.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

CISCO VoIp Anlage selber einrichten??

Dieses Thema im Forum "Cisco" wurde erstellt von pesion79, 29 Jan. 2009.

  1. pesion79

    pesion79 Neuer User

    Registriert seit:
    21 Jan. 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi zusammen,

    hab jetzt mal die Tage mir mehrere Angebote für eine CISCO Anlage für uns im Geschäft eingeholt. Das erstaunliche war, das mir eigentlich fast alle das gleiche Angeobten haben und zwar

    1 x
    Cisco Integ. Serv. Router 2811 Voice CME
    -Communications Manager Lizenz für 36 Telefone
    Cisco Communications Manager Express stellt
    Telefonanlagenfunktionen zur Verfügung

    1x
    Cisco 1 -Port VWIC T1/E1

    1x
    Two-port Voice Interface Card

    1x
    Cisco Catalyst 2960-24PC-L Base PoE

    5x
    Cisco IP Telefone

    Sooooooooooo,

    jetzt habe ich zwei drei kleine Fragen an euch :rolleyes:

    1.)

    Ich habe genau über diese Anlage zwei Angebote. Die unterscheiden sich aber jedoch um rund 1000 Euro im Endpreis. Mein Problem ist, der teure bietet mir zusätzlich an, einen Techniker die Anlage einrichten zu lassen. Aber das würde extra hinzukommen, bzw abgerechnet werden. Die zweite Firma kommt aus München. Wäre zwar 1000 Euro billiger. Aber bietet mir bedingt durch die Entfernung keine Möglichkeit die Anlage zu installieren.

    Der teure lässt leider nicht mit sich verhandeln und bietet auch keinen Festpreis beim installieren :-( Somit wird das sicher sau teuer :-(

    Kann man das nicht selber? Ist das nicht wie bei den normalen Netzwerkswitch das der selber lernt?? und man später bei der Software nur zuordnen muss? Oder geht das auf jeden Fall in die Hose?

    2.)

    was ich auch nicht auf der Homepage von Cisco finde, wir wollen ja ansich einen Anlagenanschluss, kann ich den da überhaupt dranschließen? Bzw sind diese Anlagen dafür ausgelegt?

    3.) Wir besitzen noch zwei Faxgeräte die auch an diese Anlage müssten. Ich finde aber keine analogen Schnittstellen. Hatte das beiden geschrieben. Aber in keinem Angebot steht analoge Schnittstelle

    4.) abgesehen von den Kabeln, haben die vielleicht noch was vergessen? Wie nen Server oder dergleichen. Ich hatte denen extra geschrieben, das wir auf keinen Fall wollen, das die Anlage mit unserem derzeitigen Netzwerk etc zusammen hängt.

    wäre nett wenn ihr mal drüber schauen könnt. Achja der Preis beträgt beim einen netto 4600 bzw 3800 Euro

    gruss

    pesion
     
  2. jl_de

    jl_de Neuer User

    Registriert seit:
    9 Apr. 2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Tach,

    zu 1) sau teuer ist relativ. Ich hab jetzt allerdings keine Preise zur Hand. Selber machen geht prinzipiell auch. Man kann aber nicht einfach hier klick da klick und gut. Da gehört schon etwas mehr dazu. Man könnte über eine UC500 nachdenken. Mit zugehörigem Switch. Die Teile lassen sich schon einfacher einrichten.
    zu 2) Anlagenanschluss - also ISDN? Dann ist die VWIC E1 falsch - das ist ein Primärmultiplexanschluss mit 30 Leitungen. Gehen würde das mit einer VWIC2-2BRI wenn es "nur" ISDN ist.
    zu 3) Das könnte die Two-port Voice Interface Card sein. Steht da FXS dabei? Dann ist das für 2 Faxe.
    zu 4) Nö kein Server - macht alles der Router. Und wenn das standalone ist wäre ein UC500 auch ok.

    Ciao
     
  3. pesion79

    pesion79 Neuer User

    Registriert seit:
    21 Jan. 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #3 pesion79, 29 Jan. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 29 Jan. 2009
    Hi,

    danke

    also bei der Two - port Voice steht folgendes :)

    Two-port Voice Interface Card - FXO
    a da steht ganz klein dabei Fax interface Card

    klar teuer ist relativ. Aber wenn du halt für das gleiche Produkt 800 mehr hinlegst. Ohne das da wirklich was anders is. Überlegt man halt schon. Ich meine man kauft ja auch kein LCD im MediaMxxx wenn er beim Satxx mal kurze 800 billiger ist.

    Würde der andere uns einen Techniker anbieten, wäre die Entscheidung sofort klar :)

    UC500 gibt es von der Software vielleicht Bilder? Das ich mir mal ein ca Bild vom Einrichten machen kann? ob ich mir das zutraue

    gruss

    Nachtrag:

    wie ist das mit der UC500 die hab ich hier in keinem Angebot :-( brauche ich dann die zusätzlich + Switch oder alternativ? Was fällt dafür weg?

    gruss
     
  4. jl_de

    jl_de Neuer User

    Registriert seit:
    9 Apr. 2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Hallo,

    FXO? Wieso nehmen die eine FXO? Das sollte FXS sein wenn da ein Faxgerät drangehängt werden soll.
    Naja uc500: http://www.cisco.com/en/US/products/ps7293/index.html und verlinkte Seiten.

    Da fällt dann der 28xx weg und auch der Catalyst und je nach Modell die FXO/E1-Karte. Ist ein Komplettgerät.
     
  5. Stom2006

    Stom2006 Mitglied

    Registriert seit:
    6 Sep. 2006
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ...


    So wie ich das lese würde ich auch stark über eine UC500 nachdenken.


    ...

    Gruß,
    Marcus
     
  6. jl_de

    jl_de Neuer User

    Registriert seit:
    9 Apr. 2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Hätte ja auch den Vorteil mit integriertem Unity. Und da gibts sogar Kurse für in denen man die Kisten behandelt - bei Bedarf könnte ich da einen Kontakt herstellen...
     
  7. Stom2006

    Stom2006 Mitglied

    Registriert seit:
    6 Sep. 2006
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ...

    Naja,

    Kurse gibt es für den UCME auch. Unity ist natürlich ein Argument.

    Der Preisunterschied könnte evtl. daher kommen, dass sich hinter dem teureren Angebot z.B. Supportverträge für die Komponenten bzw. Software und Service stecken. Wenn der Anbieter diese evtl. auch noch als 3 Jahres Pack gekauft hat...

    Um einschätzen zu können ob du das selbst kannst, müsste man schon wissen:

    a) wie soll die fertige Lösung aussehen - was soll sie alles können
    b) wie weit reicht dein know/how. Kompletter Cisco Neuling, nur UC als Neuland-


    Gruß,
    Marcus
     
  8. pesion79

    pesion79 Neuer User

    Registriert seit:
    21 Jan. 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    danke für eure Hilfe :)

    kurz zu mir, also ich habe IT-Systemkaufmann gelernt in einer damalig großen Firma. Heute eher mittelständisch, nachdem die IT zusammengebrochen ist. Damals war aber VoIP gerade noch in den Kinderschuhen und von daher, ist die IT schon bekannt. Aber VoIP richtiges Neuland. Auch arbeite ich seid 5 Jahren nicht mehr wirklich in der IT, was das ganze sicher nicht leichter macht.

    was ist Unity??? hab darüber auch nix wirkliches im internet gefunden, nur das es sich dabei wohl um eine Software handelt, welche die Administration erleichtert. Aber was genau sie erleichtert??

    Dachte am Anfang auch, das es wohl der Service ist der die Gräte teurer macht. Ist aber nicht so. Hab extra angerufen bei denen :-( Die wollen halt mehr verdienen und denken sich: jeden Tag steht schon einer auf

    Die Anlage ansich ist recht "einfach"

    Es kommt ein Anlagenanschluss mit insgesamt 3 NTBas rein optional noch einer gegen später sollte die Anrufmenge zunehmen etc.

    Insgesamt gibt es 4 Hotlines für Kunden.Diese Hotlines werden immer auf eine Telefongruppe geworfen mit 4 Telefone.
    Das einzige was ein bischen schwer ist, ist das die Hotlines immer an den selben Geräten enden. Der Agent am Telefon muss am Display oder Tasten sehen, für welche Hotline er sich melden muss. Wäre blöd wenn man z.B. den Porscheniederlassungschef begrüsst mit: Hallo hier Ihre Mercedes Hotline:rolleyes: ich glaub das kommt net gut.

    Hab mal ein Bild reingestellt, wie wir uns das vorstellen. Die Skizze ist aber auf eine Siemens HiPath aufgebaut. Aber statt der hätte ich halt gerne die VoIP Anlage :)

    [​IMG]

    Bei den Standartanlagen mit ISDN und Systemtelefone, ist das wohl nicht so der Aufwand. Bei VoIP keine Ahnung :-(
     
  9. RealHendrik

    RealHendrik Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Sep. 2005
    Beiträge:
    1,066
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Wenn Du unbedingt darauf bestehst, dass die VoIP-Anlage strikt vom Datennetz getrennt ist, stelle ich mir allerdings die Frage, warum nicht eine klassische Telefonanlage verwendet werden soll. Alle gewünschten Funktionen sind in geeigneten ISDN-PABX's sozusagen "hardwired", die Angelegenheiten sind ausgereift und ohne großen Aufwand verwendbar.

    Gruss,

    Hendrik
     
  10. Stom2006

    Stom2006 Mitglied

    Registriert seit:
    6 Sep. 2006
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  11. pesion79

    pesion79 Neuer User

    Registriert seit:
    21 Jan. 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das hat mehrere Hintergründe:

    1: denke ich die VoIP Anlagen sind die Zukunft.

    2: Vergleiche ich normale TK mit VoIp Anlagen welche vom Preis gleich teuer sind. Dann sind meist die TK Anlagen schon am Ausbauende. Die VoIP hat zum Teil gleich die Vorbereitung für weitere 20 Telefone etc etc

    3: wir wollen Sie auch in die IT mit einbinden, aber alles Step bei Step
     
  12. pesion79

    pesion79 Neuer User

    Registriert seit:
    21 Jan. 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    genau richtig erkannt:)

    bisher hatten wir das immer so, das ein Agent 4 Telefone auf dem Tisch hat. Damit er sieht welche Hotline reinkommt


    gruss
     
  13. Stom2006

    Stom2006 Mitglied

    Registriert seit:
    6 Sep. 2006
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ....


    Okay!


    Ich gehe davon aus das ihr das mit der neuen Lösung vermeiden wollt.

    Erste schnelle Idee wäre Phones zu nehmen die genug Linebuttons haben und dann auf jedes Phone eine andere Nummer drauf zu legen. Kommt ein Call auf Line 1 -> Hotline 1 Call auf Line 2 -> Hotline 2.

    ....

    Gruß,
    Marcus
     
  14. pesion79

    pesion79 Neuer User

    Registriert seit:
    21 Jan. 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    genau so denken wir uns das :)

    und da wäre halt dann zu überlegen, gibt man 5000 euro für ne "alte" Technik aus oder steckt man das lieber gleich in VoIP

    hat mir vielleicht jemand von UC500 ein paar Sreenshots? damit ich mir mal von der Konfig daten etc ein Bild machen kann

    ich kenne die doch gar net:noidea:

    bzw kann man die Anlage eigentlich wie ne Telefonanlage nicht auch schon programmieren lassen so das wir sie nur noch aufstellen müssen?
     
  15. Stom2006

    Stom2006 Mitglied

    Registriert seit:
    6 Sep. 2006
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ...


    UCME + UNITY express + div. Anderes => UC500

    Zusätzlich hast du da noch einen Router drin ( Internet Access ) + VPN Server (Remote Acces - VPN)... bei einem W-Modell noch Wlan dann könnte man auch die Wlan Phones oder z.B. ein Nokia e61i einbinden

    Also von der Config her nix neues.

    http://www.cisco.com/en/US/products/ps7293/index.html

    Ich würde wenn ich jetzt was neu machen müsste und mich im Bussiness Umfeld befinde auf alle Fälle auch Richtung Voip gehen.

    ...

    Gruß,
    Marcus
     
  16. RealHendrik

    RealHendrik Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Sep. 2005
    Beiträge:
    1,066
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Schönes Schlagwort.

    ...ist 'ne Frage der Konzeptionierung.

    Das ist ein guter Grund, aber irgendwo meine ich gelesen zu haben, dass ihr das eben genau nicht vorhabt.

    Gruss,

    Hendrik
     
  17. pesion79

    pesion79 Neuer User

    Registriert seit:
    21 Jan. 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hi,

    jetzt bestimmt noch net :) Es wäre schon schön, wenn wir eines Tages ein System wie bei meiner alten Firma hätten. Kunde ruft an und auf dem Monitor geht direkt die Kundendaten auf und die ganzen spielerein. Aber sowas kostet immer gleich ne Menge Geld. Wir wollen realistisch bleiben und langsam auf ein System aufbauen;)
     
  18. Stom2006

    Stom2006 Mitglied

    Registriert seit:
    6 Sep. 2006
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ...

    Naja,

    Eine TAPI (light) ist ja nun auch kostenlos dabei.
    Also wählen aus z.b. Outlook (mit Boardmitteln) geht auf alle Fälle.

    Anzeige des Anrufers ist damit auch nicht so weit weg.

    ...

    Gruß,
    Marcus
     
  19. pesion79

    pesion79 Neuer User

    Registriert seit:
    21 Jan. 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    jo aber anschließen einrichten installieren................ und um so schwerer um so sicherer das wir einen Mann zum einrichten brauchen was wieder sehr sehr teuer wird
     
  20. Stom2006

    Stom2006 Mitglied

    Registriert seit:
    6 Sep. 2006
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ...

    Also wenn ihr das wie du es beschrieben hast "alleine" hin bekommt, ist die Einrichtung der TAPI eher ein Spaziergang.


    ...

    Gruß,
    Marcus