"CLIP no screening" mit TE412P - Problem

Chrif

Neuer User
Mitglied seit
18 Mrz 2005
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

Asterisk soll vor mehrere vorhandene Telefonanlagen vorgeschaltet werden. Dazu kommt eine quad E1 (TE412P) zum Einsatz. Zwei Ports Richtung Amt, zwei zur naechsten Telefonanlage. Soweit geht alles, leider uebertraegt Asterisk mir immer die Stammnummer des Anschlusses plus 0 - Ich moechte aber statt der 0 die Durchwahl der Nebenstelle uebertragen.
Die vorhandenen Telefonanlagen koennen an dem Anschluss CLIP no screening .

zapata.conf

[channels]
language=de
switchtype = euroisdn
echocancel=yes
immediate=yes
overlapdial = yes
usecallingpres=yes
nationalprefix = 0
internationalprefix = 00

context=vom_Amt
group = 2
usecallerid = yes
pridialplan=local
callerid = asreceived
signalling = pri_cpe
channel => 63-77,79-93,94-108,110-124

Wahl erfolgt mit:
extension.conf:
exten => _0X.,1,Set(LANGUAGE()=de)
exten => _0X.,n,Set(CALLERID(num)=123456${CALLERID(number)})
exten => _0X.,n,SetCallerPres(allowed_not_screened)
exten => _0X.,n,Dial(Zap/g2/${EXTEN:1})
exten => _0X.,n,Busy

Egal was ich versucht hab, mit pridialplan rumprobiert, SetCallerPres in verschieden Varianten - immer wird 123456-0 uebertragen.
Jemand ne Idee?

Chris
 

m.goegel

Mitglied
Mitglied seit
15 Jun 2005
Beiträge
288
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
setze als Absender-Nummer die Vorwahl ohne führende 0 plus deine Stammrufnummer plus Nebenstelle:

Bsp: Vorwahl 04321, Stammnummer 5678, Nebenstelle 10

4321 5678 10

Eigentlich hängt das Format vom gesetzten Rufnummerntyp des ISDN Treibers ab. Es gibt da zB den internationalen (das wäre dann 49 4321 5678 10), national (oben), Teilnehmer (nur die Durchwahl) und unbekannt...

Gruß Mario
 

Chrif

Neuer User
Mitglied seit
18 Mrz 2005
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ahhh, danke fuer den Hinweis. Ich werd das mal ausprobieren sobald ich Gelegenheit habe. An einem produktiven primaer Multiplexer ist man leider nicht wirklich flexibel :)

Chris
 

Maik

Gesperrt
Mitglied seit
1 Apr 2004
Beiträge
1,778
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bei nationalen Gesprächen solltest du auf jeden Fall 'national' als Format nehmen und bei internationalen Gesprächen 'international'. Sonst wird evtl. beim Angerufenen eine Nummer angezeigt, die er nicht zurückrufen kann. Du kannst dazu prilocaldialplan=dynamic verwenden und musst dann nur noch die CID korrekt setzen (inkl. 0en).
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,878
Beiträge
2,027,684
Mitglieder
351,002
Neuestes Mitglied
trabbimatti1