.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

CME - SIP Verbindung mit mehreren SIP-Provider

Dieses Thema im Forum "Cisco" wurde erstellt von getrogoofy, 22 Sep. 2006.

  1. getrogoofy

    getrogoofy Neuer User

    Registriert seit:
    24 März 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    hat jemand schon mal erfolgreich einen Verbindung zu meheren SIP Providern aufbauen könnnen?

    In meinem Fall habe ich eine bestehende Verbingung zu SIPgate.de über meinen Cisco 2621xm mit 12.4(9)T1 und CME.

    Will jetzt aber auch gleichzeitig eine SIP Verbingung mit web.de aufbauen.

    Jede Anregung ist herzlich willkommen.

    Gruss
    getrogoofy
     
  2. supadau

    supadau Neuer User

    Registriert seit:
    23 Feb. 2006
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Graue Theorie:
    ich meine je device kann nur 1x sip-ua angelegt werden.
    Dann zwar registrar und registrar secondary, das bezieht sich aber auf 2 Server desselben SIP Providers.

    Selbst wenn Du also für web,de und sipgate die identische Username Password Kombination bekommst, und Du sipgate als primary und web.de als secondary registrar einträgst dürfte Dein CME sich stets am primary anmelden und erst wenn der ausfällt am secondary?

    "Ausweg"

    Zweiter Router, zweite öffentliche IP Adresse. Dort den Web.de SIP einrichten und auf Deinem CME eine "dial-peer voice xx voip" mit "session target" auf den zweitrouter.

    Müßte gehen, ist aber nicht sehr praxistauglich.
     
  3. supadau

    supadau Neuer User

    Registriert seit:
    23 Feb. 2006
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    ich habe soeben in einem CISCO Forum etwas gefunden. Danach gibt es ein verstecktes Kommando:
    Kann es selbst gerade nicht testen. Kannst Du Dein ergebnis hier posten?

    Frage:
    Hi,
    someone know a way to do multiple registration with a single 2811 using sip-ua configuration with multiple accounts??

    Antwort:
    Under sip-ua
    Use the hidden command
    credentials username x password y realm z
     
  4. *DAU

    *DAU Neuer User

    Registriert seit:
    12 Juni 2005
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe das gleiche Problem. Verbindung mit sipgate funktioniert und jetzt möchte ich noch einen Provider hinzufügen. Hat es inzwischen schon jemand hinbekommen?

    Verstehe ich nicht. Wo ist der Unterschied zu "authentication username..."? Die Einschränkung, dass sich der sip-ua immer nur auf einen Provider bezieht bleibt doch damit oder?

    In einem anderen Forum habe ich mal gelesen dass man ein globalen sip-ua oder einen sip-ua per dial-peer anlegen kann. Ich habe aber keine Ahnung wie das gehen soll.
     
  5. twiederh

    twiederh Neuer User

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hi,
    das credentials erlaubt es, die Verbindung zu registrieren, die Authentication greift erst bei ausgehenden Gesprächen. Wenn Du also folgendes konfiguriert hast
    sip-ua
    credentials username 123456 password test realm sipgate.de
    authentication username 123456 password test realm sipgate.de

    wird eine Registrierung der Nebenstelle 123456 vorgenommen (sieht man beim sh sip-ua reg status), wenn Du eine Verbindung aufbaust, wird anhand des authentication Befehls die ausgehende Verbindung authentifiziert. Du kannst mehrere Credentials angeben, also mit mehreren Nebenstellen beim gleichen Provider registriert sein aber nur einen authentication Benutzernamen.

    Mehrere Provider gehen mit einem Cisco Router stand heute grundsätzlich nicht.
     
  6. twiederh

    twiederh Neuer User

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Du kannst natürlich sowas wie i-p-tel.de verwenden und vor den Router schalten und dann mit verschiedenen Ausscheidungskennziffern rausgehen, sowas wie 0 für sipgate, 9 für dus.net usw.
     
  7. *DAU

    *DAU Neuer User

    Registriert seit:
    12 Juni 2005
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für Information. Jetzt bin ich ja schon etwas enttäuscht von meinem Cisco-Router. Ein Gerät für dass man einen vierstelligen Betrag hinlegt und eigentlich für den Firmeneinsatz ausgelegt ist reicht nicht mal für den Einsatz daheim.

    Ich hatte gehofft meinen asterisk irgendwann komplett durch den CME-Router ersetzen zu können weil der Cisco-Router nach meinen Erfahrungen halt einfach stabiler läuft und es weniger Probleme gibt wenn er erst mal konfiguriert ist.

    Was solls, dann muss ich halt weiterhin einen asterisk parallel laufen lassen. Immerhin ist der CME gut um meine Cisco Telefone anzusteuern.
     
  8. masterSLZ

    masterSLZ Neuer User

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    System- & Network Architect, Freelancer
    Ort:
    Wuerzburg-Kitzingen
    Hi

    Du gehoerst da leider zu der nicht kleiner werdenden Gruppe von Leuten, die "gross,teuer,Firmeneinsatz,..." mit "besser/toller/schoener fuer mich daheim" verwechseln :-(

    Mag ja sein das es fuer dich super toll ist <beispiel> 100 SIP Account zu horten damit Du mit viel Aufwand 10EUR im Monat Telefonkosten sparst </beispiel>, das interessiert den Admin in einer Firma aber recht wenig ;-)
    Hardware fuer den Einsatz in groesseren Firmen hat natuerlich nicht immer aber haeufig eben ganz andere Verwendungen als man das zu Hause haben moechte.

    Das ist bisher (mit CME) nicht moeglich und nicht vorgesehen. Zum einen weil Cisco einfach SIP aehnlich wie ISDN frueher einfach mal lange Zeit ignoriert hat und auch weiterhin lieber Skinny puscht, andererseits wegen dem o.g. fehlen von Interesse an dem Feature vom primaeren Kundenkreis, welche einfach Cisco IP Phones als Telefonanlagen Ersatz verwenden wollen, nicht um verschiedener Provider zu benutzen (aus welchen Gruenden auch immer, Geld sparen war oben nur ein Beispiel).
    Das sind zwei Welten, IP Telefonie und VoIP-Telefonanschluesse.

    ==> Abwarten ob irgendwann mal ein Kunde der wichtig genug ist, das Feature bei Cisco einkippt. Vorher ist keine Aenderung zu erwarten.

    bye
    -slz
     
  9. *DAU

    *DAU Neuer User

    Registriert seit:
    12 Juni 2005
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hatte nicht wirklich vor mit einem 1600 ¤ teuren CME-Router ein paar Euro Geld beim telefonieren zu sparen. Zumal man im Festnetz mit call-by-call Vorwahlen ja häufig günstiger wegkommt als bei der IP-Telefonie. Ich habe mir den Router in erster Linie gekauft um für meine Cisco-Zertifikate zu lernen. Zuerst habe ich das ohne Hardware versucht, dann aber irgendwann festgestellt dass es wenig Sinn macht die ganzen IOS-Befehle einfach so auswendig zu lernen. Darum habe ich mir einen Switch und einen Router zugelegt.

    Nun macht es natürlich Sinn, die beiden Geräte für so viele Dinge wie möglich einzusetzen. Zum einen um zu lernen und Erfahrungen zu sammeln, zum anderen weil ich von den allermeisten Features von Cisco wirklich begeistert bin. Zum Beispiel von der in IOS 12.4(6)T eingeführten zonenbasierten Firewall. Beim Router will ich u.a. Firewall, IPS, VPN, DHCP und CME nutzen.

    Weiterhin brauche ich den CME ja sowieso um mein 7935 zu betreiben. Ich hatte das mal sehr günstig bei eBay erworben, bis zum Kauf des Routers lag es dann in der Ecke rum weil es am asterisk nach jedem Gespräch abgestürzt ist.

    Vermutlich wirst du wohl Recht haben mit der Vermutung, dass die meisten Firmen nur einen Provider benötigen. Ich bin halt nur etwas enttäuscht dass ich den Router nicht ganz so einsetzen kann wie ursprünglich von mir geplant. Meine beiden (nicht 100 :)) Provider wollte ich schon weiterhin anbinden, allein schon um die bisher genutzten Telefonnummern zu behalten.
     
  10. janthedoc81

    janthedoc81 Neuer User

    Registriert seit:
    20 Feb. 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich wollte mal hören ob es schon eine Lösung für das Problem mit dem einen SIP Provider gibt.

    Kann man inzwischen mehr als einen SIP Provider benutzen?

    Danke für Eure Hilfe.

    Gruss

    Jan