codec einstellungen?

copymaster1000

Neuer User
Mitglied seit
12 Nov 2008
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo mal wieder ;)

So eine TEstinstallation ist erledigt. ASTERISK an internem S0 von TK-Anlage.

Nun habe ich je zwei Softphones konfiguriert. also zweimal SIP und zweimal AIX.

Nun ist es aber leider so, dass die Sprachqualität bei beiden nicht ganz optimal ist.

Eingestellt ist alaw für SIP und IAX.

Wenn ich aber nun von einem IAX oder SIP Softphone ein telefon anrufe, hört sich das ganze ziemlich "dumpf" an und s-Laute sind eher ein zischen.


Habe ich optimierungsmöglichkeiten, wenn ja, wo muss ich ansetzen?

Asterisk 1.6 , als Softphone (SIP) Ekiga, und (IAX) Voixphone

Die Verbindung zur TK Anlage macht eine AVM B1


An den Softphones ist als Audiocodec alaw eingestellt. Das soll ja, wenn ich es richtig verstanden habe, ISDN Qualität bieten und Standard für Europa sein.


Ich poste sonst gerne mal meine aktuelle sip.conf, IAX.conf und capi.conf
 
Ja, alaw ist ISDN-Standard in Eropa, daher sollte die Qualität dementsprechend gut sein.


Mit
Code:
show channel CHANNELNAME
kannst du dir den akteull verwendeten Codec der Verbindung angucken.

Code:
   NativeFormat: 8
    WriteFormat: 8
     ReadFormat: 8

In diesem Fall 8=alaw.
http://www.voip-info.org/wiki/view/Asterisk+codecs

Configs währen nicht schlecht.

EDIT:
Die gewählten Codecs der SIP/IAX-Peers stehen dort:
Code:
sip show peer PEERNAME
iax2 show peer PEERNAME
 
ok..

sip.conf:
Code:
[general]
port = 5060
bindaddr = 0.0.0.0
context = sonstige
language=de
canreinvite=yes

[2000]
type=friend
context=meine-telefone
secret=1234
host=dynamic
allow=alaw
callerid=822


[2001]
type=friend
context=meine-telefone
secret=1234
host=dynamic
allow=alaw
callerid=821

iax.conf
Code:
[global]
bandwith=high
autokill=3500
bindport=4569           ;IAX2!
bindaddr=0.0.0.0
language=de
mailboxdetail=yes
tos=ef


[2002]
type=friend
username=2002
secret=1234
host=dynamic
callerid="EDV"
permit=0.0.0.0/0.0.0.0
context=meine-telefone
qualify=yes
disallow=all
allow=alaw
language=de

capi.conf
Code:
[general]
nationalprefix=+49        ; or for example "+49"
internationalprefix=00  ; or for example "+"
rxgain=0.6       ;linear receive gain (1.0 = no change)
txgain=0.6       ;linear transmit gain (1.0 = no change)
language=de      ;set default language
;ulaw=yes         ;set this, if you live in u-law world instead of a-law
;jb.....         ;with Asterisk 1.4 you can configure jitterbuffer,
                 ;see Asterisk documentation for all jb* setting available.
mohinterpret=default ;Asterisk 1.4: default music on hold class when placed on $

[ISDN1]
isdnmode=did 
incomingmsn=* 
defaultcid=*
controller=1 
group=1 
softdtmf=on 
relaxdtmf=on
faxdetect=off
faxdetecttime=0 
context=capi-in
immediate=yes 
bridge=no
devices=2

wenn ich eine verbindung aufbaue, sieht das so aus:
Code:
erbosity is at least 6
    -- Remote UNIX connection
    -- Accepting AUTHENTICATED call from 192.168.0.5:
       > requested format = alaw,
       > requested prefs = (),
       > actual format = alaw,
       > host prefs = (gsm|alaw),
       > priority = mine
    -- Executing [962@meine-telefone:1] Dial("IAX2/2002-12413", "CAPI/ISDN1/62,30,r") in new stack
    -- Called ISDN1/62
    -- CAPI/ISDN1#02/62-13 is proceeding passing it to IAX2/2002-12413
    -- CAPI/ISDN1#02/62-13 is making progress passing it to IAX2/2002-12413
    -- CAPI/ISDN1#02/62-13 is ringing
    -- CAPI/ISDN1#02/62-13 answered IAX2/2002-12413

Edit Guard-X: Code-Tags eingefügt!
 
Poste mal die Ausgaben von
Code:
sip show peer PEERNAME
iax2 show peer PEERNAME
von jeweis beiden Peers.

Und dann noch von einem Gespräch:
Code:
show channel CHANNELNAME

Und füge mal vor dem allow=alaw eine Zeile drüber, überall ein disallow=all ein. (So wie bei der 2002)

Und bitte verwende für deine Configs die CODE-Tags. Kannst du ja noch editieren.
 
iax2 show peer 2002

* Name : 2002
Secret : <Set>
Context : meine-telefone
Mailbox :
Dynamic : Yes
Callerid : "EDV" <>
Expire : 2169
ACL : Yes
Addr->IP : 192.168.0.5 Port 41782
Defaddr->IP : 0.0.0.0 Port 4569
Username : 2002
Codecs : 0x600a (gsm|alaw)
Codec Order : (gsm|alaw)
Status : OK (5 ms)
Qualify : every 60000ms when OK, every 10000ms when UNREACHABLE (sample smoothing Off)


iax2 show channels
Channel Peer Username ID (Lo/Rem) Seq (Tx/Rx) Lag Jitter JitBuf Format
IAX2/2002-11059 192.168.0.5 2002 11059/01638 00021/00016 00086ms -0001ms 0000ms alaw
 
Merkwürdig, anscheinend wird alaw verwendet.
Komisch finde ich es nur das beim peer gsm und alaw steht.

Sehen die anderen peers genauso aus?

Und zu gsm passt auch der dumfpe ton und das Zischen...

Mehr fällt mir im moment auch nicht ein...

EDIT: Eine Vermutung noch... Hast du die Einstellungen evtl mal verändert aber vergessen einen "reload" zu machen?
 
Zuletzt bearbeitet:
ja. reload und neustart. nun hab ich es aber auch soweit, dass er nur noch alaw anzeigt. es ist aber immernoch dumpf und zischt.

kann es an der avm b1 liegen?
 
Keine Ahnung, da hab ich keine Erfahrungen mit.
Habe auch sonst keine weiteren Idden woran das liegen könnte.

Vielleicht kann dir da ein anderer helfen.
 

Zurzeit aktive Besucher

Statistik des Forums

Themen
245,006
Beiträge
2,222,660
Mitglieder
371,782
Neuestes Mitglied
Linope
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.