.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

codec problem: gsm für gespräch/ulaw für fax

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von raur, 12 Dez. 2006.

  1. raur

    raur Neuer User

    Registriert seit:
    8 Dez. 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Forumsgemeinde,

    ich habe ein kleines Problem mit meiner Konfiguration.
    Ich möchte für mein NVFax Softfax den Codec "ulaw" und für normales VOIP Telefonieren den Codec "gsm" verwenden.

    Ich verwende 2 Sip Provider, einmal Sipgate.at und einmal Sipcall (voipgateway.org).

    Habe bei beiden Providern eine Leitung für Fax und eine für Sprache.
    Leider funktioniert es nicht, dass ich auf der Fax Leitung "ulaw" bekomme, sondern immer nur "gsm".

    Nach etlichem rumprobieren in den Configs, hab ich diese nun so gelassen.
    Ich komm einfach nicht drauf :noidea:

    Vielleicht könnt ihr mir helfen.

    Code:
    sip.conf
    
    [general]
    
    port = 5060           ; Port to bind to (SIP is 5060)
    bindaddr = 0.0.0.0    ; Address to bind to (all addresses on machine)
    externip=xx.xx.xx.xx
    disallow=all
    allow=ulaw
    allow=alaw
    allow=gsm
    ; If you need to answer unauthenticated calls, you should change this
    ; next line to 'from-trunk', rather than 'from-sip-external'.
    ; You'll know this is happening if when you call in you get a message
    ; saying "The number you have dialed is not in service. Please check the
    ; number and try again."
    context = from-sip-external ; Send unknown SIP callers to this context
    callerid = Unknown
    tos=0x68
    Code:
    sip_additional.conf
    
    register=43720fax:xxxx@voipgateway.org/
    register=43720sprache:xxxx@voipgateway.org/
    register=4732sprache:xxxx@sipgate.at/
    register=4733fax:xxxx@sipgate.at/
    
    [200]
    type=friend
    secret=1234
    record_out=Adhoc
    record_in=Adhoc
    qualify=yes
    port=5060
    nat=yes
    host=dynamic
    dtmfmode=rfc2833
    dial=SIP/200
    context=from-internal
    canreinvite=no
    callerid=device <200>
    accountcode=1234
    
    [210]
    type=friend
    secret=1234
    record_out=Adhoc
    record_in=Adhoc
    qualify=yes
    port=5060
    nat=yes
    mailbox=1234
    host=dynamic
    dtmfmode=rfc2833
    dial=SIP/210
    context=from-internal
    canreinvite=no
    callerid=device <210>
    
    [43720fax]
    type=user
    secret=xxx
    qualify=yes
    nat=yes
    fromuser=43720fax
    disallow=all
    context=from-trunk
    canreinvite=no
    allow=ulaw
    allow=alaw
    
    [43720sprache]
    type=user
    secret=xxx
    qualify=yes
    nat=yes
    fromuser=43720sprache
    disallow=all
    context=from-trunk
    canreinvite=no
    allow=gsm
    allow=ulaw
    
    [4732sprache]
    type=user
    secret=xxx
    qualify=yes
    nat=yes
    fromuser=4732sprache
    context=from-trunk
    canreinvite=no
    allow=gsm
    
    [4733fax]
    type=user
    secret=xxx
    qualify=yes
    nat=yes
    fromuser=473fax
    disallow=all
    context=from-trunk
    canreinvite=no
    allow=alaw
    allow=ulaw
    
    [Fax]
    username=43720fax
    type=friend
    tos=0x18
    secret=xxxx
    relaxdtmf=yes
    qualify=yes
    nat=yes
    insecure=very
    host=voipgateway.org
    fromuser=43720fax
    fromdomain=voipgateway.org
    dtmfmode=inband
    disallow=all
    canreinvite=yes
    allow=ulaw
    allow=alaw
    
    [Leitung 1]
    username=43720sprache
    type=peer
    tos=0x18
    secret=xxx
    relaxdtmf=yes
    qualify=yes
    nat=yes
    insecure=very
    host=voipgateway.org
    fromuser=43720xxx
    dtmfmode=inband
    disallow=all
    allow=gsm
    allow=ulaw
    
    [sipgate]
    username=4732sprache
    type=friend
    tos=0x18
    secret=xxx
    relaxdtmf=yes
    qualify=yes
    nat=yes
    insecure=very
    host=sipgate.at
    fromuser=4732sprache
    fromdomain=sipgate.at
    dtmfmode=inband
    disallow=all
    canreinvite=yes
    allow=gsm
    
    [Sipgate fax]
    username=4733fax
    type=friend
    tos=0x18
    secret=xxx
    relaxdtmf=yes
    qualify=yes
    nat=yes
    insecure=very
    host=sipgate.at
    fromuser=4733fax
    fromdomain=sipgate.at
    dtmfmode=inband
    disallow=all
    canreinvite=yes
    allow=alaw
    allow=ulaw
    allow=gsm
     
  2. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    Du musst das disallow/allow gezielt bei den einzelnen Usern machen. Wenn du das global wie in deinem Beispiel machst, stehen für alle User alle freigegebenen Codecs zur Verfügung.
     
  3. raur

    raur Neuer User

    Registriert seit:
    8 Dez. 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    vielen Dank für deine Information.
    Es funktioniert, nur leider nicht so wie ich es möchte.

    Meine eingehenden Anrufe auf der "Gesprächs"Line landen zuerst in einer Warteschlange mit Musik.

    Ich hab nun probiert, dem Client testweise nur "gsm" zu erlauben, das funktioniert, aber nur wenn der Client direkt angerufen wird.
    Kommt das Gespräch zuerst in die Warteschlange, wird das ganze wieder mit alaw/ulaw behandelt.

    Ich habe nun den anderen Provider rausgelöscht, so dass nurmehr sipgate drinnen ist.

    Code:
    sip.conf
    
    [general]
    
    port = 5060           ; Port to bind to (SIP is 5060)
    bindaddr = 0.0.0.0    ; Address to bind to (all addresses on machine)
    externip=xxx.xxx.xxx.xxx
    nat=yes
    
    context = from-sip-external
    callerid = Unknown
    tos=0x68
    
    #include sip_additional.conf
    
    Code:
    sip_additional.conf
    
    register=473sprache:xxx@sipgate.at/
    register=473fax:xxx@sipgate.at/
    
    [200]
    type=friend
    secret=1234
    record_out=Adhoc
    record_in=Adhoc
    qualify=yes
    port=5060
    nat=yes
    host=dynamic
    dtmfmode=rfc2833
    dial=SIP/200
    context=from-internal
    canreinvite=no
    callerid=device <200>
    accountcode=1234
    
    [210]
    type=friend
    secret=1234
    record_out=Adhoc
    record_in=Adhoc
    qualify=yes
    port=5060
    nat=yes
    mailbox=1234
    host=dynamic
    dtmfmode=rfc2833
    dial=SIP/210
    context=from-internal
    canreinvite=no
    callerid=device <210>
    
    [473sprache]
    type=user
    secret=xxx
    qualify=yes
    nat=yes
    fromuser=473sprache
    context=from-trunk
    canreinvite=no
    allow=gsm
    
    [473fax]
    type=user
    secret=xxx
    qualify=yes
    nat=yes
    fromuser=473fax
    disallow=all
    context=from-trunk
    canreinvite=no
    allow=ulaw
    allow=alaw
    
    [sipgate]
    username=473sprache
    type=friend
    tos=0x18
    secret=xxx
    relaxdtmf=yes
    qualify=yes
    nat=yes
    insecure=very
    host=sipgate.at
    fromuser=473sprache
    fromdomain=sipgate.at
    dtmfmode=inband
    disallow=all
    canreinvite=yes
    allow=gsm
    
    [Sipgate fax]
    username=473fax
    type=friend
    tos=0x18
    secret=xxx
    relaxdtmf=yes
    qualify=yes
    nat=yes
    insecure=very
    host=sipgate.at
    fromuser=473fax
    fromdomain=sipgate.at
    dtmfmode=inband
    disallow=all
    canreinvite=yes
    allow=ulaw
    allow=alaw
    
    PS: Habe nun gesehen, dass Asterisk das "allow und disallow" bei den clients automatisch gelöscht hat.

    Vielleicht fällt dir noch was dazu ein.
    Vielen Dank :)
     
  4. molto

    molto Neuer User

    Registriert seit:
    25 Nov. 2005
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo raur,

    das Problem ist, das du für einen Provider nur einmal die Codecs festlegen kannst. Der Asterisk nimmt bei 2 gleichen Provider jeweils die letzte Definition. Du müsstest zwei verschiedene Provider nehmen, einen für Sprache und einen für Fax, dann sollte es gehen.

    Alternativ in realtime programmieren, dann gehts auch mit gleichen Providern.

    Salu2

    Molto aus Spanien
     
  5. raur

    raur Neuer User

    Registriert seit:
    8 Dez. 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo molto,

    recht herzlichen Dank für die Information. Ich dachte es mir bereits, war mir aber nicht sicher.

    Danke nochmal :p