.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Comfort Open / Hipath 2030 für Openstage flott machen

Dieses Thema im Forum "unify" wurde erstellt von openstagefreak, 27 Dez. 2011.

  1. openstagefreak

    openstagefreak Mitglied

    Registriert seit:
    14 Nov. 2009
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo

    Habe mir eine Comfort Open mit V1 ersteigert und eine Basislizenz V3 gekauft.

    Jetzt müsste ich mal wissen wie man die neue Software einspielt. Der Verkäufer will mir nämlich nicht sagen wies geht und verweist lieber darauf, dass sie das ja auch für 35¤ extra machen würden.

    Könnte mir jemand in groben Zügen sagen wie das gemacht wird, bzw mir die Anleitung der Hipath 2030 aus dem SEBA zukommen lassen??
     
  2. LediesH2k

    LediesH2k Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Apr. 2008
    Beiträge:
    1,637
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Koordinator
    Ort:
    wo's schön ist
    Kannst du bei der Comfort Open vergessen. Die Telekomversion der H2030 wie auch die kannst du wegen ihres zu kleinen Speichers nicht auf V2 bzw. OpenOffice hochziehen. Außerdem hättest du neue Lizenzen nötig.
     
  3. openstagefreak

    openstagefreak Mitglied

    Registriert seit:
    14 Nov. 2009
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Genau das ist nämlich die Frage, es gibt in Düsseldorf eine Firma die meint sie könnte mir die auf die HOOEE hochrüsten mit den nötigen Lizenzen, ich könnte bloß keine Openstages über die Anlage updaten, aber ich traue dem ganzen nicht so wirklich, zumal das ganze mit Lizenz nur 260¤ kosten soll.
     
  4. LediesH2k

    LediesH2k Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Apr. 2008
    Beiträge:
    1,637
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Koordinator
    Ort:
    wo's schön ist
    Das stimmt nur zum Teil.
    Hättest du als Hardware nicht eine Comfort Open sondern eine alte H2030 V1 könnte man diese auf V2 bzw. HOOEE hochrüsten mit den genannten Einschränkungen das du keine Images für Telefone auf der Anlage ablegen könntest. Die Comfort Open wie auch die H2030 sind aber hard coded d.h du kannst keine Comfort Open zur HOOEE manchen (siemens Version) und da es nie eine T-kom Version der HOOEE gab kann es auch keine Lizenzen für diese geben. Auch keine Basislizenz wie es bei der ComfortOpen V1 gab. PN folgt.