[Problem] Comfortel 1400 an Compact 5020

bubblegun

Mitglied
Mitglied seit
26 Mai 2012
Beiträge
253
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Leider hab ich wieder einen grundlegenden Fehler in meiner Denkweise, vielleicht kann mir jemand weiterhelfen:
Auerswald 5020 und daran soll ein Comfortel 1400 IP Systel laufen. Es hat gestern abend nach einigen Versuchen auch funktioniert, konnte Rufe absetzen und empfangen. Heute wollte ich das Comfortel weiter konfigurieren, konnte mich über die Weboberfläche nicht mehr einloggen. Telefon zurückgesetzt und neu konfiguriert, seitdem kann ich aber keinen Account mehr anlegen/registrieren, immer wenn ich direkt am Telefon den Standardaccount anklicke wird mein Passwort anscheinend verworfen, bzw. ich weiß nicht welches jetzt gefordert ist.
Also ich kenne das bisher so, dass ein Systel an der Anlage angeschlossen wird, dort ist auf der Anlage schon alles konfiguriert, das Phon holt sich die Konfig und gut ist es. Oder ist das 1400 IP ein Standard-SIP? Hat das mit der Anlage gar nix zu tun, oder ist das von ganz früher, hab gesehn dass da Android 4.4 drauf ist? Trotzdem kann man sowas noch hinter der Telefonanlage betreiben, mein ich. Wenn ich nur wüsste wie man den Account konfiguriert?
 

Andreas_1966

Neuer User
Mitglied seit
13 Jan 2021
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Wenn ein Auerswald COMfortel an einer Auerswald provisioniert wurde, sollte das Adminkennwort der Anlage gültig sein.
Also Benutzername: admin
Und Kennwort vom admin der COMpact 5020.
Firmware der Anlage auf dem neuesten Stand ?
 

bubblegun

Mitglied
Mitglied seit
26 Mai 2012
Beiträge
253
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Schade, das wäre so einfach gewesen, aber es funktioniert nicht. Ich hab jetzt alle Passörter in der Anlage probiert, hab den Account und das Systel wohl schon 10 mal zurückgesetzt, nur die Anlage noch nicht, das werd ich denn wohl auch noch machen müssen, und dann völlig neu konfigurieren. Ach nein, ich hab ja noch eine, da geh ich jetzt erst mal dran. Also die Aastra hat einiges an Einarbeitungszeit erfordert, aber so "außergewöhnlich" wie die Auerswald hat sich noch keine benommen.
Achja, die Firmware der Anlage und des Telefons sind auf dem neuesten Stand,
 

Auerswald Fan

Neuer User
Mitglied seit
31 Jan 2016
Beiträge
181
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
18
Moin Bubblegum.
Ein so großes Geheimnis gibt es hier eigentlich nicht, man sollte nur folgendes Beachten:
1. nur wenn derHaken „Systemtemtelefon“ im Account aktiviert ist, wird das Passwort aus der Anlage übernommen und aktiv.
2. Ist der Haken aus, wird das im Telefon selbst vergebene Passwort verwendet. Man kann dieses auch - und nur dann - über die Einstellungen des Menüs selber neu vergeben. Wenn es noch nie vergeben worden ist kann man Benutzername und Passwort auch beim ersten Zugriff über die Weboberfläche festlegen.
 
Zuletzt bearbeitet:

bubblegun

Mitglied
Mitglied seit
26 Mai 2012
Beiträge
253
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
:)Danke, inzwischen hab ich es auch gefunden. Bei Administration gibt es eine Übersicht über die Kennwörter der einzelnen Benutzer (Rufnummern). Dort hatte ich das Passwort so geändert, dass es mit meinem Passwortplan übereinstimmt. Aber da habe ich wohl einen Fehler gemacht, jedenfalls funktionierte das nicht. Bei der zweiten Anlage geht das jetzt, mein Account bei easybell ist angemeldet, das Systel funktioniert und kann administriert werden, mit dem Kennwort aus der Anlage. Ich konnte sogar ein weiteres SIP-Telefon (GXV3370) an der Anlage anmelden, nur bekomme ich kein Amt. Aber das werd ich auch noch hinbiegen. Die Anmeldung der SIP-Telefone an der Auerswald folgt jedenfalls einem klaren Schema, was man andernorts nicht so klar geregelt hat. Jedenfalls hab ich das GXV mit dem Kennwort aus der Anlage angemeldet, und die Anmeldung ist aktiv.
O. K. VOIP-Modul installiert und alles funktioniert.

[Edit Novize: Beiträge zusammen gefasst - siehe Forumsregeln]

Jetzt hätte ich noch eine Frage zu den Kontakten:
Es gibt ja ein Anlagentelefonbuch, wird das mit den Kontakten auf dem 1400IP synchronisiert? Ich hab jetzt einige eingehende Anrufe dort als Kontakt gespeichert, das wurde nicht ins Telefonbuch der Anlage übernommen.
In der Beschreibung steht auch, dass man csv importieren kann, ist mir aber noch nicht gelungen. Was mach ich falsch?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Andreas_1966

Neuer User
Mitglied seit
13 Jan 2021
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Kontakte die im Telefon eingetragen werden, bleiben lokale Kontakte.
Man muss das zentrale Telefonbuch über das Web-Interface der Anlage befüllen und freigeben über die Kontaktgruppe.
 

bubblegun

Mitglied
Mitglied seit
26 Mai 2012
Beiträge
253
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Danke, auch das hab ich inzwischen erledigt.
Was mich jetzt noch an der Anlage irritiert: Es erfolgen ständige Zugriffe auf den 8GB-USB-Stick, der wird richtig handwarm. Ist das normal, oder hab ich da wieder was verbogen?
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via