COMpact 4000 und IP-Telefone - wie harmoniert das?

onki69

Neuer User
Mitglied seit
28 Jun 2009
Beiträge
188
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hallo,

Hat jemand die COMpact 4000 am reinen IP-Anschluss in Betrieb zusammen mit IP-Telefonen ala Grandstrem oder Yealink?
Wie klappt die Integration und sind die wirklich kompatibel?
Kann man von einem zum anderen Telefon vermitteln usw.?

Gruß
Onki
 

Netzwerkservice

Mitglied
Mitglied seit
15 Apr 2006
Beiträge
603
Punkte für Reaktionen
35
Punkte
28
Was willst Du genau machen?
Wieso willst Du an einer TK-Anlage, für die es Systemtelefone gibt, Yealink oder Grandstream nutzen?
 

onki69

Neuer User
Mitglied seit
28 Jun 2009
Beiträge
188
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hallo,

ganz einfach, weil ich keine Systemtelefone mag.
 

Auerswald Fan

Neuer User
Mitglied seit
31 Jan 2016
Beiträge
132
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Hallo Onki.

Also yealink/Snom werden zusammmen mit dem optionalen SIP-Komfort-Paket unterstützt. Dann kann man solche Funktionen darstellen wie:
- belegte Teilnehmer/Gruppen (BLF)
- aktive Konfiguration (Status welche aktiv und aktivihren (über BLF)
- Gruppen log-in/out (über BLF)
- neue Voicemail-Nachrichten/wie viele neue Nachrichten (MWI)
- Pick-up (mit Anzeige wer am gerufenen Teilnehmer anruft), je nach Endgerät/Einstellung
- MSN-/DDI-AWS ein-/ausschalten mit Statusanzeige (BLF)

Andere
Endgeräte sind auch denkbar, wenn sie Standard-SIP sprechen.
 
Zuletzt bearbeitet:

onki69

Neuer User
Mitglied seit
28 Jun 2009
Beiträge
188
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hallo,

ja - das hab ich auch schon gelernt. Nicht nur deshalb ist die Auerswald nun außen vor weil einfach zu teuer für die benötigte Anwendung.
Wird nun direkt in der Fritzbox mit 2 Gigaset Tischtelefonen und zwei Fritzfonen erledigt.

Gruß
Onki
 

Auerswald Fan

Neuer User
Mitglied seit
31 Jan 2016
Beiträge
132
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Moin.

Aus Herstellersicht aber nachvollziehbar, schließlich werden dann ja keine Systemtelefone verkauft. So muss jeder sehen mit welcher Lösung er am Besten fährt...;-)
 

Ganzfix

Neuer User
Mitglied seit
16 Aug 2011
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
ganz einfach, weil ich keine Systemtelefone mag.
Dann kennst Du die Vorteile welche Systemtelefone bieten vielleicht gar nicht richtig. In gewisser Weise ist ein Fritzfon ja auch ein Systemtelefon für eine Fritzbox ;)
Ich möchte die Vorteile einer Auerswald Anlage mit Systemtelefonen jedenfalls nicht mehr aufgeben.
Allerdings ist dies bei bei nur 4 Telefonen auch noch nicht wirklich notwendig.
 

mipo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29 Okt 2004
Beiträge
915
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
28
Richtig @Ganzfix, wer Systemtelefone einmal richtig kennengelernt hat möchte sie nicht mehr missen. Ob der TE die Funktionen aber auch braucht, ist ein anderes Thema. - Wahrscheinlich nicht.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
234,358
Beiträge
2,045,421
Mitglieder
353,994
Neuestes Mitglied
Wiitester