.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Compact2206 an FFB5050-kein abgehender externer Ruf möglich

Dieses Thema im Forum "Auerswald" wurde erstellt von staudi86, 12 Jan. 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. staudi86

    staudi86 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich versuche gerade meine COMPACT2206 an der Fritz-Fon-Box5050 in Betrieb zu setzen. Problem : es ist kein abgehender Ruf nach extern möglich. Interne Anrufe:OK
    Anruf von extern:OK

    Folgende "Verdrahtung":

    T-NET(analog)--Splitter--FFB5050(S0)---Auerswald22206(S0)--SiemensCX450
    an der Auerswald sind ausserdem noch 3 analoge Apparate und eine Türsprechanlage angeschlossen.


    An der FFB und an der Compact2006 ist meine Rufnummer(ohne Vorwahl!!) als MSN eingestellt.

    Welche Einstellungen sind an der FFB und an der TKA notwendig?

    Vielen Dank für eure Hilfe
     
  2. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Hallo und willkommen im Forum :)

    Wenn Du eingehende Anrufe empfangen kannst, dann stimmen wohl die Konfiguration der MSN in FBF und Anlage sowie die Verkabelung. Also muss es sich bei den nicht möglichen, abgehenden Rufen um ein anderes Problem handeln.

    In COMlist kannst Du erkennen, wie die Rufe abgesetzt werden, d.h. welche Nummer tatsächlich über den Amtsport zu FON S0 der FBF geschickt wird. Tauchen dort Call-by-Call-Vorwahlen auf, die die FBF per VoIP zu schicken versucht? Sind die Nummern dort irgendwie verändert gegenüber Deiner Eingabe?

    Zweiter Punkt, an dem etwas schiefgehen kann: die Wahlregeln bzw. das LCR in der FBF. LCR mit CbC kannst Du natürlich nur nutzen, wenn Du einen Anschluss von T-Com hast (T-Net oder T-ISDN). Ist dies der Fall? Was steht (falls überhaupt) denn im Ereignislog der FBF zu den fehlgeschlagenen Anrufen?

    --gandalf.
     
  3. staudi86

    staudi86 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, danke für deine Nachricht


    Ich habe einen T-Net Anschluss, aber wenn ich meine Telefone direkt an der FFB anstecke kann ich extern telefonieren.

    Im Logfile der FFB ist zu erkennen dass es scheinbar manchmal ein Problem mit der kompletten Rufnummer gibt! Siehe Bild und Textdatei im Anhang. Es gibt aber auch den Fall dass die Rufnummer vollständig ist und trotzdem nichts geht. Es kommt immer die Plapperstimme "Dienst oder Dienstmerkmal nicht möglich"


    In meinem COMList steht nichts, d.h. es ist leer!!!

    Viele Grüsse
    R.
     

    Anhänge:

    • tka.jpg
      tka.jpg
      Dateigröße:
      40.3 KB
      Aufrufe:
      9
    • tka.txt
      Dateigröße:
      603 Bytes
      Aufrufe:
      8
  4. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Stelle mal sicher, daß in den allgemeinen Einstellungen die Protokollierung von vergeblichen und erfolgreichen Gesprächen erfolgt. In COMlist sollte auf jeden Fall stehen, daß der Ruf nicht vermittelt werden konnte bzw. welche Nummer wirklich gewählt wurde.

    Die Rufe gehen ja anscheinend auf FON S0 ein, also müssen sie auch in der Auerswald-Anlage protokolliert werden. Gibt es eine Diskrepanz zwischen den Nummern in beiden Protokollen?

    Hast Du mal trotzdem das Kabel überprüft und neu gesteckt? Ist der Amtsport der Auerswald-Anlage ganz sicher auf Mehrgeräteanschluss gestellt?

    --gandalf.
     
  5. staudi86

    staudi86 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sorry dass ich mich erst heute wieder melde, war nicht in Lande:D

    Deine Tipps habe ich befolgt allerdings ohne nennenswerten Erfolg:(

    Habe heute durch Probieren die Kiste zum Laufen gebracht, ich kanns mir allerdings nicht erklären warum diese Einstellung notwendig ist.

    Seit ich in der Auerswald in "Teilnehmer-Einstellungen"-"Rufnummer->Extern" für meinen ISDN-Apparat(41) eine MSN vergeben habe kann ich von diesem Telefon nach extern telefonieren.

    Der Amtsport der TKA steht übrigens auf TK-Anlagenanschluss, macht das was aus?

    Gruß
    R.
     

    Anhänge:

    • tka2.jpg
      tka2.jpg
      Dateigröße:
      124.8 KB
      Aufrufe:
      2
  6. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Ich fragte
    Du sagtest
    Meine Antwort (eigentlich schon aus der Frage herauszulesen): JA, das macht was. :mrgreen:

    --gandalf.
     
  7. staudi86

    staudi86 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Entschuldige bitte wenn ich dir mit meiner Antwort über denn Amtsport "zu nahe getreten" bin, aber ich habe gestern alle möglichen Einstellungen probiert und die Kiste scheint nur mit dieser Konfiguration zu laufen. Könntest du mir vielleicht einen Tipp geben warum der Amtsport auf "Mehrgeräte" stehen soll?

    Gruss
    R.
     
  8. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Du bist mir nicht zu nahe getreten ;-) Der Grund ist recht einfach: der S0-Port der FBF ist ein Mehrgeräteanschluss...

    --gandalf.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.