Config files bei Grandstream

Sammy

Neuer User
Mitglied seit
27 Jul 2004
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hy!

Ich haette eine frag an die Grandstream Profis unter euch beim upgrade der Firmware wird automatisch auch ein Mac adressen Spezifisches und ein allgemeines Config file abgefragt (cfgxxxxxxxx, und cfg.txt).
Normal hat das nichts zur Sache weil man das Phone ueber das Webinterface konfigurieren kann.
Wenn ich aber jetzt alle nicht immer individuell konfigurieren will, sondern nur den TFTP server eingeben will und das sich dann jedes Phone die Settings autmatisch holt.
Eigentlich wollte ich wissen ob jemand diese cfg.txt hat oder weis wie es zu erstellen ist das hardware cfg file habe ich schon.

MFG Sammy
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Warnung !

Ein Konfigurationsfile mit falschen Daten ist so ziemlich die einzige Möglichkeit, ein Grandstream-Gerät unwiderruflich kaputtzukonfigurieren !
 

TOM

Mitglied
Mitglied seit
31 Mai 2004
Beiträge
701
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hier mal ein Ausschnitt aus dem Handbuch

snip...
5.3 Configuration through a Central Server
Grandstream IP phones can be automatically configured via a central provisioning
system called Grandstream Automated Provisioning System (GAPS).
With GAPS, a service provider or an enterprise with large deployment of IP phones can
easily manage the configuration and service provisioning of individual devices remotely
and automatically via a central server. GAPS uses enhanced (NAT friendly) tftp and
other communication protocols to communicate with each individual IP phone even if
the phone is behind a NAT.
GAPS must be used to support automated configuration of an IP phone. To enable this
feature on the phone, the user just needs to enter the IP address of GAPS server in the
tftp server field of the configuration screen. Then power cycle the phone.
For details on how GAPS works, please refer to the documentation of GAPS product.
...snap

Evtl. mal bei Grandstream nachfragen ob schon verfügbar, würde mich auch interessieren.
 

Sammy

Neuer User
Mitglied seit
27 Jul 2004
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
das Grandstream Automated Provisioning System hab ich auch gesehen bin aber sehr suspect da man wie ich denke da mit Datenbanken und dem Zeug Handhaben muss. :?
Also wieder sehr viel arbiet bei neu anschließen der Phones usw.
Bei snom ist das so anschließen URL für HTTP upgrade eingeben und zack settings werden geladen. Fertig dann muss man nur noch im Webinterface User eintragen und man kann schon telefonieren. Arbeit von 2 min.
Grandstream Arbeit von 10 min wenn ned mehr ... :(
Wenn jemand ein CFG file hat kann er mir einen Link geben plz is nur zum Testen mal.

MFG Sammy
 

Sammy

Neuer User
Mitglied seit
27 Jul 2004
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@BetaTeilchen geht gar ned also hab mal unabsichtlich eine falsche ringeladen war aber nix los dann hat es gar ned gespeichert.
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Sammy ich könnte Dir eine Config-Datei geben, die WIRD abgespeichert und hinterher kannst Du Dein Endgerät wegschmeißen :wink: ... aber das wollen wir ja beide nicht.
Zum Glück ist die Intelligenz der Update-Logik in Grandstream-Geräten inzwischen erheblich größer als die Neugier und der Spieltrieb vieler Anwender.
 

exim

Admin a.D.
Mitglied seit
27 Apr 2004
Beiträge
1,013
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@Sammy:

Für .cfg eines BT10x schau mal hier: http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=2301

Konfiguration des tftpd für remapping der Dateinamen anhand der IP schau mal hier: http://www.voip-info.org/wiki-Budgetone
Im Abschnitt "Individual ring tones for each phone" machen die Jungs das z.B. für die ring.bins. Nicht alle tftp-Server unterstützen das filename mapping, der "billige" tftpd kann es, der atftpd (das "a" steht für "advanced") kann es nicht ...


Alles auf eigene Gefahr.
 

Sammy

Neuer User
Mitglied seit
27 Jul 2004
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mit den GSConfigure hab ich mich schon gespielt kriegt man leider aber nur MaC spezifische :(
Den 2 Link kenn ich auch aber brauch die cfg Datei deshalb weil dann kann ich ein Script dazu schrieben und das ins Provsioning System intergrieren und ich hätte mein eigenes GAPS :)

Werd mich mal spielen vieleicht klappts ja mal ;) oder ich hab 50$ für den Hugo
 

Sammy

Neuer User
Mitglied seit
27 Jul 2004
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Verfügbar ist es aber derzeit nur in Indien kostet 7333 kiloR.
Vergleich ein Sip Budgephone 100 kostet 798kiloR.
Mehr findet man ned darüber.
 

Sammy

Neuer User
Mitglied seit
27 Jul 2004
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@BetaTeilchen ist es eine cfg.txt oder eine Mac spezifische ??
wenn es eine cfg.txt ist täte ich sie mir gern nur mal anschauen
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich werde zum Thema Konfigurationsdateien keine Auskünfte geben.
Nicht, weil ich nicht will, sondern weil ich nicht darf - Grandstream hat mich zum Stillschweigen verpflichtet, und daran werde ich mich auch halten. Denn ich will mit denen auch weiterhin gut zusammenarbeiten.

Ich kann Euch nur raten - laßt das bitte mit den Config-Dateien ! Der Aufwand, ein Skript zu schreiben ist auch nicht viel geringer als die 4 oder 5 Felder im Webinterface zu ändern, die für eine Umkonfiguration notwendig sind.
 

Sammy

Neuer User
Mitglied seit
27 Jul 2004
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ok dann halt ned werde das dann halt mal schauen wieviel Grnadstreams man kaufen muss um diese GAPS zu kriegen (gratis)
btw hast du diese GAPS oder ham sie dich nur so eingeweit
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ich kann GAPS nutzen, aber ich mache es nicht.

Dafür sind die ATAs, die ich hier auf den Tisch kriege, einfach zu "individuell problematisch" und für die meisten Standard-Fälle habe ich hier in meinem Netzwerk schon fertige Lösungen parat (OHNE Config-Files)

Wieviele Endgeräte willst Du denn konfigurieren :shock:
 

Sammy

Neuer User
Mitglied seit
27 Jul 2004
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
es is so weiß das noch nicht aber ich mach das mal so als "Hobby" für die Firma.
Naja und wenn sich Granstream als gut beweist naja dann kommt da schon was zusammen.
Firma ist im Gebiet SIP ein Spitzenreiter
 

TOM

Mitglied
Mitglied seit
31 Mai 2004
Beiträge
701
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi Sammy,
habe gerade eine Mail von Grandstream bekommen. Da es als Confidential deklariert ist, muß ich erst die Genehmigung zum posten einholen. Vorab schon mal eine Kurzinfo, es gibt 3 Versionen, der Preis der o.g. wurde trifft es so ziemlich als Einstieg. Hat aber denke ich die Features die du willst. Also noch etwas Geduld, melde mich wenn ich die Freigabe habe.
Ansonsten, wenn du nicht warten willst, einfach eine Mail an Grandstream Sales schreiben.
 

TOM

Mitglied
Mitglied seit
31 Mai 2004
Beiträge
701
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hier die inoffizielle Stellungnahme:

snip...

GAPS stand for Grandstream Automated Provisioning System.

GAPS have 3 different versions, GAPS ISP(with unlimited user base), GAPS Enterprise(with 2000 user limit), GAPS Lite, which does not have user provision interface, it accept a text format input file and convert it to the configuration file for our client, it costs.

2. GAPS Function and Feature(For GAPS ISP and GAPS Enterprise)

Following are the features that GAPS ISP and GAPS Enterprise can provide:

1) Central User Configuration Management Interface.

While Grandstream product provided simple and easy to configure web interface to consumers, it will be quite a burden to large ISP or Enterprise to configure each of their customer’s Grandstream product. The interface will provide the ISP or large enterprise system administrator to manage their user centralized, allows the system administrator to organize the customer configuration into groups so that they can assign different configuration data to them.

Thus, to the end user, it will be truly plug and play.

2) NAT Friendly TFTP server.

Most of the time, user will use some kind SOHO router and it will generally block the TFTP traffic and GAPS TFTP can make the 2 side communicate through the NAT.

3) Remote User Client management.

GAPS will allow system administrator to manage their user’s Grandstream product remotely, it allow the system administrator to collect the product firmware info, to reboot the product for firmware upgrade, etc.

4) More features to come.

GAPS will have features like message broadcasting for a specific user group, interface for end user self management, etc.

3. What is GAPS LITE?

GAPS LITE is lighter version of GAPS which provide a script function for generating Grandstream Product’s configuration file and it also comes with the NAT friendly TFTP server.

4. GAPS System Requirements.

System hardware require a 2.4 GHz CPU, 1GB RAM and 120 GB HD.
GAPSLITE require less CPU and RAM as well as HD.
GAPS can be run in Unix/Linux platform, preferably, Red Hat Linux.
GAPS is a JAVA based server application

...snap

Die Light Version scheint doch deine Anforderungen zu erfüllen?
 

Sammy

Neuer User
Mitglied seit
27 Jul 2004
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Thx a lot!!

Hätte ma eh so was gedacht weil wie ich tiefer gegraben hab bin cih drauf gekommen das die codec verwenden da könnte mien PC 5 Tage durchlaufne und hätte erst 10 %.

Naja ich werd das mal weiterleiten sollte kein Prob sein mich wunderts nur wieso die so ein Geheimniss drum machen um das GAPS. :?:

naja wenn du was neuers dazu raus findest mail is [email protected] thx

PS: :shock: SPAM DANN SETZTS WAS :shock:
 

Adm

Neuer User
Mitglied seit
9 Aug 2005
Beiträge
64
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

hat sich seitdem etwas verändert im Bezug auf Gapslite und Config-Dateien? Oder
man sollte besser immer noch die Finger davon lassen ?
Ich finde es Schade, dass die Endanwender diese Möglichkeit
nicht sicher nutzen können.
Mittlerweile gibt es ja ein frei verfügbares Tool, um die Configs
herzustellen:
http://grandstream.com/configurationtool.html
Wenn mann nicht gerade irgendwelche Locks einschaltet und
falshe ip-Adressen reinschreibt, kann man da ja nicht viel
falsch machen ? Oder ?
 
Zuletzt bearbeitet:

dsimons

Neuer User
Mitglied seit
22 Apr 2007
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

habe das gleiche Problem.

Die für das jeweilige Telefon spezifischen Konfigurationsdatei kann ich mit dem Tool von Grandstream (encode.sh MAC-Adresse config cfgMAC-Adresse) erzeugen.

Nun bekomme ich diese Konfigurationsdatei weder per TFTP oder HTTP nicht auf das Telefon.

Muss ich irgendwas am Telefon im Webinterface einstellen, wenn ja was?
Oder muss ich für den DHCP-Server (nutze Linux) spezielle Optionen setzten?

Viele Grüsse aus Neuss
Dietmar
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,332
Beiträge
2,021,240
Mitglieder
349,881
Neuestes Mitglied
Artx