.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

congstar komplett - wie übergebe ich korrekte MSN ins Netz

Dieses Thema im Forum "Congstar" wurde erstellt von didi1901, 20 Nov. 2008.

  1. didi1901

    didi1901 Neuer User

    Registriert seit:
    7 Feb. 2007
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Pirmasens
    Hallo,
    ich hab vor 3 Tagen von T-Com ISDN mit 9 MSN und 1und1 3DSL, zu Congstar Komplett 2 gewechselt.

    Hardware: FB 7170 mit Euracom 181 ISDN-Anlage am internen ISDN-Anschluss

    Meine Erfahrungen bisher:
    1., am Freitag letzte Woche kann ich nicht mehr ins Internet. Die FB meldet bestehende Verbindung aber einen PPOE-Fehler.
    Hotline von 1und1 ist ratlos, kann sich nicht vorstellen das es mit dem kommenden Wechsel zu Congstar zu tun hat. Vertragsende bei 1und1 ist Anfang Dezember. Beim 2. Anruf wird endlich ne Störung an die T-com gemeldet. Übrigens ist die neue Hotlinenummer mit 01805 wesentlich überlasteter als die Alte mit 0900.

    Hotline von Congstar steht genauso auf dem Schlauch.

    2., Am Samstag kommt ne SMS das Congstar am 18.11. freigeschaltet wird. Erneuter Anruf bei Congstar und einiges Nachbohren ergibt, das durch die Kündung bei der T-Com mein Port frei geworden ist und von Congstar übernommen wurde.

    Da ich ja eigentlich erst zum Vertragsende mit 1und1 zu congstar wechseln wollte, stinkt mir, das ich nun einen Monat an 1und1 und an congstar bezahlen soll. Einen drohenden Vertragsrücktritt quittiert die Hotline-Dame von Congstar mit 2 Hinweisen.
    1., verliere ich sämtliche MSN (die hab ich schon gut 10 Jahre)
    2., ich soll doch mal nachfragen ob mich 1und1 nicht zum 18.11. aus dem Vertrag lässt.

    3., 1und1 antwortet: Für Geld ist alles möglich.

    4., Dann hab ich scheinbar doch noch Glück. Beim letzten Anruf bei congstar wird mir eine Gutschrift von 20¤ versprochen. Dieses Versprechen hab ich auch kurz darauf als email.

    5., Am Samstag geht auf einmal wieder mein Internetanschluss über 1und1 inkl. der Telefonflat. Ich weis zwar nicht warum, ist mir aber auch Sch.... egal.

    6., Am 18. gehen dann morgens die Telefone nicht mehr. Auf der Seite von congstar sind alle meine bisherigen MSN als Übernahme zu congstar bestättigt.

    7., Nach Feierabend hab ich dann meine FB mit den Daten von congstar gefüttert und auch 6 Voipnummern meiner bisherigen MSN eingetragen.

    Ergebnis: Internet läuft, Telefone gehen und auch die Rufzuordnung funktioniert wie bisher. Faxen über Voip wird prinzipiell als Fehler am Gerät angezeigt, geht aber trotzdem in beide Richtungen.
    01805 Nummern sind über congstar nicht erreichbar. (Sch..., die Hotline von Congstar hat 01805).
    Der Verbindungsaufbau dauert um einiges länger.

    So weit, so gut. Nun zu meinem Problem.

    In der FB ist als Hauptnummer die "4711" eingetragen.
    Weitere Nummern sind 4712 und folgend. Wenn ich nun über die Telefonanlage über eine bestimmte MSN raustelefoniere, wird immer die Hauptnummer übermittelt.
    Beispiel: Ich will über 4712 raus telefonieren. Es wird aber die 4711 übermittelt. Ändere ich die Hauptnummer in der FB, wird nun die geänderte Nummer übermittelt. Wie gesagt kommend funktioniert alles.

    Mein Verdacht ist, das die Telefonanlage die MSN in einer falschen Form an die FB und zu Congstar weiter gibt.
    Mit T-Com und 1und1 hat es so wie es eingestellt ist, funktioniert.

    Wer weis wie die korrekte Übermittlung sein muss? mit oder ohne Vorwahl, etc.

    Vorab Danke für Eure Geduld und Hilfe.

    Gruß Didi
     
  2. bitlöter

    bitlöter Neuer User

    Registriert seit:
    20 Nov. 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Leider habe ich keine Lösung für das Problem. Aber genau dieses Verhalten hat mir die Congstar Hotline bei einem Wechsel zu Congstar komplett in Aussicht gestellt. Da ich so etwas nicht gebrauchen kann, warte ich nun erst mal ab, ob jemand einen Ausweg kennt.

    http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=180271
     
  3. Hans Juergen

    Hans Juergen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Apr. 2008
    Beiträge:
    8,804
    Zustimmungen:
    33
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Berlin (Süd-West)
    Hast du alle Nummern in der TK richtig angelegt? In der FB wird bei Ausgehenden Gesprächen immer die Hauptnummer angezeigt, wenn dies nicht der Fall ist...
     
  4. didi1901

    didi1901 Neuer User

    Registriert seit:
    7 Feb. 2007
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Pirmasens
    Ich bin es wieder,
    hatte wenig Zeit und Lust ständig die Konfig meiner Telefonanlage zu ändern.

    Hab aber heute mals was neues getestet und an die analogports der FB zwei Telefone angeschlossen.

    Egal welche der angemeldeten Voipnummern ich als Abgangsnummer in der FB einstelle, sie wird korrekt übertragen.

    Also scheint es doch einen Kniff für die ISDN Numern zu geben, leider kenn ich ihn noch nicht.

    Was immer noch klemmt sind die Sonderrufnummern. Und obwohl das "eigentlich" nicht so wichtig ist, stinkt es mir doch, weil ja diese sche.. 0180 nummern um sich greifen.

    Gruß Didi
     
  5. didi1901

    didi1901 Neuer User

    Registriert seit:
    7 Feb. 2007
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Pirmasens
    Hallo,
    Stand der Dinge: Sonderrufnummern gehen immer noch nicht.

    Ich hab am Samstag mal wieder Zeit gehabt an der Konfig rum zubasteln.
    Diesmal hab ich ein ISDN-Telefon direkt an die FB angschlossen.
    Ergebnis ist das gleiche wie bei der Telefonanlage.

    So langsam weis ich nicht mehr weiter.

    Gruß Didi
     
  6. Stiefel

    Stiefel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 Apr. 2008
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nochmal die Frage:
    Wie hast Du die MSN in der Telefonanlage hinterlegt?

    Bsp.: Berliner Rufnummer (030) 12345678

    a) 12345678 oder
    b) 30 12345678 oder
    c) 030 12345678 oder
    d) 49 30 12345678 oder
    e) 0049 30 12345678 ?

    Korrekt ist eigentlich Antwort a), aber bei T-Online-VoIP (was ja wie congstar zur DTAG gehört) ist auch schon mal Antwort c) richtig, wenn die Vorwahl eine 032 ist...

    Zusatzfrage:
    Du hast die Übermittlung der Rufnummer auch nicht durch setzen des Merkmales CLIR in der ISDN-Anlage unterdrückt?
     
  7. Peter Mitrill

    Peter Mitrill Neuer User

    Registriert seit:
    8 Feb. 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Fallweises CLIR bei 'congstar komplett' möglich? Wenn ja, wie?

    Hallo erstmal!!!

    Auch ich habe in

    http://cms.congstar.de/uploads/tx_templavoila/Einrichtung_AVM_FritzBoxWLAN_705b.pdf

    gelesen, dass in einer Fritzbox das Dienstmerkmal CLIP nicht aktiviert sein soll und stelle jetzt hier einfach mal die folgende Frage:

    Wie kann ich denn bei congstar komplett mit der Fritzbox 7170 (oder auch unabhängig von einer Fritzbox) die Übertragung meiner Rufnummer bei Bedarf unterdrücken? Oder ist CLIR bei 'congstar komplett' überhaupt nicht möglich?
     
  8. pingping

    pingping Neuer User

    Registriert seit:
    18 März 2006
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Peter,
    Ich weis jetzt nicht, ob du dich da verschrieben hast.
    Drum zuerst mal: CLIP und CLIR sind zwei Paar Schuhe!
    Mit CLIP aktivierst du die Anzeige der Rufnummer des Anrufers.
    Mit CLIR unterdrückst du die Anzeige deiner Rufnummer beim Angerufenen.

    Sicher funktioniert CLIR auch bei Congstar - muss es ja, das ist gesetzlich so vorgeschrieben.
    Bei der 7170 kannst du das für analoge Apparate an Fon 1-3 fest einstellen. Dazu musst du unter "Telefoniegeräte" den Anschluss z.B. Fon 1 auswählen und dann unter "Merkmale des Telefoniegerätes" das CLIR aktivieren.
    Möchtest du das variabel nutzen, kannst du das CLIR dort deaktiviert lassen und wählst dann einfach die *31# vor der Zielrufnummer, wenn du deine Rufnummer nicht anzeigen lassen möchtest.
    Bei ISDN-Telefonen am S0-Bus musst du das auch am Telefon selbst aktivieren oder eben, wenn die Rufnummer beim Angerufenen angezeigt werden soll, nicht aktivieren.
    Allerdings gab es da mal bei älteren FW-Versionen der 7170 Probleme. Da hat die Box standardmäßig, wenn man es nicht verändert hat, das "CLIR über Displayname" verwendet. Das wiederum mag der SIP-Proxy von Congstar (ist vermutlich der selbe wie von T-Home) nicht und weist den Anruf ab. Seit der FW 29.04.67, habe ich das aber so nicht mehr gesehen und es funktioniert bestens.
    Da wird jetzt von der 7170 für "Congstar" (wie auch für T-Home) automatisch das "CLIR über RFC 3323(Header)" verwendet.

    Gruß pingping
     
  9. Peter Mitrill

    Peter Mitrill Neuer User

    Registriert seit:
    8 Feb. 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0

    Oh ja klar! Ich hatte mich verschrieben. Ich hatte natürlich gemeint:

    "dass in einer Fritzbox das Dienstmerkmal CLIR nicht aktiviert sein soll ......."

    Aber du hast es ja dann doch richtig interpretiert!

    Danke nochmal für deine schnelle und kompetente Antwort.

    Gruß Peter