CTI-Wahl am ISDN-Tel verkehrt

huhn

Neuer User
Mitglied seit
1 Apr 2006
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Moin!

Eigentlich müsste das Phänomen bekannt sein, aber ich konnte keinen entsprechenden Eintrag finden...

Nun gut. wenn ich die CTI-Wahl durchführe, wird zunächst der externe Teilnehmer gerufen und erst wenn der abgenommen hat, klingelt mein ISDN-Tel.

Das ist wohl nicht im Sinne des Erfinders. Hat einer selbiges auf seiner aktuellen BETA oder habe ich nur meine Konfig zerschossen?

Gruß
Markus

PS: Labor-Version 29.04.28-5065 ist bei mir auf der 7170 am Laufen.
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
38
Hallo,

bist du sicher, daß es nicht an den Einstellungen der CTI-Software liegt? Rückruf?

Oder meinst du was anderes, dann muß ich mal die Glaskugel bemühen (Das Orakel schläft schon);)
 

stsoft

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Okt 2005
Beiträge
1,888
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
38
@huhn

heb doch einfach dein ISDN-Telefon ab, nach dem Du die Wahl initiiert hast?

Denn genau so funktioniert das bei der "Wahlhilfe" (CTI-Wahl!?) der FBox.
 

huhn

Neuer User
Mitglied seit
1 Apr 2006
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Moin!

Ah, jetzt verstehe ich die Logik. Leider ist die nicht ganz so angenehm.

Anscheinend muß ich bei meinem ISDN-Tel dafür die "interne MSN" verwenden, dann nur darauf wird das Gespräch gelegt. Bisher habe ich standardmäßig immer nur die externe MSN verwendet und daher kam dort die Meldung erst nach dem erfolgreichen Verbindungsaufbau.

Danke! Jetzt verwende ich per Default zunächst die interne MSN und lasse zusätzlich die externe signalisieren. Am a/b Tel ist das sooooo einfach gewesen ....

Gruß
Markus
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,901
Beiträge
2,027,917
Mitglieder
351,033
Neuestes Mitglied
thburkhart