D-Link DIR-655 zwischen EasyBox 903 und Vodafone TV Center

Lythande71

Neuer User
Mitglied seit
3 Nov 2011
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Community,

Seit kurzem bin ich stolzer Nutzer von Vodafone TV. Wenn ich das TV-Center direkt an die EasyBox 903 anschliesse funktioniert alles einwandfrei inklusive FreeTV und HD Sender. Sobald ich jedoch meinen D-Link Router DIR-655 dazwischen schalte, erhält das TV Center kein IP TV-Signal mehr.

Daher meine eigentliche Frage:
Wie bringe ich meinem DIR-655 bei, das IP TV-Signal durchzurouten?

Ich habe gehört, dass dies grundsätzlich mit anderen Routern, z.B. mit einer FritzBox möglich ist, und bin in dieses Forum verwiesen worden.

Hier ein bisschen tl;dr zum Hintergrund und zum besseren Verständnis:

Config1) Meine "Wunsch- und Ziel-Konfiguration"
Meine VDSL 25-Anschluss befindet sich im Arbeitszimmer (AZ). Daran angeschlossen ist die EasyBox903 (WLAN ausgeschaltet). Diese fungiert als INet-Gateway für den DIR-655. Alle IP-fähigen Geräte im Arbeitszimmer sind mit dem DIR-655 verkabelt. Somit habe ich im AZ ein 1000 MBit/s-LAN und kann mit maximaler Geschwindigkeit auf meine Medienbibliothek auf meinem NAS (QNAP T-210) zugreifen. Ausserdem fungiert der DIR-655 als WLAN-Router für die 802.11n fähigen Geräte im Rest der Wohnung. Zusätzlich ist der DIR-655 über eine PowerLan-Verbindung mit dem Vodafone TV Center im Wohnzimmer verbunden. Von dort aus werden sowohl mein Fernsehgerät als auch meine PS3 per Kabel mit Internet und LAN Zugriff versorgt. Durch die Beschränkungen des PowerLaN-Adapters und des TV-Centers sind die Geräte im WZ also mit 100MBit/s im LAN. Was absolut ausreicht für INet und das Abrufen von MedienInhalten von meinem NAS. Ist es doch immer noch doppelt so schnell als beispielsweise die PS3 per WLAN (max 54Mbit/s da nur 802.11g-fähig) zu verbinden. Allerdings wird das IPTV-Signal so nicht ins Wohnzimmer geroutet.


Config 2)
Wenn ich nun den DIR-655 aus der Konfiguration entferne und mein Netz ausschliesslich mit der EasyBox aufbaue, hätte ich zwar ein TV Signal im WZ, würde aber das komplette LAN im AZ und WZ auf 100 MBit/s drosseln, da der LAN-Adapter der EasyBox nicht mehr her gibt. Das ist natürlich keine Option! Ich möchte zumindest im Arbeitszimmer 1000Mbit/s nutzen.

Config3) Meine "Wenn es halt nicht anders geht"-Konfiguration
Eine halbwegs funktionierende Alternative wäre die folgende Konfiguration

AZ: VDSL <--> EasyBox <--> DIR-655 <--> NAS + alle anderen Geräte im AZ
WZ: EasyBox (AZ) <--> PowerLan <--> Vodafone TV Center + alle Geräte im WZ

Somit hätte ich im AZ 1000 Mbit/s und im WZ das IPTV-Signal und 100Mbit/s. Allerdings können die Geräte im WZ nun nicht mehr auf mein LAN und somit auf mein NAS zugreifen. Da Easybox und DIR-655 zwingend in einem anderen Subnetz liegen müssen, damit der DIR-655 die EasyBox als INet-Gateway nutzen kann.

Cliffs: Entweder mir gelingt es, in config1 das TV Signal durch den DIR-655 zu routen, oder ich schaffe es irgendwie in config3 das meine WZ Geräte per LAN auch auf das NAS zugreifen können.
Für Beides benötige ich Eure Hilfe.
Wenn es gar nicht anders geht, verbinde ich in config3) halt die PS3 wieder per WLAN mit dem DIR-655 wenn ich sie als Media-Player verwenden möchte und per Kabel mit dem Vodafone TV Center wenn ich sie "nur" im Internet haben will.

Sry, für den langen Text.

Ich hoffe, ich habe nur irgendwo ein Brett vorm Kopf und freue mich auf Eure Hinweise und Ideen :cool:

Viele Grüße

Lythande71
 
Zuletzt bearbeitet:

Lythande71

Neuer User
Mitglied seit
3 Nov 2011
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Leute,

ich habe mein Brett vorm Kopf gerade selbst gefunden:

Da es mir nur darum geht im AZ alle Geräte mit 1000 MBit/s untereinander zu verbinden, und es mir egal ist ob nun die Easybox oder der DIR-655 das LAN und die Verbindung ins WZ aufbaut (DHCP, Routing, WLAN etc.) ist die Einfachste Variante wohl doch config 2),
d.h. DIR-655 rausschmeissen, EasyBox903 als Router verwenden und die Geräte im AZ mit einem GigaBit-Switch statt mit dem Router zu verbinden.

Gibt's hier eigentlich einen facepalm-smiley?
Dann nehm ich halt diesen hier: :doof:

Rein technisch interessiert mich das Routing des TV Signals natürlich weiterhin.
Aber nachdem ich hier einiges darüber gelesen habe bezweifele ich stark, dass der DIR-655 sich hierfür konfigurieren lässt.

Viele Grüße

Lythande71
 
3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
235,961
Beiträge
2,068,336
Mitglieder
357,031
Neuestes Mitglied
compufriend