.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Dateinamen des erstellten Image...

Dieses Thema im Forum "Freetz" wurde erstellt von vice_pres, 25 Dez. 2008.

  1. vice_pres

    vice_pres Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2008
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hi,

    Da ich für die beiden 7170 von meinem Bruder bzw meiner Schwester verschiedene Trunks zum bauen benutze (unterschiedliche Favicons und unterschiedliche Pakete) hab ich ne Frage:

    Ist es möglich Freetz irgendwie zu sagen, dass er noch irgendwas an den Dateinamen des fertigen Images anhängt oder vorstellt?

    Hintergrund: Wenn ich die Images aufs Laptop ziehe zum flashen bin ich manchmal etwas verwirrt und flashe das falsche.

    Gruß

    Peter
     
  2. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Was willst du denn anhängen? Und wann und wie willst du entscheiden was angehängt werden soll?

    MfG Oliver
     
  3. vice_pres

    vice_pres Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2008
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hi Oliver,

    Ich würde es immer ranhängen wollen (habe ja unterschiedliche Ordner mit unterschiedlichen trunks). Im Prinzip ein Prefix nach der freetz-version, dass man in den erweiterten einstellungen im menuconfig dann eingeben kann.

    z.B.:

    Aus 7270_04.67freetz-devel-2926.de_20081225-082713.image mach 7270_04.67freetz-devel-2926.de_Home_20081225-082713.image

    Gruß

    Peter
     
  4. sf3978

    sf3978 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Dez. 2007
    Beiträge:
    7,667
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich habe auch 2 FB7170 (eine nahe und eine ferne) für die ich Freetzimages mit unterschiedlichem Inhalt kompiliere. Damit ich nicht das falsche Image flashe, habe ich 2 Ordner (freetz_nah und freetz_fern) erstellt und kopiere sofort nach dem Kompilieren, das entsprechende Image in den richtigen Ordner (... aus dem dann geflasht wird).
     
  5. vice_pres

    vice_pres Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2008
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hi,

    Kompilieren tue ich auf meinem Server. Aber klar, das geht natürlich. Wäre ja auch nur ein 'nice to have' feature.

    Ich würd mich auch selber dranbegeben, allerdings habe ich bisher noch garkeinen Kontakt gehabt mit den Ncurses Menüs (vorallem die Eingabe des Namens)...

    Ich denke, dass ich die Anpassung der fwmod mit meinen - etwas erweiterteten - Scriptkentnissen hinbekomme, wenn ich wüsste wie ich über das Ncurses Menü die Eingabe in eine Variable hinbekomme die dann entsprechend nachher an fwmod übergeben wird.

    Gruß

    Peter
     
  6. RalfFriedl

    RalfFriedl IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    22 Apr. 2007
    Beiträge:
    12,343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Der Inhalt der Datei .version im Hautverzeichnis landet im Dateinamen des Images.

    Das ist zwar nicht dafür gedacht, könnte aber funktionieren.
     
  7. vice_pres

    vice_pres Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2008
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    #7 vice_pres, 31 Dez. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 31 Dez. 2008
    So,

    Ich hatte jetzt mal die Zeit mich ein bisschen durchzuwühlen.

    Habe die Config.in angepasst und auch die fwmod

    Meine Frage: Wie erstelle ich mit svn auf der Komandozeile ein Patch? Meine Erfahrungen mit SVN beschränken sich (bis auf co mit freetz) auf Windows mit TortoiseSVN

    Gruß

    Peter

    Edit:
    Habs, schmeiß es mal ins Trac

    Wer Interesse daran hat:
    http://www.freetz.org/ticket/345
     
  8. cuma

    cuma Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 Dez. 2006
    Beiträge:
    2,743
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Der Name der .external Datei sollte auch entsprechend geändert werden. Vielleicht ist es noch gute wenn man einen Post- oder Prefix enstellen kann.
    Noch ein Tipp: Wenn eine Variable leer ist / nicht gesetzt kann man sie auch in einem String benutzen, sie hat dann nur keinen Wert..
     
  9. vice_pres

    vice_pres Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2008
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    #9 vice_pres, 31 Dez. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 31 Dez. 2008
    Hab das mit dem external ja total übersehen - hab mich noch nie damit beschäftigt und daher garnicht dran gedacht...

    Wegen der leeren Variable:
    Meinst du damit, dass ich diese Abfrage mir hätte "sparen können"? Eigentlich ja, aber da ich ja ein "_" zur Trennung der Variablen einsetze würde doch sonst __ da stehen - daher hab ich die Abfrage gemacht ob die Anpassung gesetzt ist.

    Bleibt nur das Problem, dass ich noch die "ungültigen" Zeichen für einen Dateinamen nicht abfangen kann...

    Das mit dem Prefix habe ich gerade noch eingebaut, lade nachher den erneurten Patch hoch. Hierfür musste ich aber das Makefile ändern, da der mv befehl um das fertige Image zu verschieben nur so ausgelegt war:

    $(BUILD_DIR)/$(FREETZ_TYPE_STRING2)$(FREETZ_TYPE_STRING)* ./$(FW_IMAGES_DIR)

    Daraus musste ich

    $(BUILD_DIR)/*$(FREETZ_TYPE_STRING2)$(FREETZ_TYPE_STRING)* ./$(FW_IMAGES_DIR)

    machen - mir fällt auf anhieb keine sonstige beeinflussung dadurch ein. Sonst jemand?

    Edit:
    Hab das Makefile nochmal angepasst, geht jetzt auch auf das prefix ein und nutzt nicht die * Variante von hier drüber
     
  10. vice_pres

    vice_pres Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2008
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    So,

    Ich hab den Patch im Trac geupdated. Habe in die Hilfe geschrieben welche Zeichen nicht benutzt werden dürfen, da der build sonst schief geht.

    Würde mich freuen, wenn der Patch mit ins freetz einfließt ;)

    Gruß

    Peter