.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[HowTo] Daten aus der o2Box 6431 mit Firmware 1.01.23b auslesen OHNE diese öffnen zu müssen

Dieses Thema im Forum "O2" wurde erstellt von robert.b, 3 Mai 2014.

  1. robert.b

    robert.b Neuer User

    Registriert seit:
    4 Mai 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 robert.b, 3 Mai 2014
    Zuletzt bearbeitet: 4 Mai 2014
    Liebe o2Box-Geplagten,

    seit 4 Wochen nutze ich einen DSL-Anschluss von o2 und war von Anfang an mit der mitgelieferten o2Box 6431 unzufrieden, da ich regelmäßig Abstürze hatte. Daher kam bei mir auch der Wunsch auf, die vorhandene und bewährte Fritz!Box 7270 weiter zu verwenden.

    Nach den tollen Anleitungen hier im Forum alles vorbereitet, den Adapter mit CP2102 Chip besorgt und überlegt, wie ich zum Auslesen der Daten an die Kontakte in der o2Box komme, wenn möglich ohne die Box aufwendig zu öffnen und dabei sogar zu beschädigen.
    Beim genauen Hinschauen ist mir aufgefallen, dass die hierfür verwendete Steckerleiste exakt unter einem Lüftungsschlitz am Boden der Box liegt. Dessen Breite beträgt ca. 1,5 mm, die Diagonale der quadratischen Steckkontakte 0,9 mm.

    IMG_20140503_221205.jpg

    Kurz recherchiert und bei Conrad ein Messingröhrchen besorgt mit AD 1,3 mm und ID 0,9 mm. Daraus drei Steckerverlängerungen gebastelt mit 3 cm Länge und 0,6 mm Drahtstifte eingelötet zum Anschluss der Kabelstecker des USB-Adapters.

    IMG_20140503_223811.jpg

    Verlängerungen durch den Schlitz gefummelt und auf die Stifte geschoben, alles angeschlossen und verkabelt und gemäß Anleitung die Daten ausgelesen, ohne die o2Box geöffnet zu haben ;)

    IMG_20140503_224522.jpg

    Daten in die Fritz!Box eingetragen und seither läuft alles stabil und schnell wie gewohnt.

    Viel Spaß beim Ausprobieren!

    Gruß Robert
     
  2. JoergSn

    JoergSn Neuer User

    Registriert seit:
    27 Juli 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    München
    Erfahrungswerte zusammen mit meiner FritzBox 7390, Windows 8.1 64bit.

    Vorher O2 Box 4421. Das Auslesen der Daten war mit den Tools eine "einfache" Angelegenheit. Das Eintragen der Werte für:
    - Internet; recht einfach.
    - VLAN für das Phone; hier war es tricky weil man benötigt einen Login und das Teil baut eine zweite IP Adresse im Namensraum 10.x auf. Zum Glück spricht die FritzBox eine klare Sprache wenn die Telefonverbindung geklappt hat. Siehe System Log.
    - SIP Phone "Anmeldung": auch etwas tricky weil man muss jedes Mal eine Neue Telefonnummer registrieren, sonst klappt das nicht. Eine vorhandene ändern führt zu nichts. Dann die richtigen Parameter finden und nach einer Weile, voila.

    So nebenbei weiß O2 was man angeschlossen (O2Box, FritzBox,…) hat, das konnte mir zumindest der Hotline Mitarbeiter mitteilen.

    Nun nach einem Umzug haben wir O2 noch mal eine Chance gegeben. Zumindest die DSL Verbindungsgeschwindigkeit hat von Download 12Mbit auf 18Mbit und Upload 1,2Mbit auf 2,5Mbit zugenommen. Man liest ja das die Kunden zu wenig nach schnellen Leitungen fragen, welch ein Witz den aber nur Techies wirklich verstehen, also gibt es hier von keinem Anbieter was "besseres".

    Also, neue O2Box, 6431, Build 1.01.25b, und die ist ja bekanntlich nicht so auskunftsfreudig. Danke an ALLE die dazu Tools geschrieben, Ideen ausgebrütet, um die Daten aus dem Gerät zu kitzeln.

    Anhand: "Daten aus der o2Box 6431 mit Firmware 1.01.23b auslesen OHNE diese öffnen zu müssen" eingekauft:
    - Bei Conrad Messingröhrchen besorgt mit AD 1,3 mm und ID 0,9 mm; gibt es als 1m "Stange" zu 2 Euro, fragt im Modellbaubereich, die haben das.
    - Das CP2102 Modul von Amazon besorgt.
    - Mein Rechner mochte noch den Treiber dazu; "CP210x USB to UART Bridge VCP Drivers".
    - Alles zusammengebaut, angeschlossen, versucht mit Tool von Chuba2, hat in einer Endlosschleife geendet: Daten lesen ab 0xB0040000 und das x-mal.
    [VR9 Boot]PROBLEME MIT DEM SERIELLEN PORT! BLOCK NICHT LESBAR! ERNEUTER VERSUCH.
    Auslesen erfolgreich.
    Modem wieder ausschalten.
    Press any key to continue . . .
    Datei war aber 0 Bytes…
    Also hatte sich wieder etwas an den Dialogen geändert, sonst hätte das Chuba2 Tool funktioniert.
    - Man nehme das Universal Python 2.6 und PySerial, dazu noch Putty.
    - Putty starten, Box anmachen, Leertaste, bis das "Menu" der O2Box Firmware erscheint, Putty beenden und brntool.py in bekannter Manier starten. Voila, Daten sind in der BIN drin.
    - Nun noch mit dem IAD Decrypter die Daten in die richtige Ordnung bringen und mit strings.exe einfacher lesbar machen.

    Nun die FritzBox mit den Daten füttern:
    - Internet Connection war ja recht einfach, man nehme das was unter PPPoE2 steht.
    - Welch Wunder, keine zweite "Internet" Verbindung notwendig für SIP Phone, nur VLAN entsprechend "anhaken".
    - Bei den Phone Einstellungen ist wieder wichtig eine "Neue Telefonnummer" anzulegen, dann die Daten mit der eigenen Telefonnummer, 49xxxx und das kryptische Kennwort eintragen. Der Rest geht irgendwie automatisch.

    Nun freue ich mich wieder im Aktuellen Jahrtausend angekommen zu sein, mein letztes Analoges Telefon hatte ich so um 1997 gehabt und seitdem DECT und Telefonanlage.

    Legt die O2Box und alles andere nicht so weit weg, sondern dokumentiert alles, denn es kann damit gerechnet werden das O2 Anpassungen vornimmt, die aus Technischer Sicht durchaus als notwendig anzusehen sind. Dann geht der "Spaß" wieder von vorne los.
     
  3. RusselIni

    RusselIni Neuer User

    Registriert seit:
    9 Aug. 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    auch ich war ein "Opfer" der O2-Box 6431.
    Nach einer Umstellung auf VDSL wurde mir die Box zugesendet, die Zugangsdaten waren geändert und meine geliebte 3390 funktionierte nicht mehr.

    Dank der Beiträge hier und in den dazugehörigen Threads läuft sie nun wieder und die 6431 wandert (unzerlegt) in den Keller.
    Ablauf exakt wie im obigen Beitrag.
    Vielen vielen Dank an alle, die das möglich machen!!!

    Gruß.
     
  4. Thilly1

    Thilly1 Neuer User

    Registriert seit:
    1 Okt. 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    Hat jemand diese kabel vertig gemacht und zu verkaufen?
    Ich wohn in München.
    Vielen dank
     
  5. kellmi

    kellmi Neuer User

    Registriert seit:
    7 Okt. 2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,
    würde meine o2 box 6431 auch gerne durch eine Fritzbox 7632 SL ersetzen. Internet geht schonmal wunderbar.
    Leider hat meine o2box schon den Firmwarestand 1.01.25b. Die Pins in der box habe ich mit ner Taschenlampe auch schon enttdeckt.
    Ich habe aber leider zwei linke Hände was die Elektronik-Bastelei angeht. Daher wollte ich hier auch mal fragen, ob mir jemand sein funktionierendes Kabel und den Adapter veräußern oder leihen würde?
    Würde natürlich im Fall eines Leihens, die kompletten Portokosten + Aufwand zahlen.

    Vielen Dank
    kellmi
     
  6. erox

    erox Neuer User

    Registriert seit:
    17 Mai 2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT´ler
    Ähnliches Problem.

    Bin Telekom Resale Kunde ehem. Alice und jetzt O2. Es gab durch die Umstellung auf Ip basierten Anschluss den 6431 mit FW. 1.01.25.b.
    Ich könnte kotzen. Wenn gar nichts hilft werde ich definitiv kündigen.

    Was kann man hier noch an Daten auslesen?

    Internet / Voip?

    Könnte Fritz Boxen ausleihen, wenn es irgendwie hilft?

    Wäre gerne bereit gegen Zahlung sogar, wenn mir hier jemand helfen kann.
    Im PLZ 56xxx Raum komme ich sogar gerne 100 Km entgegen.

    Ich will wenigstens Internet mit meiner eigenen FB haben.:sad:

    Gerne auch PN an mich.


    Danke im voraus.
     
  7. Thilly1

    Thilly1 Neuer User

    Registriert seit:
    1 Okt. 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe ein TTL COM PC-PL2303hx Chip
    Standard USB Typ A Male und TTL 4 Pin Steckverbinder kabel zu verkaufen.
     
  8. danny-hsv

    danny-hsv Neuer User

    Registriert seit:
    23 Nov. 2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Jüchen
    Wer kann mir beim auslesen helfen, wohne in der Nähe von Mönchengladbach und würde auch dementsprechend zahlen und fahren. PN bitte schicken
     
  9. erox

    erox Neuer User

    Registriert seit:
    17 Mai 2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT´ler
    #9 erox, 25 Nov. 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1 Dez. 2014
    [...]

    Bin mit Thilly1 in Kontakt und warte auf das vorgefertigte Kabel. Kanns dir gerne danach für 5 € incl. Versand zusenden. Lg Erox.
     
  10. erox

    erox Neuer User

    Registriert seit:
    17 Mai 2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT´ler
    #10 erox, 3 Dez. 2014
    Zuletzt bearbeitet: 3 Dez. 2014
    Thilly ich komm mit der Pinbelegung net zurecht.

    O2 Box 6431

    Pin 1 (nicht anschließen, weisses Dreieck)
    Pin 2 weiss
    Pin 3 grün
    Pin 4 schwarz (Masse)

    am USB Kabel mit PL2303 XA / HXA Chip ?

    Weil das 6431readout Tool keine Ausgaben macht, die .bin bleibt Leer.

    Es kommt nichts an, als wäre kein IAD angeschlossen.

    Hab auch testweise RX und TX mal getauscht.

    Die LAN LED geht an aber nix kommt?

    Irgend eine Idee?


    Nachtrag.
    Ich befürchte ich habe meine O2 Box geschrottet.
    Es leuchtet nur noch die LAN1 LED.
    Vermute ich habe aus versehen + Pol auf irgendeine Pin gejagt oder einen Kurzschluss verursacht.

    Auch wenn die O2 Box normal an die TAE angeschlossen wird, tut sich herzlich wenig.

    Meint Ihr ob ich eine neue Box bei O2 ohne Rechnungsstellung wegen Beschädigung bekomme?
    Die Box wurde nicht göffnet.

    MfG Erox
     
  11. rapt3r

    rapt3r Neuer User

    Registriert seit:
    25 Feb. 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hätte auch Interesse an jemandem, der solchen Adapter verkauft.
     
  12. yti

    yti Neuer User

    Registriert seit:
    4 Apr. 2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hier ist auch Interesse bei einem O2-geschädigtem nach Umzug am Kabel und eventl. Hilfestellung im Raum Frankfurt

    Welche Anbieter sind denn ok, wenn man eine Eumex 800 hinter einer 7390 betreiben will?
     
  13. Shaker1978

    Shaker1978 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Jan. 2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Lohmar
    #13 Shaker1978, 12 Juni 2015
    Zuletzt bearbeitet: 12 Juni 2015
    Grandiose Idee! Solche Lösungen gefallen mir!

    Ich habe nach den hervorragenden Anleitungen hier und einem frisch gekauften PL2303 USB to TTL Adapter die Box ohne sie zu öffnen angeschlossen und nach vielen Fehlversuchen mit 6431readout dann doch über das Python-Skript unter anhalten des Bootloaders die 256K Datei erhalten. Decrypted und geöffnet. Ok. Meine Erfahrungen decken sich 1:1 mit denen von JörgSn! :)

    Was ich finde, ist unter anderem ein login, der auf @s92.bbi-o2.de endet. Aber das Prefix ist nicht meine Telefonnummer, sondern eine andere, scheinbar willkürliche Nummer. Das Passwort scheint meine PIN für die Ersteinrichtung zu sein.

    Das weicht beides von dem ab, was ich von der Hotline genannt bekommen habe!

    Die VoIP Daten kann ich daher auch nur raten. Die Adresse müsste sip.alice-voip.de sein. Dann finde ich Strings, die meine Telefonnummer 2x hintereinander beinhalten (492246....492246...) und etwas 16-stelliges, das ein Passwort sein könnte.

    Kann mir einer verraten, wie diese Abweichung der Internetdaten zustande kommt und wie ich meine VoIP Daten besser / sicherer finden kann?
     
  14. cowski

    cowski Neuer User

    Registriert seit:
    4 Okt. 2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,
    ich möchte mich auch gerne an dem Auslesen der VOIP Daten versuchen.
    Hat jemand das entsprechende Kabel zum Verkauf / Verleihen?

    Besten Dank und schöne Grüße
     
  15. DipDap

    DipDap Neuer User

    Registriert seit:
    30 Mai 2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #15 DipDap, 23 Feb. 2016
    Zuletzt bearbeitet: 23 Feb. 2016
    Hallo Leute,

    wie alle hier im Forum bin ich seit kurzem von der O2Box geplagt. Hat jemand vllt. ein Kabel zum Verleih/Verkauf übrig? Porto etc. wird natürlich übernommen. Falls nicht, kann mir jemand ein paar mehr Hinweise zum Löten geben, da ich so etwas noch nie gemacht habe. Woraus bestehen die Drahtstifte (Stahl)?
    Falls jemand noch was übrig hatte, bitte eine PN an mich :)

    Vielen Dank, DipDap
     
  16. j_udob

    j_udob Neuer User

    Registriert seit:
    11 März 2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin moin, könnte man nicht mit einem "IT-Professor" in HH einen workshop
    veranstalten (gegen Honorar), damit 1) das Wissen geteilt und 2) die Teilnehmer
    in praxi zu "ihren SIP-Daten" kommen?

    Gruß
    j_udob
     
  17. JoergSn

    JoergSn Neuer User

    Registriert seit:
    27 Juli 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    München
    #17 JoergSn, 18 Juni 2016
    Zuletzt bearbeitet: 18 Juni 2016
    Alles neu macht die Glasfaser oder nennen wir es VDSL?

    Alles neu macht eine Umstellung, auf Glasfaser. Jaja, ne, nicht bis ins Haus oder Wohnung, in eine Kiste an der Straße. Also vorher DSL bis in die Vermittlungsstelle, da kamen immerhin 18Mbit bei heraus, da ist O2 großzügig, auch was den Upload angeht, ca. 2,6Mbit.

    Nun sinds hier am Anschluss als VDSL, 43Mbit und 9,6Mbit, sagt meine FritzBox. Super, aber nach der Umstellung haben sich die Login Daten geändert. Die Box 6431 blieb diegleiche, auch wenn O2 schrieb es gibt neue Hardware. Die Tatsächliche Geschwindigkeit wird allerdings gedrosselt, wenn man keinen VDSL50k Anschluss gebucht hat.

    Damit alles Am Anfang. :-(

    In den O2 Foren wird mitlerweile eine Möglichkeit angeboten zumindest die Daten für den Internet Account zu bekommen, möglicherweise auch über die Technische Hotline, die ich in Anspruch nehmen durfte, da die weiße Box kein Telefon machen wollte. Hier half am Ende nur ein Factory Reset (dann gelten wieder die aufgedruckten Daten auf der Rückseite der Box!) und dann konnte die weiße Box Internet und Telefon. Damit waren natürlich wieder alle Daten in der weißen Box und...

    Die Daten für den Internet Account habe ich von O2 bekommen, vielen Dank!!!

    Also; da ich einen anderen Laptop habe, nun auch mit Windows 10, erst mal wieder alle Softwareherunterladen usw. Den Treiber "CP210x USB to UART Bridge VCPDrivers" brauchte ich diesmal nicht extra, konnte Windows 10 von Haus aus. Das Tool von Chuba2 hat dasselbe Problem gehabt, daher wieder die Sache mit:

    • Putty starten, richtigen COM Port und los gehts.
    • Leertaste drücken.
    • Box einschalten.
    • Nachdem das erste kleine Menü erscheint, Leertaste loslassen.
    • Ausrufezeichen eingeben "!", nur einmal, ohne Enter oder sonst etwas.

      Nun wirds haarig, das Original Script brntool.py lief immer in einen Fehler:

      UnicodeDecodeError: 'ascii' codec can't decode byte 0xe6 in position 20:eek:rdinal not in range(128)


      Hmm, ist mein neuer Laptop "zu schnell"?

      Also Python bastelbastel... Folgendes geändert, geht recht easy wenn man im Explorer rechte Maustaste auf die py Datei und "Edit with IDLE" anklickt.

      Im memread das mitdem Get2Menu auskommentiert, weil im richtigen Menu sind wir ja schon nachdem"!" eingegeben wurde über Putty.

      #get2menu(ser,verbose)

      Immemreadblock2file scheint etwas mit dem len(buf) nicht zu funktionieren, daher einfach das Schreiben in die Datei früher gesetzt, auch das mit dem encode weggelassen, da ich bemerkt hatte, das Zeugs steht da schon binär drin, also warum nicht direkt reinschreiben.

      buf=memreadblock(ser,addr,size)
      #Testto write already here
      fd.write(buf)

      Das
      #fd.write(buf.encode())
      Auskommentiert, falls der Code da überhaupt drüber läuft in meiner Situation. Damit sind wir wieder an der Stelle als wir das "!" eingegeben hatten, weiter geht's.
    • Putty beenden
    • Im cmd.exe im richtigen Ordner sein, dann (COM3 oder halt anders) "brntool160618.py --serial COM3 --read=o2box6431.bin --addr=0xB0040000 --verbose --size=0x40000"
    • Voila, nun war die Datei wieder genau: 256 KB (262.144 bytes)

    Der Rest wie gehabt mit decrypt usw.

    So nebenbei, die Internet Login Daten die aus der weißen Box kommen, sind etwas anders als die von O2. Anscheinend haben die eine Art Layer darüber gemacht, um diese Daten für Laien etwas angenehmer darstellen zu können und andere Gründe kann es natürlich auch noch geben.

    Da O2 die SIP Daten noch nicht herausrückt, denke ich mir, könnte da auch noch etwas passieren, diese Angelegenheit auch einfacher zu gestalten. Aber wie O2 im Forum sagt, ab August wird alles anders und da freuen wir uns alle schon drauf!

    Fazit; bei O2 sind alle bemüht, freundlich und eben in den gesetzten Grenzen hilfsbereit. Nach etwas mehr als 2 Jahren mit O2, bin ich zufriedener als mit anderen.

    Dieser Post ist zwar recht lang, aber ich habe mit Absicht keine Easy Going Anleitung geschrieben. Entweder jemand ist IT-sportlich unterwegs, kann ein wenig coden und Syntaxe lernen oder wartet bis August. :)
     
  18. Hondo123

    Hondo123 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Apr. 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo JoergSn,

    vielen Dank für deine Anleitung. Ich sehe wieder etwas Licht am Ende des O2-Tunnels. Allerdings hat das auslesen bei mir noch nicht funktioniert. Bei der Änderung der brntool.py mache ich wohl etwas falsch. Immer ein Fehler mit "unexpected indent". Bin leider nicht IT-sportlich. :sad:
    Also wie ich das verstehe, setzt du nur ein "#" vor das "get2menu(ser,verbose)" im "memread",fügst unter "buf=memreadblock(ser,addr,size)" im memreadblock2file "#Testto write already here
    fd.write(buf)" ein und setzt ein "#" vor "fd.write(buf.encode())".
    Ergibt bei mir dann oben genannten Fehler. Was habe ich vergessen?
    Dank dir!

    Gruß
    hondo123
     
  19. JoergSn

    JoergSn Neuer User

    Registriert seit:
    27 Juli 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    München
    Das was anders ist zum Original, inklusive meiner troubleshooting Notes:

    def memreadblock2file(ser,fd,addr,size):
    while True:
    buf=memreadblock(ser,addr,size)
    #print(buf)
    #Test to write already here
    fd.write(buf)
    if len(buf)==size:
    break
    sys.stderr.write('!')
    #fd.write(buf.encode())
    # Test to write without encode
    #buf='Text'
    #fd.write(buf)
    #print(buf)
    return
    def memread(ser,path,addr,size,verbose):
    #bs=1024
    bs=10000 #10000 is usually the maximum size for an hexdump on brnboot.
    # 18/Jun/2016
    # get2menu ->skip
    #get2menu(ser,verbose)
    if path == "-":
    fd=sys.stdout
    else:
    fd=open(path,"wb")
    while 0<size:
    if size>bs:
    memreadblock2file(ser,fd,addr,bs)
    size-=bs
    addr+=bs
    print("Addr: " + hex(addr), file=sys.stderr)
    print("Size: " + str(size), file=sys.stderr)
    else:
    memreadblock2file(ser,fd,addr,size)
    size=0
    fd.close()
    return
     
  20. Hondo123

    Hondo123 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Apr. 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sauber, Danke für die schnelle Antwort!
    Jetzt hat das Auslesen funktioniert! Müssen die Troubleshooting Notes gewesen sein ;). Bin schon mal auf August gespannt, was man da umbasteln muss.

    Gruß
    hondo123