.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

dauernd verbindungsabbrüche - 16.000er leitung

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von blauesschiff, 17 Jan. 2007.

  1. blauesschiff

    blauesschiff Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juni 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo,

    wir haben dauernd verbindungsabbrüche mit 1&1 3DSL 16.000er leitung. die fritzbox startet dabei gleich neu (laut hotline ist das aber normal). letzten monat warens so 130 neuverbindungen, allein heute 12.

    nachdem ich mich mehrmals beschwert hatte hieß es es wird was gemacht. dann wars für ne zeit lang wieder okay.

    seit jedoch ca. einer woche ist es wieder unerträglich. laut hotline haben sie jetzt eine meldung an die t-com gemacht und es wird 5-10 tage dauern.

    die telefonflatrate kann man natürlich quasi nicht nutzen, da das bei den dauernden neuverbindungen nicht möglich ist. außerdem ist die qualität sehr miserabel, teilweise ist keine verständigung möglich (schon beim freisignal knackt es ganze zeit).

    wisst ihr was das ist und ob es da hoffnung gibt? ansonsten werde ich gem. agb frist setzen und ggf. kündigen und zur t-com wechseln, ich hab die schnauze voll mittlerweile.

    die leitung wurde im november geschaltet, seitdem ist sie vllt. 1-2 wochen problemlos gelaufen.

    vielen dank im voraus!
     
  2. rosx1

    rosx1 Guest

    Willkommen bei ADSL2+ sag ich nur.
    Jeder will es, aber richtig ausgereift ist es nicht, bei keinem Anbieter.
     
  3. blauesschiff

    blauesschiff Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juni 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    mir reicht auch z.b. 6.000, läuft das dann stabiler?

    du meinst also die 16.000er leitung würde bei der t-com auch nicht besser laufen?
     
  4. h1watcher

    h1watcher Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17 März 2006
    Beiträge:
    1,037
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hennigsdorf
    Wie sind Deine Werte in der FB (z.B. Dämpfung)
    Mach mal einige Screenshots von den DSL-Informationen und dem Spektrum und stell sie in den Anhang.

    mfG
    h1watcher
     
  5. Bobby.K

    Bobby.K Neuer User

    Registriert seit:
    28 Dez. 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    :) Hallo,

    also bei deinem Problem kann ich nur den Kopf schütteln!
    Bei mir ist es genau anders rum, habe 3dsl von 1&1 mit 16,6MBit/s und das geht einwandfrei.
    Vorher hatte ich DSL 6000 von 1&1 und genau dieselben Probleme wie du jetzt mit 3DSL. Fraglich ob dir da ein Wechsel zurück zu T-Com weiter hilft.
     
  6. blauesschiff

    blauesschiff Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juni 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    im anhang jetzt das bild, gestern von halb 12 an gings gar nicht mehr (PPPOE Fehler), jetzt läuft es wieder.

    die ATM Datenrate schwankt übrigens zwischen 13.000 und 17.0000.
     

    Anhänge:

    • dsl.JPG
      dsl.JPG
      Dateigröße:
      85.6 KB
      Aufrufe:
      161
  7. h1watcher

    h1watcher Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17 März 2006
    Beiträge:
    1,037
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hennigsdorf
    Bis auf den niedrigen S/R-Wert in Senderichtung scheint alles in Ordnung zu sein.
    Allerdings könnte die Leitungskapazität bei Deinen Dämpfungswerten höher sein. Eventuell ein Problem des DSLAM.

    Vielleicht kann Dir da der Techniker der T-Com helfen.


    mfG
    h1watcher
     
  8. blauesschiff

    blauesschiff Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juni 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    das problem ist immer noch nicht behoben, im gegenteil, es ist wesentlich schlimmer geworden.

    hab also nen brief an 1&1 geschickt und frist gemäß AGB 7.4 gesetzt und gutschrift erbeten. wenn ich meine vertraglichen pflichten erfülle sollen die es auch gefälligst machen :doktor:

    und wenn man hier so bisschen liest, ist das ja wohl absolut kein einzelfall.
     
  9. mboxx

    mboxx Neuer User

    Registriert seit:
    26 Sep. 2006
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @blauesschiff:
    Hast Du die aktuellste Firmware auf Deiner Fritz!box. Vielleicht hilft es ja.

    Grüße
    mboxx
     
  10. jonny-sls

    jonny-sls Neuer User

    Registriert seit:
    10 März 2006
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    frankreich
    4db???
    wohnst du IN der vermittlungsstelle??
    also irgendwas zeigt da falsch an.

    bei den werten solltest du vielleicht mal n bissl mehr dämpfung dazuschalten, vielleicht ist das signal zu stark ;-)
     
  11. dr.no

    dr.no Neuer User

    Registriert seit:
    5 März 2005
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    war/ist bei mir auch der fall gewesen. bis zu 2xx abbrüche am tag. lt. auskunft der technik war es ein routingproblem.

    bis es am 17.12.06 komplett ausgefallen ist. hinweise und fristsetzungen (nach 7.4) wurden bisher beharrlich ignoriert...auf einschreiben wurde nicht geantwortet..
     
  12. blauesschiff

    blauesschiff Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juni 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @dr. no: das mit dem routingproblem wurde mir ganz am anfang auch gesagt und das es nun behoben ist.

    jetzt etwas ganz seltsames: am wochenende war ich nicht zu hause, und siehe da, nur ein verbindungsabbruch pro tag laut fritzbox.

    jetzt komme ich gestern nach hause, und schalte nach einiger zeit den PC mit azureus an, uploadgeschwindigkeit 15k. und siehe da, auf einmal nach einiger zeit sieben reconnects. heute azureus wieder aus, leitung läuft --> es muß irgendwie damit zusammen hängen. aber ich muß ja auch in der lage sein den upload meiner leitung zu nutzen?! :confused:
     
  13. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,648
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Das P2P in jeglicher Konstellation die Box straucheln lässt, ist doch hier schon ausreichend dokumentiert. Die Gegenmaßnahme auch: P2P ein wenig einschränken, weniger Quellen und Verbindungen zulassen, also das Programm weniger aggressiv laufen lassen, dann hast Du Deine Ruhe.
    (Anhaltspunkt bei eMule: max 100 Verbindungen und Quellen, eher weniger als mehr. Bei Azureus sollte es entsprechende Einstellungen geben). Da das aber nun erwiesenermaßen kein 1&1- sondern ein Fritz-Problem(?) darstellt, verschiebe ich mal nach Fritz/Internet
     
  14. blauesschiff

    blauesschiff Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juni 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ok, jetzt läuft soweit ja alles stabil, aber gerade bekomme ich folgendes schreiben von 1&1:

    vielen Dank, dass Sie sich für den 1&1 DSL-Zugang entschieden haben.

    Wir haben für Ihren Auftrag folgenden Daten gespeichert:

    Kundennummer:
    Auftragsnummer:

    Ihr gewünschter 1&1 DSL-Netzanschluss: 12000 kbit/s

    Anzahl Artikelnr. Bezeichnung
    1 16423 1&1BandbreitenfixierungDSL2+(Telefonica)
    1 16421 StA 1&1 Bandbreitenfixierung DSL2+
    1 1462 Versandkostenfrei

    Sollten Sie im Rahmen Ihres Auftrages weitere Hardware bestellt haben, wird diese in der Regel in einem separaten Schreiben aufgeführt.

    Wir werden nun die Verfügbarkeit Ihres gewünschten 1&1 DSL-Netzanschlusses prüfen und Sie über den weiteren Ablauf informieren.

    --

    was heißt das nun konkret für den laien übersetzt? die bandbreite wird auf 12000 kbit/s fixiert damit es stabil läuft, oder wie?

    thx
     
  15. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,648
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Das wird die evt. Umstellung zeigen....

    BTW: Hat Deine Tastatur keine "Shift"-Taste?
    Wenn doch, benutze sie bitte auch mal (sinnvoll), das macht das Lesen wesentlich leichter ;)
     
  16. kob

    kob Neuer User

    Registriert seit:
    30 Jan. 2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo an Alle,
    bin also nicht der einzige mit Verbindungsabrüchen. 2-3mal in der Stunde.
    1$1 mailt/sms Problem behoben für weitere Fragen bla bla bla.
    1/2 Std. später wieder das gleiche von vorn. !!!
    Tonline sagt Keine Probleme mit Leitung und nun ???
    Werte : Signal/Rauschtoleranz dB 7 14
    Leitungsdämpfung dB 8 8
    Laut 1$1 sehr gute Werte, na ja

    wie gesagt 2-3mal in der Stunde Abrüche seit 4 Wochen !!!
    Was soll man dazu noch sagen.
     
  17. lysienne

    lysienne Guest

    mit Modem besser

    ich habe auch das 3DSL Paket von 1 minus 1.
    Anders kann die nicht nennen. Download Speed von max 8000.
    im Schnitt aber nur 4000. Obwohl DSL16000 verfügbar ist. Habe jetzt ein DSL Modem vor die Fritz gepackt. Jetzt wenigsten stabile 8000. Aber immer noch meilenweit vom max speed entfernt. Ist wohl noch nicht ganz ausgereift ADSL2. keine ahnung. Support anfragen an die hotline .....sinnlos...nur wischiwaschi antworten. IP Telefonie funktioniert wenigstens gut.
     
  18. aessotaerik

    aessotaerik Neuer User

    Registriert seit:
    15 Nov. 2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #18 aessotaerik, 30 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 30 Jan. 2007
    Meine Bilder N°1,N°2
    sprechen Worte
    Ich hab jetzt seid einer Woche 16000er (1und1) und ständig Verbindungsabbrüche, wenn mal eine zustandekommt dann mit 1dB S/R :mad:
    Die Typen von 1und1 meinten, die Telekom müsse die Leitung nochmal "durchmessen".
    Mal schauen, nachdem $und$ mir 4 Wochen vor der Schaltung die Leitung abgedreht hat kann ich jetz ja wohl nochmal mit 4 rechnen bis es läuft. Meine neue Hardware (fbox 7170) ist eine Woche nach Schaltung immer noch nicht da.
    :-Ö
    fB
     
  19. sirturner

    sirturner Neuer User

    Registriert seit:
    28 Sep. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    hatte das selbe Problem bis letzte Woche.
    Bis zu 10 Verbindungsabbrüche / Stunde.
    Leider konnte mir die Hotline auch nicht weiter helfen. Angeblich ist mit der Leitung alles OK.

    War schon soweit mich wieder auf 6000 zurück stufen zu lassen.
    Da ich Hier im Forum aber schon öfters gelesen habe, das das verbaute Modem in der Fritzbox ***** ist,
    habe ich mir ein Modem von Dlink zugelegt und vor die FritzBox geschaltet. Und siehe da nur noch 2 Abrüche / Stunde.
    In einem anderem Forum wurde dann das Speedport 200 von T-com angepriesen.
    Jetzt wollte ich wissen wie sich dieses Modem verhält.
    Habe es mir dann letzte Woche zugelegt und vor die Fritzbox geschaltet.
    Seit dem keinen einzigen Verbindungsabruch mehr (Zwangstrennung ausgeschlossen)

    Mein Fazit: Das Modem in der FritzBox ist der Übeltäter :mad:

    mfg
    SirTurner