.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Debug.cfg | Programme auslagern

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von devildevil3, 20 Jan. 2009.

  1. devildevil3

    devildevil3 Mitglied

    Registriert seit:
    28 Feb. 2006
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #1 devildevil3, 20 Jan. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 20 Jan. 2009
    Hallo, habe in moment eine relativ große Debug.cfg, die mittlerweile etwas unübersichtlich geworden ist.

    Habe das Tut hier gelesen und versucht dieses zu verstehen:)

    Meine Debug.cfg schaut jetzt so aus
    Debug.cfg
    Code:
    # Um die Debug.cfg auf den USB Stick zu kopieren
    # cat /var/flash/debug.cfg > /var/media/ftp/USB-FlashDisk-01/debug.cfg
    #
    # Um die Debug.cfg auf die Dritzbox zurückzukopieren
    # cp /var/media/ftp/USB-FlashDisk-01/debug.cfg  /var/flash/debug.cfg
    #
    #!/bin/sh
    
    # check kernel version
    KERNEL_VERSION=`uname -r | grep 2.6`
    if [ -z "${KERNEL_VERSION}" ]
    then
      KERNEL_VERSION="linux24"
      ETHERWAKE="etherwake"
    else
      KERNEL_VERSION="linux26"
      ETHERWAKE="ether-wake"
    fi
    
    
    # Warten auf Mounten des USB-Sticks
    
    # Auf USB-Laufwerken in Verzeichnissen "NEWIPMAIL" Datei(en) "boot" ausführen
    for f in /var/media/ftp/*
    do
      [ -x $f/Modifikationen/boot ] && USBDISK=$f PATH=$PATH:$f/boot $f/Modifikationen/boot
    done
    
    
    # SIGNED_FIRMWARE Warnhinweis wegen Manipulation entfernen
    major=$(grep tffs /proc/devices)
    tffs_major=${major%%tffs}
    rm -f /var/flash/fw_attrib
    mknod /var/flash/fw_attrib c $tffs_major 87
    echo -n "" > /var/flash/fw_attrib
    
    So bis dahin ises ja leicht habe ich gedacht meine Boot Datei schaut so aus
    Boot
    Code:
    #####################################################################################
    ### Dieser Script wird nach dem Starten der Fritz!Box ausgefuehrt.                  #
    ### ueber "/var/media/ftp/..../fritz!box/boot" aufgerufen. (.... je nach USB-Stick) #
    #####################################################################################
    
    # Info-LED blinken, bis Script ausgefuehrt ist
    echo 7,3>/var/led
    
    #####################################################################################
    ### Pfad fuer Softwareerweiterung in die Variable $USBSTICK abgelegen 
    
    # Der Pfad des Scriptes hier wird ermittelt, egal von wo aus das Script
    # aufgerufen wird. Wenn das Script über den vollständigen Pfad aufgerufen wird
    # dann wuerde auch genuegen
    # USBSTICK=${0%/*}
    
    USBSTICK=`cd ${0%/*} 2>/dev/null && pwd || echo ${0%/*}`
    
    # Hier kaemen nun je nach Bedarf, die Softwareerweiterung wie ssh, crond, WOL, WOC, 
    # modifizierter Web-Server zum Starten und Stoppen des dsld über cgi
    # usw.
    #...
    
    # IP-Waechter
    $USBDISK/Modifikationen/Zusatzfunktionen/IPcheck/ipwaechter.sh &
    #Dropbear
    $USBDISK/Modifikationen/Zusatzfunktionen/Dropbear/Start.cfg
    #Menü verändern
    cp $USBDISK/Modifikationen/Design/fw_header980.gif /var/tmp
    mount -o bind /var/tmp/fw_header980.gif /usr/www/html/html/de/images/fw_header980.gif
    
    
    # reinstallation onlinecounter 
    #Wechsle in das Verzeichnis und erstelle den Ordner OC-Counter
    cd /var/tmp 
    mkdir OC_Counter
    #kopiere die daten dahin
    cp $USBDISK/Modifikationen/Zusatzfunktionen/OnlineCounter/budget.frm  /var/tmp/OC_Counter/budget.frm
    cp $USBDISK/Modifikationen/Zusatzfunktionen/OnlineCounter/budget.html  /var/tmp/OC_Counter/budget.html
    cp $USBDISK/Modifikationen/Zusatzfunktionen/OnlineCounter/budget.js  /var/tmp/OC_Counter/budget.js
    cp $USBDISK/Modifikationen/Zusatzfunktionen/OnlineCounter/inetstat.html  /var/tmp/OC_Counter/inetstat.html
    cp $USBDISK/Modifikationen/Zusatzfunktionen/OnlineCounter/inetstat.js  /var/tmp/OC_Counter/inetstat.js
    #lade die daten
    mount -o bind  /var/tmp/OC_Counter/budget.frm /usr/www/html/html/de/internet/budget.frm
    mount -o bind  /var/tmp/OC_Counter/budget.html  /usr/www/html/html/de/internet/budget.html
    mount -o bind  /var/tmp/OC_Counter/budget.js /usr/www/html/html/de/internet/budget.js
    mount -o bind  /var/tmp/OC_Counter/inetstat.html /usr/www/html/html/de/internet/inetstat.html
    mount -o bind  /var/tmp/OC_Counter/inetstat.js /usr/www/html/html/de/internet/inetstat.js
    
    #Apache start
    $USBDISK/Modifikationen/Zusatzfunktionen/Apache/apache -f /var/media/ftp/USB-FlashDisk-01/Modifikationen/Zusatzfunktionen/Apache/conf/apache.conf
    
    #####################################################################################
    ### USB-Stick sync, damit dieser ggf. abgezogen werden kann.
    ### Der sshd funktioniert dann noch.
    ### Aber alles was verlinkt ist, funktioniert dann nicht mehr.
    
    sync
    sleep 3
    sync
    sleep 3
    
    # Script ist durch, Info-LED ausschalten
    echo 7,1>/var/led
    
    So leider geht somit garnichts mehr :confused:
    Wobei zumindest Ipwatch gehen müsste, die wurde bis jetzt immer über die Boot aufgerufen:confused:

    Das einzige ist das ich die Varible falsch benutze

    Muss ich "USBSTICK=${0%/*}/Modifikationen.... schreiben? (Schon versucht geht leider auch nicht...

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen, blicke irgendwie nicht mehr durch


    Meine Alte Debig.cfg sah so aus.
    Alte Debug.cfg
    Code:
    # Um die Debug.cfg auf den USB Stick zu kopieren
    # cat /var/flash/debug.cfg > /var/media/ftp/USB-FlashDisk-01/debug.cfg
    #
    # Um die Debug.cfg auf die Dritzbox zurückzukopieren
    # cp /var/media/ftp/USB-FlashDisk-01/debug.cfg  /var/flash/debug.cfg
    #
    #
    #
    #
    #
    #!/bin/sh
    
    
    #---------------------------------
    LED_DEVICE=/proc/led_mod/led
    if [ ! -f /proc/led_mod/led  ] ; then
      LED_DEVICE=/var/led
      echo "set led: ${LED_DEVICE}"
    fi
    
    # start internet phone led flashing
    echo "set internet phone led to blink (modul=14, state=3)"
    echo 14,3 > ${LED_DEVICE}
    
    # check kernel version
    KERNEL_VERSION=`uname -r | grep 2.6`
    if [ -z "${KERNEL_VERSION}" ]
    then
      KERNEL_VERSION="linux24"
      ETHERWAKE="etherwake"
    else
      KERNEL_VERSION="linux26"
      ETHERWAKE="ether-wake"
    fi
    
    # init busybox var
    BUSYBOX="/bin/busybox"
    
    
    # Warten auf Mounten des USB-Sticks
    
    # Auf USB-Laufwerken in Verzeichnissen "NEWIPMAIL" Datei(en) "boot" ausführen
    for f in /var/media/ftp/*
    do
      [ -x $f/Modifikationen/Zusatzfunktionen/IPcheck/boot ] && USBDISK=$f PATH=$PATH:$f/boot $f/Modifikationen/Zusatzfunktionen/IPcheck/boot
    done
    
    # load SSH-Server (dropbear) and etherwake
    
    # CONFIGURATION
    
    # SSH
    # port
    dropbearport="2222"
    # password
    PASSWD='Zensiert'
    
    # Etherwake
    # MAC address
    wolmac="01:23:45:67:89:AB"
    # interface to use for WOL
    # intf = std  - ata
    # eth0 = LAN1 - WAN
    # eth1 = LAN2 - LAN1
    wolinterface="eth0"
    
    # CONFIGURATION END
    
    # try to load files from USB drive
    
    
    # try to load files from USB drive
    cp /var/media/ftp/USB-FlashDisk-01/Modifikationen/Zusatzfunktionen/Dropbear/busybox  /var/tmp/busybox
    cp /var/media/ftp/USB-FlashDisk-01/Modifikationen/Zusatzfunktionen/Dropbear/authorized_keys /var/tmp/.ssh/authorized_keys
    cp /var/media/ftp/USB-FlashDisk-01/Modifikationen/Zusatzfunktionen/Dropbear/dropbear  /var/tmp/dropbear
    
    
    
    # make them executable
    chmod +x /var/tmp/busybox
    chmod +x /var/tmp/dropbear
    
    # set busybox var
    BUSYBOX="/var/tmp/busybox"
    
    # change root password
    ${BUSYBOX} sed -e "/root:/s#^root:[^:]*:#root:${PASSWD}:#" -i /var/tmp/shadow
    
    # create symlink for dropbearkey
    ln -s /var/tmp/dropbear dropbearkey
    
    ${BUSYBOX} uudecode -o /var/tmp/dropbear_rsa_host_key << 'RSA'
    begin 600 /var/tmp/dropbear_rsa_host_key
    Zensiert`
    end
    
    RSA
    
    ${BUSYBOX} uudecode -o /var/tmp/dropbear_dss_host_key << 'DSS'
    begin 600 /var/tmp/dropbear_dss_host_key
    Zensiert
    end
    
    DSS
    
    # start dropbear
    sleep 60
    /var/tmp/dropbear -p ${dropbearport} -r /var/tmp/dropbear_rsa_host_key -d /var/tmp/dropbear_dss_host_key
    
    # create simplified WOL script
    echo "${BUSYBOX} ${ETHERWAKE} -i ${wolinterface} ${wolmac}" > /var/tmp/startpc
    
    # make it executable
    chmod +x /var/tmp/startpc
    
    #Menü verändern
    cp /var/media/ftp/USB-FlashDisk-01/Modifikationen/Design/fw_header980.gif /var/tmp
    mount -o bind /var/tmp/fw_header980.gif /usr/www/html/html/de/images/fw_header980.gif
    
    
    
    # reinstallation onlinecounter 
      #Wechsle in das Verzeichnis und erstelle den Ordner OC-Counter
    cd /var/tmp 
    mkdir OC_Counter
    #kopiere die daten dahin
    cp /var/media/ftp/USB-FlashDisk-01/Modifikationen/Zusatzfunktionen/OnlineCounter/budget.frm  /var/tmp/OC_Counter/budget.frm
    cp /var/media/ftp/USB-FlashDisk-01/Modifikationen/Zusatzfunktionen/OnlineCounter/budget.html  /var/tmp/OC_Counter/budget.html
    cp /var/media/ftp/USB-FlashDisk-01/Modifikationen/Zusatzfunktionen/OnlineCounter/budget.js  /var/tmp/OC_Counter/budget.js
    cp /var/media/ftp/USB-FlashDisk-01/Modifikationen/Zusatzfunktionen/OnlineCounter/inetstat.html  /var/tmp/OC_Counter/inetstat.html
    cp /var/media/ftp/USB-FlashDisk-01/Modifikationen/Zusatzfunktionen/OnlineCounter/inetstat.js  /var/tmp/OC_Counter/inetstat.js
    #lade die daten
    mount -o bind  /var/tmp/OC_Counter/budget.frm /usr/www/html/html/de/internet/budget.frm
    mount -o bind  /var/tmp/OC_Counter/budget.html  /usr/www/html/html/de/internet/budget.html
    mount -o bind  /var/tmp/OC_Counter/budget.js /usr/www/html/html/de/internet/budget.js
    mount -o bind  /var/tmp/OC_Counter/inetstat.html /usr/www/html/html/de/internet/inetstat.html
    mount -o bind  /var/tmp/OC_Counter/inetstat.js /usr/www/html/html/de/internet/inetstat.js
    
    
    
    # make checkfw executable
    chmod +x /var/media/ftp/USB-FlashDisk-01/Modifikationen/Zusatzfunktionen/Firmwarecheck/checkfw.sh
    
    
    #/var/tmp/checkfw.sh &
    # stop internet phone led flashing
    echo 14,1 > ${LED_DEVICE}
    
    #Apache start
    
    /var/media/ftp/USB-FlashDisk-01/Modifikationen/Zusatzfunktionen/Apache/apache -f /var/media/ftp/USB-FlashDisk-01/Modifikationen/Zusatzfunktionen/Apache/conf/apache.conf
    
    
    
    # SIGNED_FIRMWARE Warnhinweis wegen Manipulation entfernen
    major=$(grep tffs /proc/devices)
    tffs_major=${major%%tffs}
    rm -f /var/flash/fw_attrib
    mknod /var/flash/fw_attrib c $tffs_major 87
    echo -n "" > /var/flash/fw_attrib
    
     
  2. RalfFriedl

    RalfFriedl IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    22 Apr. 2007
    Beiträge:
    12,343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dieser Ausdruck kann für verschiedene Leute sehr verschiedene Bedeutungen haben.

    Allgemein folgende Vorgehensweise:
    • Letzte laufende Konfiguration wiederherstellen.
    • Von dort aus in kleinen Schritten weitermachen.
    • Bei jedem Schritt testen, ob es noch geht, wenn nicht, dann Fehler suchen und korrigieren.
     
  3. devildevil3

    devildevil3 Mitglied

    Registriert seit:
    28 Feb. 2006
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    => Es geht keine Erweiterung mehr, wenn ich die gesicherte Debug.cfg zurückspiele geht alles wieder, sobald ich nur eins auslager geht dieses ausgelagerte nicht mehr.

    Ich vermute einen Falschen Aufruf.

    Ich wollte es eben mit dieser Variablen machen um nicht immer Angeben zu müssen welcher USBStick drinnen ist, da ich die öfter mal wechsle, bzw die Selben Mods gern auf meinen anderen 3 Boxen haben möchte.

    Grüße