[Problem] dect telefonie Verbindungsabrüche mitten im Gespräch - Fritzbox 7590 + 6x c4fon + 3 dect 100 repeater

Chris090

Neuer User
Mitglied seit
7 Dez 2020
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo liebe Community,

ich weiß leider nicht mehr weiter und hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.

Istzustand:
Wir haben in unserem Haus eine Fritzbox 7590, 6x C4Fon sowie 3x Dect 100 Repeater alles von AVM.
Die Fritzbox befindet sich im Erdgeschoss, dass Haus ist 3 Stockwerke hoch. Die Telefone befinden sich in allen 3 Stockwerken. Die Repeater habe ich so verteilt, dass sie alle c4 fone abdecken.
Die Verbindungen ist super der C4. (volle grüne Balken oben links). Die Fritzbox DECT Einstellungen sind nicht im eco modus.



Problemstellung:
1. Problem:
Sobald es klingelt und man geht beim ersten klingeln schon ran. Ist der anrufer weg. Lässt man es 2-3 mal klingeln ist der anruf da. Dies kommt nicht immer vor aber öfters.

2. Problem: Wenn wir telefonieren ist das Gespräch auf einmal weg, mitten im Telefonat. Dann ruft man die Person unmittelbar danach wieder an. Dieses Problem tritt öffters auf.


Die obigen Probleme habe ich auch bei dem C4, dass am nähesten bei der Fritzbox steht (Es befindet sich 2 Meter von der Fritzbox entfernt).


Wisst ihr eventuell wie ich die beiden Probleme lösen kann? Ich habe mir schon überlegt auf ip telefone mit lan anschlussbuchse (lankabel verlegen) umzustellen, jedoch weiß ich nicht welches IP Telefon sich am besten mit der Fritzbox 7590 verträgt.
Evtl. habt Ihr da Erfahrungen, die mir weiterhelfen können.

Vielen Dank und eine tolle Vorweihnachtszeit euch!

Christian
 

HarryP_1964

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2017
Beiträge
1,126
Punkte für Reaktionen
191
Punkte
63
Hallo und willkommen im Forum.

Ich habe auch 9 DECT-Telefone (C5/C6) über 3 FRITZ!Boxen im Telefon-Mesa verteilt in Betrieb.
Ich benutze insgesamt 4 DECT100-Repeater, anmit ich mit allen Telefonen von jeder Box
überall empfang habe (DECT-Repeating geht ja leider nicht).
Auch bei mir kommt es gelegentlich zu den von Dir genannten Problemen, was m.E. an der Übergabe der Telefone von der
Basis an einen Repeater bzw. von Repeater zu Repeater liegt. Manchmal kommt es auch vor, dass ein C5/C6 bei vollem
Empfang gar nicht klingelt.
Der AVM-Support konnte mir bisher hier nicht helfen.

Zwischenzeitliche Besserung bringt das komplette abmelden/löschen der DECT100 mit anschließender Neuanmeldung, was aber
auf die Dauer auch zu lästig ist.

Bzgl. IP-Telefonen vertragen sich eigentlich alle (bis zu 10 Stück) mit den Boxen, ich selber habe ein Greandstream und ein
Yealink (s. Sig.) im Einsatz, die aber eher für den stationären Einsatz geeignet sind (Büroarbeitsplatz) die C5/C6 sind in der
Wohnung dann schon praktischer.

Harry
 

Chris090

Neuer User
Mitglied seit
7 Dez 2020
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo Harry,

vielen Dank für deine schnelle Rückmeldung.
Bei mir sieht es genau so aus mit dem AVM Support....

Ich bin echt am überlegen, 3 von diesen C4 druch Greandstream zu ersetzten. Hast du die obigen zwei Problematik bei den Greandstream/Yealink immer noch oder wurden die Probleme dadruch behoben?
Kannst du mit dem Yealink / Greandstream auf das Telefonbuch der Fritzbox zugreifen sowie auch intern weiterverbinden? Welches Greandstream/ Yealink hast du genau im Einsatz?

Vielen Dank für deine Rückmeldung.

Liebe Grüße
 

HarryP_1964

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2017
Beiträge
1,126
Punkte für Reaktionen
191
Punkte
63
Hi,

Probleme habe ich mit den IP-Telefonen nicht (sind ja drahtgebunden, somit gibt es da eher keine Unterbrechungen).
Das Telefon der F!B kannst Du in die IP-Telefone übertragen, d.h. importieren, aber online-Aktualisierung geht nicht.
Schau mal hier: klick

Als festes IP-Telefon bietet das Yealink deutlich mehr Komfort (Konferenz, interne und externe Weiterleitung, uvm.)
Natürlich gibt es zu den IP-Telefonen auch DECT-Mobilteile, aber dazu kann ich Dir nichts sagen.

Harry
 
Zuletzt bearbeitet:

Chris090

Neuer User
Mitglied seit
7 Dez 2020
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Danke für deine Hilfe.

Wisst ihr zufällig, welches IP Telfon automatisch sich mit dem Fritzbox Telefonbuch synchonisiert?
 

HarryP_1964

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2017
Beiträge
1,126
Punkte für Reaktionen
191
Punkte
63
Das gibt es m.E. nicht.
Du musst in der Box ein Telefon mit einem Namen/Passwort anlegen und die Daten dann im IP-Telefon eintragen, damit sich diese
an der Box anmeldet. Automatisch geht da leider nix. Klick: AVM

Harry
 

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
5,315
Punkte für Reaktionen
130
Punkte
63
Wegen genau solchen Problemen mit einem Repeater habe ich diesen letztlich entfernt und für die DECT-Telefonie eine extra Fritzbox eingerichtet, die ich dann besser positionieren konnte. Seitdem gibt es keine Probleme mehr.

Zuerst hatte ich das auf die veraltete Firmware der 7240 (als DECT-Repeater) geschoben, aber die 7390 brachte auch keine Besserung. Deshalb kaufte ich den AVM-DECT Repeater, aber auch das hatte nicht geholfen. Ohne Repeater ist alles OK.

Wieso bekommt AVM diese Repeater-Probleme nicht in den Griff?
 

Chris090

Neuer User
Mitglied seit
7 Dez 2020
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo Erik,
vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht. Ich sträube mich ein wenig die Telefone auf IP Lan-Telefone umzustellen.(Zwecks Telefonbuch/ Weiterverbindungen)

Ich versuche mal unsere Fritzbox besser zu positionieren und die dect Repeater zu entfernen. Ich schreibe dann hier nochmal meine Erfahrung.

Wäre es möglich auch extra 2x Fritzboxs nur für DECT-Telefonie einzurichten, die dann unter der gleichen Rufnummer klingen? Weil ich weiß nicht ob ich mit der einen Fritzbox hinkomme mit DECT.

Danke für eure Rückmeldung.

Liebe Grüße

Christian
 

HarryP_1964

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2017
Beiträge
1,126
Punkte für Reaktionen
191
Punkte
63
Ein Versuch ist es auf alle Fälle wert.
Wie gesagt, die gelegentliche Neueinrichtung der Repeater hilft auch einige Zeit.

Mit mehreren F!B geht es natürlich auch (MESH-Telefonie), aber eben kein DECT-Roaming zwischen den Boxen, wenn Du nicht eine
F!B 7390 nimmst. Klick AVM.

Harry
 

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
5,315
Punkte für Reaktionen
130
Punkte
63
AVM hat dafür Telefonie-Mesh erfunden, bei nicht Mesh-fähigen Fritzboxen kann man das aber auch manuell einrichten. Allerdings können die Handgeräte nicht von einer Box zur anderen wechseln. Interne Anrufe gehen aber, wie das mit Weiterverbinden ist weiß ich nicht.

Bei der 7390 ist es auch nur DECT-Repeating und funktioniert auch nicht fehlerfrei.
 

HarryP_1964

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2017
Beiträge
1,126
Punkte für Reaktionen
191
Punkte
63
wie das mit Weiterverbinden ist weiß ich nicht

Das geht problemlos von einem FRITZ-Fon zu jedem anderen Telefon.
Vom IP-Telefon habe ich es bisher nur beim Yealink hinbekommen.

Harry
 
  • Like
Reaktionen: erik

Chris090

Neuer User
Mitglied seit
7 Dez 2020
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Guten Morgen,

vielen Dank euch beiden, für die nützlichen Antworten. Ich habe heute morgen die Fritzbox mal an eine zentrale Stelle im Haus aufgebaut und die dect Repeater entfernt. Ich beobachte dies jetzt ob sich die beiden Probleme gelöst haben und werde nochmals berichten :)

Eine Frage hätte ich noch, wenn ich eine eine weitere Fritzbox via Mesh-Telefonie laufen lasse, (weil ich weiß nicht ob ich alle telefone mit einer abdecken kann) habe ich dann die selben Probleme wie mit den Dect Repeatern? Oder ist das eine andere Technik und Mesh hat diese Probleme nicht?

Vielen Dank und liebe Grüße
 

HarryP_1964

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2017
Beiträge
1,126
Punkte für Reaktionen
191
Punkte
63
Mit 2 F!Ben hast Du keine Probleme, wenn Du keine F!B als DECT-Repeater einsetzt, da es hier keine Übergabe des Telefons gibt,
sondern das Telefon immer an der gleichen Basis bleibt.
Das von mir o.g. Roamingproblem besteht natürlich weiter, so dass Dir die 2. F!B keine echte "Erreichbarkeitserweiterung" bringt.

Harry
 

Chris090

Neuer User
Mitglied seit
7 Dez 2020
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Guten Morgen Harry,
vielen Dank für deine schnelle Antwort. Ich könnte aber ein gespräch das an firtzbox A mit c4A ist an die fritzbox B mit einem c4 B verbinden? Dann wäre die "Ereichbarkeitserweiterung zu vernachlässigen:). Des Weiteren ist es möglich das alle Telefone an den beiden Fritzboxen zur selben rufnummer klingeln?

Wie es aussieht ist das Haus zu groß für eine Fritzbox ich habe im obersten Stockwerk nur 1 Balken empfang. Wären meine obigen Fragen beide möglich, dann werde ich im oberen STockwerk eine weitere Fritzbox installieren die dann zwei Telefone bedient :).
 

HarryP_1964

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2017
Beiträge
1,126
Punkte für Reaktionen
191
Punkte
63
Ja, Du kannst einstellen, das alle Telefone an allen F!Ben bei einer bestimmten Nummer klingeln (mache ich mit 3 Boxen) und ja,
Du kannst zwischen den Boxen mit den FRITZ-Fonen vermitteln/weiterleiten.

Ist aber auch alles bei AVM unter Telefon-MESH mit Anleitungen beschrieben.

Harry
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
2,520
Punkte für Reaktionen
225
Punkte
63
Wenn eine wie von erik (und auch von mir) empfohlene zentrale gelegene FRITZ!Box immer noch nicht ausreicht, könntest Du die Gigaset GO-Box 100 probieren. Deren Reichweite ist (bei mir jedenfalls) erheblich größer. Und wenn es nicht reicht, die Gigaset Repeater HX rock-solid. Allerdings brauchst Du dann auch neue DECT-Mobilteile von Gigaset. Nächste Woche ist das Gigaset CL660HX bei Media-Markt und Saturn im Angebot.
Welches IP-Telefon synchronisiert sich automatisch mit dem Telefonbuch meiner FRITZ!Box?
Hilft dies?
 

Chris090

Neuer User
Mitglied seit
7 Dez 2020
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo liebe Community und vielen Dank für die zahlreichen Antworten und Hilfestellungen.
Sorry, dass ich euch jetzt erst schreiben konnte privat war einiges los bei uns.

Ich habe mein Problem dank eurer Hilfestellung in den Griff bekommen.
Die Fritzbox habe ich etwas Zentraler im Haus plaziert sowie alle dect repeater entfernt. Muss sagen, dass ich zeitdem keine Verbindungsabrüche oder sonstige oben geschilderte Probleme hatte! Das ist echt ungewöhnlich super! :)


Ich bin noch am überlegen, wenn ich zeit finde noch eine zweite fritzbox zu kaufen und sie dann im dect mesh laufen zu lassen für die Räumlichkeiten direkt unter dem Dachboden, sofern es mit dem Homeoffice jetzt zunehmen sollte.

Nochmals vielen Dank! Bin echt froh, dass ich es dank eurer Hilfe das Problem lösen konnte, da mir AVM auch nie weiterhelfen konnte!

1000 Dank und bitte alle gesund bleiben in diesen Zeiten!!!



Liebe Grüße :cool:
 

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
5,315
Punkte für Reaktionen
130
Punkte
63
DECT Mesh gibt es nicht. Beim Telefonie-Mesh hast Du praktisch eine zweite DECT-Basis, an der Du noch mal 6 Mobilteile anmelden kannst. Die können dann aber nicht zur anderen Basis wechseln bzw. man muss sie, falls sie an beiden Basisstationen angemeldet sind, manuell umschalten, was sehr umständlich ist.
 
  • Like
Reaktionen: sonyKatze

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.
3CX

Statistik des Forums

Themen
237,879
Beiträge
2,102,242
Mitglieder
360,374
Neuestes Mitglied
ffwit

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via

IPPF im Überblick

Neueste Beiträge

Website-Sponsoren


Kontaktieren Sie uns bei Interesse