[Frage] DECT WLAN Repeater combo gerät

SAZAN

Neuer User
Mitglied seit
4 Mrz 2005
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich bin zur Zeit mein Haus fertig zu bauen und habe nun ein Problem festgestellt.. Meine Telefon Leitung ist im Keller und eingangs bereich von Haus..

Meine Idee ist es nun Keller am Patchfeld die Fritzbox (die mit 1und1 Vertrag kommen wird) aufzustellen.. Habe noch eine 7270 rumliegen und die EG aufgestellt als Wlan Dect Repeater.. Die Frage ist gibt es keinen Combo Gerät das beides sehr gut ausstrahlt? Ich kenne das von 7270 (ca vor 2 Jahren) da war die DECT reichweite und Qualität bescheiden.. Grüsse
 
H

Hans Juergen

Guest
Das DECT der 7270 ist in den letzten Jahren dramatisch verbessert worden... Wenn du im Keller ein Patchfeld hast, dann würde ich die 7270 per Lan1 anbinden und ihr WLAN und DECT allein übertragen. In der Kellerbox würde ich beide Funktionen ausgeschaltet lassen.
 

Elsi29

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Dez 2008
Beiträge
2,823
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
38
Meiner Meinung nach wäre es das Beste, die 1. TAE Dose in den Eingangsbereich zu legen und dort die FB 7270 anzuschließen. Von dort aus per LAN Kabel zum Patchfeld in den Keller.

Wenn es dann in den oberen Stockwerken mit WLAN und DECT nicht hinhauen sollte, kannst du die zweite FB 7270 als DECT und WLAN Repeater verwenden.
(zu Info: Nur die FB 7270v3 lässt sich als DECT Repeater verwenden)

Falls du in oberen Stockwerken auch eine LAN Verteilung haben solltest, empfiehlt es sich die zweite FB 7270 ans LAN anzubinden und nicht per WLAN (WDS).

Du könntest als DECT und WLAN Repeater auch eine FB 7240 verwenden. Die FB 7240 ist quasi die "beschnittene" FB 7270 ohne Festnetzfunktion.

Da du nicht schreibst, welche Telefone du per DECT an die Fritzboxen anmelden möchtest, empfehle ich dir, das mal durchzulesen und ggf. hier im Forum die Suchfunktion zu benutzen.
 
H

Hans Juergen

Guest
Welchen Vorteil soll das bringen? Damit hast du alle Kabel im EG, nicht jeder möchte das... In der Version aus #2 hat die 7270 nur Netz- und LAN-Kabel... und falls eine Anbindung als WLAN-Repeater gewollt ist, nur das Netzkabel...
 

Elsi29

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Dez 2008
Beiträge
2,823
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
38
Der Vorteil wäre, dass eine FB 7270 zur weiteren Verfügung stehen würde um WLAN und DECT in Bereiche einzubringen wo das Signal schwach oder gar nicht vorhanden ist.

Beim Neubau hat man (noch) die Möglichkeit zu planen und somit neben der TAE Dose gleich eine LAN Dose zu platzieren und es wären in diesem Fall 3 Kabel ab- und angehend zur Fritte, was meiner Meinung nach vertretbar ist (Es gibt auch sehr dünne CAT6 Kabel). Die Fritte selber kann man in einem Schrank (kleine Komode, Telefonschrank, etc.) verschwinden lassen.

Ich selber habe das jetzt 3 x so in dieser Art bei Neubauten eingerichtet anstatt im Keller oder unter einer dicken Betontreppe die 1. TAE Dose zu nutzen.
 

SAZAN

Neuer User
Mitglied seit
4 Mrz 2005
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Da ich seit einem Jahr baue weiss ich leider nicht welche 7270 version ich habe..

EG Flur ist nur die TAE dose und die nächsten CAT7 kabeln sind ungefähr 5 MEter entfernt..


EG habe ich knapp 4 CAT7
1.OG 3 CAT 7 Kabel
DG 3 CAT 7 Kabel


wichtig ist das WLAN und DECT überall verfügbar sein soll.. und ich möchte ehrlich gesagt nicht die 7270 als DECT/ WLAN Repeater haben sondern ein Teil was nur dies beherrscht und das auch gut
 

Elsi29

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Dez 2008
Beiträge
2,823
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
38
Die DECT Repeaterfunktion von den FB 7270 bzw. FB 7240 ist schon recht ordentlich und funktioniert sehr gut mit vielen Siemens Gigaset Modellen.

Du kannst natürlich auch einen reinen DECT Repeater kaufen, z. B. von Siemens. Diese kosten ca. 100 ¤.

Allerdings wird dann nur das DECT Signal repeatet und nicht wie den bei den genannten Fritzboxen kein WLAN (N).

Ich würde, wie oben schon erwähnt, eine von den beiden Fritzbox Modellen nehmen.

Für deinen Flur / Hauseingang könntest du so ein CAT6 Kabel nehmen. Unauffällig und schmal.
 

SAZAN

Neuer User
Mitglied seit
4 Mrz 2005
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Habe noch CAt7 rumliegen.. denke gerade noch an einen 10 meter schlitz nach:) muss mal mit meinem Elektriker bereden
 

SAZAN

Neuer User
Mitglied seit
4 Mrz 2005
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Gestern habe ich ins EG CAT7 kabel samt Datendose aufgezogen..

Zum Festhalten:

Keller Patchfeld
EG 7370 mit DECT u. WLAN AN
1.OG über CAT7 Ethernet 1 und WLAN /DECT REPEATER

ist das so ok? und machbar?
 
H

Hans Juergen

Guest
Jain, wenn du die FB im OG per LAN1 - Eingang nutzt, dann arbeiten beide Funknetze im Solo-Betrieb. Die Repeating-Funktion geht nur im Funkbetrieb. So wie ich es oben in #2 beschrieben habe.
EDIT: Sorry, ist ja jetzt anders, als in #1 beschrieben... Wenn an der EG-FB das DSL-Signal anliegt, dann gehst du wie von Elsi beschrieben von dort in den Keller zum Patchfeld.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Elsi29

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Dez 2008
Beiträge
2,823
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
38
Wie hast du die Telefonie gelöst? Mit einer Fritzbox oder anderem Gerät?
Hast du die 1. TAE Dose auch ins EG gelegt bzw. durchgeschleift?

EG 7370 mit DECT u. WLAN AN
Ich denke mal du meinst die FB 7390.

1.OG über CAT7 Ethernet 1 und WLAN /DECT REPEATER
Die Repeating Funktion im oberen OG macht auch nur dann Sinn für die Bereiche die schlecht per DECT / WLAN erreichbar sind. Das kommt auf deine bauliche Beschaffenheit an (offener / geschlossener Flur, Holz / Betontreppe).
 

SAZAN

Neuer User
Mitglied seit
4 Mrz 2005
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Offener Flur in EG und 1.OG mir geht es auch darum das ich in DG (wird mein Büro) WLan empfang (handy) habe und DECT für haustelefon

Habe Siemens Gigaset Telefone die DECT und FB tauglich sind die wollte ich an die FB ranhängen.. TAE dose ist nur in EG (Flur)
 

Elsi29

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Dez 2008
Beiträge
2,823
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
38
Da du ja im OG auch LAN gelegt hast, wäre es empfehlenswert die 2. Fritte an den LAN Anschluss zu hängen und nicht per WDS mit der 1. Fritte im EG zu verbinden.

Eine LAN Verbindung ist immer die 1. Wahl, da diese längst nicht so störanfällig ist wie eine WLAN Verbindung.

Falls du noch einmal gedenken solltest, weitere TAE / ISDN Geräte in dein Büro zu verbauen (Faxgerät, Festnetztelefon, etc.) könntest du die 2. Fritte in dein Büro legen.

Mit dieser Anleitung hast du die Möglichkeit an der 2. Fritte weitere Telefonanschlüsse von der 1. Fritte zur 2. Fritte durchzuschleifen bzw. anzumelden.

P.S.: Um weitere Fragen nach deiner Konfig zu vermeiden, wäre es ratsam, dass du dir eine Signatur zulegst.
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
235,935
Beiträge
2,068,024
Mitglieder
356,996
Neuestes Mitglied
b13s