Defektes (schwarzer Bildschirm) Android Handy mit USB-C - HDMI Adapter mit Monitor/Fernseher oder Laptop verbinden

nocebolus

Neuer User
Mitglied seit
28 Jan 2020
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Thema gehört hier wahrscheinlich gar nicht ins Forum. Vielleicht kann mir trotzdem jemand helfen.

Bei meinem Android Handy ist das Display hinüber.

Num hatte ich im Internet gefunden, dass man zumindest die Daten (z.B. Adressbuch) retten kann, indem man den Handy-Bildschirm auf einen Monitor (oder TV oder Laptop) bringt. So etwas soll mit einem HDMI Adapter gehen, sah ich in einem Video.

Nach dem Kauf eines solchen Adapters, stiess ich auf ein neues Problem.

Mein Handy hat einen Micro USB Anschluss und keinen USB-C Anschluss.

Also hab ich mir auch noch einen Micro-USB-Stecker_auf_USB-C-Buchse_Adapter gekauft und alles zusammengesteckt.

Allein es kommt kein Bild.

Fehlermeldung "Kein Signal".

Any idea?

Vielleicht geht es auch grundsaetzlich nicht. Wer weiß?
 

Anhänge

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
25,700
Punkte für Reaktionen
477
Punkte
83
Du brauchst ein Handy mit USB-C. Nur darüber wird auch HDMI ausgegeben.
An Micro-USB kannst du nur ADB benutzen, wenn es vorher schon eingeschaltet war.
 

nocebolus

Neuer User
Mitglied seit
28 Jan 2020
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Danke.

Woher weißt du das? Hattest du mal ein ähnliches Problem?
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
25,700
Punkte für Reaktionen
477
Punkte
83
Ja, ich habe ständig irgendwelche Probleme. :(
 

nocebolus

Neuer User
Mitglied seit
28 Jan 2020
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Ich brauche also eine MHL - Adapter wie im Bild. Gibt es keinen Weg meinen USB-C Adapter + Micro USB Adapter MHL fähig zu machen?Bildschirmfoto zu 2021-01-26 14-57-18.png
[Edit Novize: Riesenbild gemäß der Forumsregeln auf Vorschau verkleinert]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,414
Punkte für Reaktionen
824
Punkte
113
Das würde nur funktionieren, wenn dein Smartphone MHL unterstützt. Wenn es das nicht tut, helfen auch Adapter nicht weiter um dein Smartphone MHL fähig zu machen.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,447
Punkte für Reaktionen
550
Punkte
113
Selbst wenn Bild bekommen würdest, wie möchtest dann irgendwas steuern?

Kein Backup, kein Mitleid. Über sowas macht man sich vorher Gedanken, nicht wenn es zuspät ist.

Bei Wish würde ich nichts kaufen.
 

ws65

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Jan 2012
Beiträge
1,137
Punkte für Reaktionen
17
Punkte
38
das dürfte doch kein Problem sein, du musst nur Samsung Kies oder Samsung Pc-Suite auf deinen Computer installieren und das Handy mit per USB mit Computer verbinden.
Der Computer erkennt dann das Handy als USB Laufwerk!
sollte funktioniern, wenn allerdings eine Bestätigung am Handy verlangt wird, muss man eventuel mal auf gut Glück Tasten drücken!
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,447
Punkte für Reaktionen
550
Punkte
113
Oder Hotspot, wer weiß was tolle Automatik für Modus aktiviert.
 

nocebolus

Neuer User
Mitglied seit
28 Jan 2020
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Ich sehe schon, es scheint keine Lösung zu geben,
ausser Handy nach Samsung senden oder das Display zu ersetzen.

Dr. Fone, FonePaw Datenrettung etc. hat auch nicht geklappt, da dort das Handy nicht gelistet ist.

Da bin ich jetzt schon ein bisschen enttäuscht auch wenn kein Mitleid anderer angezeigt zu sein scheint.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,447
Punkte für Reaktionen
550
Punkte
113
Ist halt harter Fakt, wer sich nicht um Backup kümmert, hat auch nichts zu verlieren und ist ggf. selbst Schuld.

Gibt ja auch Handyshops ums Ecke die teils für unter 100€ Display tauschen, kommt aufs Gerät an.

Kontakte könntest in Google Cloud finden wenn da alles synchronisiert wird, kannst ja auf Webseite nachschauen.
 
Zuletzt bearbeitet:

nocebolus

Neuer User
Mitglied seit
28 Jan 2020
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Es ist gar nicht mein Handy sondern das Handy eines Bekannten. Den Entsperrcode hat er mir gegeben. Aber ohne Display oder Remote Display kann man ja nichts machen.

Ich kann mir allerdings wirklich nicht denken, dass es da nicht doch eine Zugriffsmöglichkeit gibt.

Vielleicht mit dem Google Account und FindMyHandy oder sowas.

Wenn nicht bleibt tatsächlich nur der harte Weg. Ist aber vielleicht auch nicht der schlechteste.

Der hat zwar schon ein neues Handy. Aber ein funktionierendes Altes ist bestimmt auch nicht schlecht.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,447
Punkte für Reaktionen
550
Punkte
113
Androiden bekommst für etwa 100-150€ hinterher geworfen, fraglich ob sich ganze rechnet.

Schau doch in den Account rein, evt. ist ganze ja verkraftbar. Andererseits wenn er schon neues Gerät hat und dort auch ganze Sync Kram aktiv ist, müsste er dort doch Kontakte und paar Einstellungen und Apps vorfinden.
 

nocebolus

Neuer User
Mitglied seit
28 Jan 2020
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Na ja, ich hab mal in den Google Account des Bekannten geschaut. Dort ist das alte und das neue Handy gelistet mit IMEI und Modell.

Heute morgen hab ich von dieser Plattform aus eines meiner alten Samsung Handies ohne SIM klingeln lassen remote ausgelöst.

Hat geklappt. Das hab ich nun bei dem Handy des Bekannten auch versucht. Hat nicht geklappt. Vielleicht ist es doch ganz kaputt.

Wenn nicht müsste es möglich sein, falls ein Samsung account vorhanden ist oder im nachhinein anlegbar ist, das Handy remote mit Samsungs "Find my phone" entsperren zu lassen.

Aber ich nehme an, es ist doch vielleicht kaputt, obwohl es bei Verbindung mt USB und PC angezeigt wird, bei Kies gesagt wird, es sei gesperrt, und es Töne macht, wenn man den usb Stecker verbindet oder auf lauter oder leiser geht.
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,414
Punkte für Reaktionen
824
Punkte
113
Ich kann mir allerdings wirklich nicht denken, dass es da nicht doch eine Zugriffsmöglichkeit gibt.
Ja, solche Möglichkeiten gibt es u.U, auch abseits von "FindMyDevice" oder "AndroidLost". Ich habe bspw. bei einem alten Galaxy-Nexus (Hersteller ebenfalls Samsung), wo mal ein Auto drüber gefahren ist (und dadurch u.a. auch der Bildschirm kaputt gegangen ist), über den Recovery-Modus komplett ausgelesen (und konnte so u.a. auch die SMS-Nachrichten komplett sichern, was dem Besitzer sehr wichtig war).

Allerdings lief auf diesem Nexus auch nicht das Stock-System sondern ich hatte schon Jahre zuvor in der Recovery-Partition TWRP installiert gehabt und als Hauptsystem (damals noch) CyanogenMod (anstatt Android). Dadurch war das überhaupt kein Problem und das obwohl ADB-Zugriff per USB im laufenden System nicht aktiviert war. Aber selbst wenn auf diesem Gerät zuvor noch die Stock-Software gewesen wäre, hätte man alleine über den Bootloader (per fastboot) bspw. TWRP in die Recovery-Partition flashen können um anschließend darüber per USB zugreifen zu können (oder evtl. hätte bei diesem Modell sogar schon der originale Recovery-Modus ausgereicht). Vorausgesetzt der Bootloader wurde zuvor entsperrt.
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,404
Punkte für Reaktionen
210
Punkte
63
Das hab ich nun bei dem Handy des Bekannten auch versucht. Hat nicht geklappt. Vielleicht ist es doch ganz kaputt.
Vielleicht ist es auch ganz einfach nicht im WLAN eingeloggt - ohne aktivierte SIM-Card ist das ja die einzige Möglichkeit der Verbindungsaufnahme mit dem Internet und der Cloud. Evtl ist es auch nur irgendein Recovery-Modus, der erst mit Hilfe des Touchscreens umgangen werden kann und ist daher nicht im bekannten WLAN.
Ob es überhaupt im WLAN ist, sollte in den meisten Routern angezeigt werden können
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
4,322
Punkte für Reaktionen
265
Punkte
83
Ja, solche Möglichkeiten gibt es...
Das geschilderte Vorgehen via TRWP und freigeschaltetem Bootloader, hatte ich mal als eher interessierter Laie auf einem HTC hinbekommen (ein Bootloader-Freischaltcode musste via IMEI beantragt werden)
Hier im Ort hat ein einschlägig bekannter "Telefon-Shop" der neben I-Net-Plätzen, SIMs auch Handyreps durchführt trotz Covid19-Verfügung geöffnet! (Ein Vodafone-Shop 200m weiter hat geschlossen ;))
Solche Shops haben neben Display-Reps auch z.T. mehrere/viele Möglichkeiten aufgrund Erfahrung+KnoffHoff, als dass man sich als Einsteiger das kurzfristig anlesen kann (und zudem hinlänglich Verstehen kann).
Falls in der nahen Umgebung was ähnliches verfügbar, würde ich dort mal unverbindlich vorbeischauen, wobei eine gewisse Vorbildung zum Problem sich anzueignen fast "Pflicht" ist, um ominösen Reparateuren nicht auf den Leim zu gehen! Andererseits kennen selbige "Fachleute" auch ggfs. Tools/HW-Möglichkeiten, die in die Grauzone abdriften, jedoch zur Datenrettung recht hilfreich sind, und auchnicht immer einfach herauszulesen sind in seriösen Foren.
LG and my2cent
 
Zuletzt bearbeitet:

nocebolus

Neuer User
Mitglied seit
28 Jan 2020
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Hab Samsung angeschrieben (email) aber nocht keine Antwort bekommen.
Im Chat wurde mir geraten, die Firma w-support.com zu kontaktieren. Entsperrungskosten 54,- Euro.
..... Schaun wir mal. Dann kommen bestimmt noch Versandtkosten oben drauf.
Ein neues Display kostet zwischen 40 und 90 Euro.
Da kann ich gleich selber basteln. Vor dem Hintergrund, dass es mit einem neueren Handy mit USB-C Anschluss schon lange passiert waere, aergert mich das.


Verstehen tu ich auch nicht, dass ich es mit dem Android Geraete Manager Find my Device nicht entsperren kann. Dies macht keinen Sinn.
Klingeln lassen kann man, Sperren kann man, aber nicht entsperren.
Wenn man nicht die Google account Daten haette, kaeme man gar nicht auf die Seite des Android Geraete Managers dieses accounts.
Versteh‘s einer. Dann dürfte es auch mit Samsung account nicht gehen.


Ferner verstehe ich auch nicht, dass man es nicht auf dem PC mit der Synchronisationssoftware Kies oder neueres entsperren kann. Wenn man das doch theoretisch sogar mit dem Android Manager machen kann, bzw. können sollte.

Neues Originalqualitaet-Display einbauen lassen zu Corona Zeiten 2-3 Werktage, 110 Euro in Handywerkstatt in PB. Das ist OK. Trotzdem ist das andere nicht nachvollziehbar. Google saugt einem alle Daten aus und wenn man sie braucht....und das wo doch ein Dieb gar nicht auf diese Find my Device Seite kommt.

Ach, egal. Kein Lust mehr. Allen ein schönes Wochenende.
 
Zuletzt bearbeitet: