.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Der steinige Weg zu DSL

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von tolom11, 13 Sep. 2006.

  1. tolom11

    tolom11 Neuer User

    Registriert seit:
    13 Sep. 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich hoffe mir kann jemand aus den geistigen Wirrungen helfen. Folgendes Problen. Ich möchte in meinem Büro im Dachgeschoss einen DSL anschluß. Da steht mein Computer. Ich habe dort eine ISDN- und Anlalog Anschlußbuchse. Im Keller kommt das Telfonkabel in Haus und wird von einer Telfonalage (Analog Euracom) und vom NTBA in Haus verteilt. Wo Kann ich nun meine FritzBox anschließen. W-Lan funktioniet wahrscheinlich nicht weil die Entfernung zum Büro zu groß ist und wenn meine Fritz Box im Keller steht kann ich die ganzen Anschlüße ja nicht nützen. Kann ich die Vorhandenen Kabel umrüsten zu einem LAN Kabel ?? Ich bitte dringend um Hilfe

    Vielen Dank
     
  2. Snuff

    Snuff Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Juni 2006
    Beiträge:
    1,149
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Softwareentwickler/Ausbilder
    Ort:
    65529 Waldems (Taunus)
    Du könntest 4 freie Adern für ein 10/100MBit Netzwerk nutzen, d.h. die Fritz!Box unten in den Keller .. oben und unten jeweils eine Netzwerkdose an die freien Adern und per Patchkabel in die Fritzbox und oben in den PC
     
  3. tolom11

    tolom11 Neuer User

    Registriert seit:
    13 Sep. 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen Dank für die schnelle Antwort werde ich ausprobieren