.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Der Weg ist das Ziel.....

Dieses Thema im Forum "GMX" wurde erstellt von Sarah, 2 Nov. 2006.

  1. Sarah

    Sarah Neuer User

    Registriert seit:
    1 Nov. 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen!

    Zuerst die Fakten: DSLfreenet + freenet flat
    analoges Telefon-Telekom
    1 PC


    Jetzt haben wir einen zweiten PC, der auch ins Internet soll. Dafür wurde ein neues Modem gebraucht. Ich wollte bei freenet kündigen und bei gmx Telefonflat und DSLflat neu anzumelden und so an das Modem zu kommen. Ging leider nciht, da ich bei freenet erst in 10 Monaten kündigen kann Vertrag hatte sich um ein weiteres Jahr verlängert). Vorher wird der "Port" nicht freigegeben. Also bei GMX mit der Fax-Bestätigung (per Post)die GMX Phone Flat gekündigt und gleichzeitig mit einen Brief die DSLflat Bestellung samt Modem widerrufen. Alles innerhalb von 5 Tagen und bevor meine Terminvorgaben da waren. Dann bei ebay ein Fritz WLAN FOn gekauft. Computer laufen beide. Bei gmx steht die ganze Zeit im Account: Ihr DSL ist noch nicht freigegeben, bei Phone steht - ihre Kündigung ist noch nicht eingegaben. Dann ruft freenet an, wegen der Kündigung - und schickt mir kostenlos ( außer porto ) ein Fritz SL WLAN. Heute ( mein Wunschtermin für Phoneflat) steht bei GMX - ihr Minutentarif ist aktiviert - den habe ich aber gar nicht bestellt - finde auch nichts über Kündigung für diesen Tarif. Phoneflat geht wohl nur mit einer DSLflat bei gmx. Heute, nach fast 14 Tagen, kommt eine Mail von Gmx, dass sie meinen Widerruf der DSL-Bestellung bestätigen.

    Dann habe ich heute versucht, über die Fritz WLAN Fon eine Telefonverbindung über diese komischen Tarif bei gmx aufzubauen. Es geht nicht. Ich bekomme auch keine Internetnummer - eben weil ich keine Flat bestellt habe. Also habe ich nur meine Festnetznummer von der Telekom. Kann ich FritzBoxFon jetzt also gar nicht nutzen? :confused: So allmählich bin ich wirklich etwas genervt.:mad:

    Vielen DAnk im voraus für Eure Hilfe.
    Grüße Sarah
     
  2. KuniGunther

    KuniGunther Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juni 2005
    Beiträge:
    2,187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #2 KuniGunther, 2 Nov. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 2 Nov. 2006
    Hallo Sarah!

    Es ist eigentlich alles so wie Du es beauftragt hast.

    Du hast die GMX Phoneflat gekündigt (die übrigens nicht an der DSLflat hängt und von jedem unabhängig vom DSL-Provider gebucht werden kann; hättest Du also nicht kündigen müssen, wenn Du die wolltest) und GMX hat Dich in den Minutentarif (sowas wie die Standardeinstellung) zurückgesetzt. Den Tarif kannst Du nur nutzen, wenn Du jetzt noch Deine Festnetznummer bei GMX registrierst. Solange Du keine Festnetznummer registriert hast, hast Du auch keinen Account und Du kündigst, indem Du die Festnetznummer löschst. (Wenn Du gar keine Kundendaten bei GMX haben möchtest, dann kannst Du GMX natürlich auffordern, Deine kompletten Daten zu löschen.)

    Deine FritzBox kannst Du mit dem Minutentarif natürlich nutzen, aber Du musst Deine Festnetznummer bei GMX registrieren. Dann gehe die Anrufe über VoIP mit Deiner Nummer als Absenderkennung raus und eingehene Anrufe kommen über Festnetz rein (oder über GMX, wenn jemand über GMX oder einer anderen UI Tochter anruft).

    Siehe auch hier: So funktioniert VoIP mit GMX

    Edit: Ich sehe gerade, dass Freenet Dir eine "SL" geschickt hat. War das die, wo man kein Festnetz mehr anschließen kann?
     
  3. Sarah

    Sarah Neuer User

    Registriert seit:
    1 Nov. 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Volker,
    danke für Deine Antwort. Bin ein kleines bisschen “schlauer “ geworden.

    Also bin ich mit dem Minutentarif keinerlei Verpflichtung eingegangen - wenn ich nicht über gmx telefoniere, brauch ich auch nicht bezahlen? Keine Hintertürchen oder komische AGB`s?

    An die Box SL kann man kein Telefon anschließen - aber als Modem oder Router sicherlich zu gebrauchen, oder? Damit bin ich keinerlei Verpflichtung eingegangen und er Vertrag hat sich auch nicht verlängert - muss nur rechtzeitig kündigen, damit ich dann in 10 Monaten aus dem freenet-Vertrag kann.

    Die DSL bei gmx musste ich doch kündigen bzw. widerrufen, weil ich bei freenet doch noch für 10 Monate gebunden bin. Die Phone-flat habe ich bei gmx gekündigt, weil ich noch keine Box hatte. Bei freenet wollte ich aber kündigen, weil ich dann bei gmx die Fritz WLAN FON bekommen hätte. Die habe ich dann ja bei ebay gekauft. Dann war auf einmal bei gmx dieser Minutentarif. Über diesen habe ich versucht, einen Anschluss über meine Festnetznummer herzustellen. Ist auch aktiviert, freigeschaltet mit dem Freischaltcode, aber telefonieren kann ich wohl nur über die Telekom. Es leuchtet weder die Festnetz noch Internet-Lampe an der Box. Wenn ich diese*121# und die gewünschte Rufnummer eingebe, kommt immer “ Dienst- oder Dienstmerkmal nicht möglich. Was ist denn jetzt falsch?

    Wünsch Dir noch einen schönen Tag, trotz frostiger Temperaturen
    Sarah
     
  4. KuniGunther

    KuniGunther Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juni 2005
    Beiträge:
    2,187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nein, bei dem GMX Minutentarif gibt es keinen Haken.

    Bezüglich der Fritz WLAN FON: Wenn Du Telefongespräche über T-Com führen kannst, dabei weder die Internet noch die Festnetzlampe leuchtet und bei *121# "Dienst- oder Dienstmerkmal nicht möglich" kommt, kann das eigentlich nur heißen, dass das Telefon nicht an der Box angeschlossen ist, sondern direkt am Splitter ...