.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Deutsche Fritzbox Fon Wlan 7270 in Niederösterreich einrichten ...

Dieses Thema im Forum "VoIP-Job-Börse" wurde erstellt von Hinkelstein040, 7 März 2009.

  1. Hinkelstein040

    Hinkelstein040 Neuer User

    Registriert seit:
    7 März 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Guten Tag,

    Ich bin vor kurzen nach Niederösterreich ( Horn ) gezogen ....
    In Deutschland nutzte ich meine Fritzbox 7270 Fon Wlan ...

    Mein neuer ADSL Anbieter ist die Österreichische Telekom ( AON )
    Dort habe ich das Speed komplett Paket ( 8000 Mbit)

    So wie ich das richtig verstanden habe hat meine Fritzbox Annex B.
    Für Österreich brauche ich aber den Standard Annex A ...

    Ich bin nicht so der Technik Freak deswegen lass ich lieber die Finger davon ...

    Ich möchte über die Fritzbox meine alten Telefone benutzen und über SipGate Voice ober IP einrichten. Ich suche jetzt jemanden in Niederösterreich der sich damit perfekt auskennt und sich etwas Geld verdienen möchte ...

    Ich bin bereit bis zu 80 Euro zu zahlen bei erfolgreicher Einrichtung !!!

    Also hier nocheinmal kurze Zusammenfassung:

    Deutsche Firtzbox muss auf Annex A umgestellt werden
    Ich muss mit der Fritzbox weiterhin IP TV der AON Austria empfangen können
    Ich muss mit der Fritzbox / Wlan über ADSL ins Internet kommen
    Voice over IP über Sipgate muss eingerichtet werden

    Die Tätigkeiten können gerne Abends in der Woche oder am Wochenende erfolgen ....

    Meine Email Adresse falls noch Fragen offen sein sollten lautet

    profibanner@googlemail.com

    Telefonisch bin ich unter folgender Telefonnummer erreichbar ....

    +43 (0) 699 13096119
     
  2. doerner

    doerner Neuer User

    Registriert seit:
    16 Feb. 2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Annex a vs Annex b

    wie Du bereits richtig erkannt hast, verwendet Österreich einen anderen DSL-Standard, der inkompatibel mit dem deutschen ist.
    Und dieser läßt sich nicht softwareseitig in der Fritzbox umstellen.
     
  3. imagomundi

    imagomundi IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Okt. 2006
    Beiträge:
    3,684
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Santiago de Chile
    @doerner: Deine erste Zeile ist richtig - die zweite hingegen einfach ein Riesenschmarrn!! Das Forum ist voll von Threads und gelungenen Umstellungen "deutscher" (sog. "Annex-B") Boxen auf sog. "Annex A"-Netze innerhalb und außerhalb Europas. Ich habe selbst ca. 20 unterschiedlichste Boxen -angefangen von den einfachen FB's und FBFWlan über 5050, 7050, 7140, 7150, 7170 bis eben zuletzt 3 x die 7270- auf Betrieb in Analog-DSL-Netzen (wie AON in Österreich) umgestellt, die alle problemlos laufen.

    @Hinkelstein 040: Bin leider ziemlich weit weg von Niederösterreich - aber die 80.- ¤ kannst Du Dir mit ein wenig (Fern-)Anleitung auch selbst verdienen - es braucht dazu keine großartigen IT-Künste. Schreib doch hier noch ins Forum, welche Firmware Deine 7270 derzeit hat. Findest Du direkt auf der Einstiegsseite der Box, die Du -das weisst Du aber sicher- mit Eingabe von "http://192.168.178.1" in einen Browser oder ins "Ausführen"-Fenster unter "Start" Deines PC öffnen kannst. Es reicht, dazu NUR die Box mit Deinem Rechner über Lan-Kabel zu verbinden - sonst nichts.
     
  4. doerner

    doerner Neuer User

    Registriert seit:
    16 Feb. 2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ok, ich präzisiere meine erste Aussage: Durch eine andere Firmware lässt sich zwar die Hardware verwenden, jedoch ist die Leistung eines so gepatchten Modems schlechter/eingeschränkt.
     
  5. imagomundi

    imagomundi IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Okt. 2006
    Beiträge:
    3,684
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Santiago de Chile
    Jetzt ist es zumindest richtig, wenngleich es natürlich nicht nur eine PRÄZISIERUNG Deiner ersten Aussage ist, sondern inhaltlich eine andere, aber zutreffende.

    Das Funktionieren mit geringerer "Leistung" gilt nach der Annex-Umstellung einer B-Box auf Annex A für alle Boxen - aber gerade die 7270 ist die AUSNAHME davon. Sie funktioniert unter ansonsten gleichen Bedingungen gleich gut in einem Annex-A wie einem Annex-B-Netz!
     
  6. McMephistoXXL

    McMephistoXXL Mitglied

    Registriert seit:
    16 Sep. 2005
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    AT / Villach
    all das ist wirklich problemlos von dir selbst ohne grossen Aufwand zu bewerkstelligen !
    - Umstellung auf Annex A => dazu gibt es eine Lösung wo nur ein einziges File wie ein "Firmware-Update" einzuspielen ist (ist aber kein FW-Update)
    - WLAN + Sipgate => das sollte gleich wie in DE funktionieren
    - einziges Problem ist AON-TV => das geht mit der Fritzbox alleine definitiv NICHT !
    Dazu würde ich dir empfehlen, einfach die Box der Telekom zu verwenden (das musst du so auch - es gibt keine einfache andere Lösung) und die Fritzbox nicht als DSL-Modem einzusetezn, sondern hinter der Telekom-Box dranzuhängen ... dabei sparst du dir auch die Umstellung auf Annex A, die Kommunikation übernimmt die "Telekom-Box" ;-)

    CIao