[Info] Die heiligen Hallen von AVM

lieblingsbesuch

Neuer User
Mitglied seit
18 Nov 2007
Beiträge
123
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich möchte hier mal eine Lanze für den ausgezeichneten Support von AVM brechen.

Ausgangssituation:
Ich hatte eine 7270, die ab und zu mal einfach das Internet verweigerte. Mehr möchte ich darauf nicht eingehen, ich schrieb den Support an, dieser bot mir eine Austauschbox an mit der Möglichkeit, sie persönlich umzutauschen, da ich sehr nah an der Firmenzentrale wohne.

Ich bin also mit der alten Box hin, habe sie abgegeben, und dabei ohne viel Bürokratie direkt eine neue in die Hand gedrückt bekommen.
Dabei muss man schon sagen, dass sich AVM ziemlich perfekt repräsentiert: Die Empfangshalle ist in etwa so aufgeräumt und stylisch wie ein Apple-Shop, nur ohne gaffende Kinder und Publikumsverkehr. Die Rezeption war mit sehr freundlichen Menschen besetzt. Man bat mir sofort alles mögliche an, Cola, Fanta... frische Plätzchen und Schokoriegel gab es sowieso im Wartebereich.
Im übrigen sind viele gewonnene Preise dort ausgestellt: Ein Regal bis an die Decke voll mit Trophäen.
Während ich wartete, konnte ich ein wenig mit dem Rezeptionisten plaudern.
Auch noch ganz witzig: In einem anderen Gebäude kann man sehen, wie Fritz!Boxen verpackt werden und für den Versand fertig gemacht :)

Zum selbst muss ich nicht viel sagen, eine Frau kam mit einer neuen Box (leider wieder v2...), die alte Box wurde sogar ohne Fehlerbeschreibung angenommen - wird wohl jetzt einfach weggeworfen.

Insgesamt also: Top-Service. Besser als bei Amazon - auch wenn dieser schon kaum zu toppen ist!!!
 

Outlaw

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Okt 2004
Beiträge
860
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Na dann schick ich Dir ein paar Boxen .... ;):D

Spass beiseite. Natürlich ist ein "Vorortaufschlagen" ein anderes Erlebnis als das alles telefonisch/per Mail zu erledigen.

Ich kannte AVM vor vielen Jahren auch noch als vorbildliches Serviceunternehmen. In letzter Zeit habe ich leider immer mal weider mit Leuten dort zu tun, wo ich das Gefühl habe, die sind von einer externen Abwimmelfirma (oder auch Callcenter genannt).

Die Spitze war dann der Spruch "Wenn sie der Meinung sind, das Ding wäre kaputt, schicken Sie es halt her. Könnte aber sein, dass Sie es unrepariert mit einer Rechnung über 35 Euro zurückbekommen." (Wortlaut nicht zu 100% exakt.).

Mal abgesehen davon, dass solche Pauschalen nach meinen Infos nicht zulässig sind, fand ich den ganzen Umgang mit "dem bösen Kunden" etwas recht lustlos.

Aber trotzdem schön zu lesen, dass es trotzdem auch noch anders geht.

Ich hatte damals auch ein ähnliches Erlebnis, wo man mir eine Box "leihweise" zur Verfügung gestellt hat und mir die Wahl lies, welche ich zurückschicken möchte. Klar, sowas geht heute nicht mehr und sowas erwarte ich auch nicht aber etwas mehr Kundennähe wäre schon schön gewesen.
 
A

akapuma

Guest
Auch noch ganz witzig: In einem anderen Gebäude kann man sehen, wie Fritz!Boxen verpackt werden und für den Versand fertig gemacht :)
Die werden von Berlin aus verpackt und verschickt? Ich hätte gedacht, daß die Boxen direkt in der Fertigung in Baden-Württemberg verpackt und verschickt würden.

Gruß

akapuma
 

skyteddy

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2005
Beiträge
5,866
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Es gibt mal mindestens 4 Arten von "Geschäftsarten": OEM, Reseller/Distributoren, Endkunden, Service. Welches davon von wo aus versandt werden könnte überlasse ich deiner Phantasie :)

happy computing
[email protected]
 
H

Hans Juergen

Guest
die alte Box wurde sogar ohne Fehlerbeschreibung angenommen - wird wohl jetzt einfach weggeworfen
na, wenn da mal nicht einfach ein bestimmtes Tool drüberläuft und die Box dann wieder in den Verkehr kommt... Woher wird wohl deine v2 kommen...?
 
3

3949354

Guest
Hallo,
[ot]Ob sie Rainers Tool nutzen ... :gruebel: [/ot]
 

mhdot

Mitglied
Mitglied seit
18 Feb 2006
Beiträge
404
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ja AVM leidet leider auch unter dem Phänomen, dass wenn eine Firma zu groß wird, der Support darunter leidet. Da gegenzusteuern kostet viel Geld.
Aber eins muß man AVM lassen, sie geben sich viel Mühe es ohne viel Kostenaufwand zu kompensieren.
 

loeben

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Okt 2006
Beiträge
4,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36

el Gigante

Neuer User
Mitglied seit
19 Jul 2011
Beiträge
33
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nee, die Boxen werden entsorgt und tauchen dann bei ebay wieder auf....
 

lieblingsbesuch

Neuer User
Mitglied seit
18 Nov 2007
Beiträge
123
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe nachgefragt.... Ja, es werden nur EINIGE Boxen in Berlin verpackt und versendet. Natürlich nicht der ganze Bestand - da hättten die drei Männeckens aber viel zu tun ^^

Die v2 ist besser als die v3?!? Ich weiß nicht, ob ich ein refurb-Gerät erhalten habe, auf jeden Fall sieht sie sehr neu aus.
 

Cnecky

Mitglied
Mitglied seit
26 Okt 2006
Beiträge
434
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wenn die Box neu ist, wird sie auch eine neue Seriennummer haben. Nach meinem Kenntnisstand haben Austauschboxen die bisherige Seriennummer. Vielleicht wird nur die Oberschale ausgetauscht für den neuen Look?
 

lieblingsbesuch

Neuer User
Mitglied seit
18 Nov 2007
Beiträge
123
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wieso müssen die Boxen eine aktuelle Seriennummer haben? Es können doch auch Restbestände sein, die ewig irgendwo herumlagern.
 

Sandra-T

IPPF-Promi
Mitglied seit
7 Nov 2007
Beiträge
3,266
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich hatte damals auch ein ähnliches Erlebnis, wo man mir eine Box "leihweise" zur Verfügung gestellt hat und mir die Wahl lies, welche ich zurückschicken möchte.
Das hatte ich vor nicht ganz einem Jahr genauso mit einer 7570 1&1 Edition...

Gruß
Sandra
 

robert_s

Mitglied
Mitglied seit
1 Jun 2006
Beiträge
481
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
18
Dabei muss man schon sagen, dass sich AVM ziemlich perfekt repräsentiert: Die Empfangshalle ist in etwa so aufgeräumt und stylisch wie ein Apple-Shop, nur ohne gaffende Kinder und Publikumsverkehr.
Weiter bist Du nicht gekommen? ;) Warst Du nicht in den Hard- und Softwareetagen und hast den Leutchen mal die Hand gedrückt...?

Auch noch ganz witzig: In einem anderen Gebäude kann man sehen, wie Fritz!Boxen verpackt werden und für den Versand fertig gemacht :)
Ich vermute mal, das waren nur Support-Rückläufer. AVM lässt ja bei einem Auftragsfertiger produzieren. Wenn man mal ein Demogerät aus der laufenden Produktion von denen bekommt, kommt das dann auch schon direkt vom Auftragsfertiger aus Westdeutschland...
 

syncron

Mitglied
Mitglied seit
8 Sep 2011
Beiträge
314
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Also meine Fritzboxen laufen perfekt wie ein uhrwerk,das einzige was mich da interessieren würde ist,sehen die Damen am Empfang Schick aus ? lohnt sich das mit einer Essen zu gehen ? Also mein Typ ist Alessia Ventura,also wenn da so eine sitzt dann bin ich morgen da auch in den Heiligen Hallen ;)


(ich seh schon alle voll nach Alessia am googlen ^^ )
 

lieblingsbesuch

Neuer User
Mitglied seit
18 Nov 2007
Beiträge
123
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Da es mich nicht im geringsten interessiert, auf welchen Typ Frau ein unbekannter nach seiner quartalen Hormonspritze steht, habe ich sie nicht gegoogelt. Eine Antwort gibt es darauf trotzdem: Du wirst ganz bestimmt enttäuscht werden.
 

Nomax2000

Mitglied
Mitglied seit
15 Jun 2008
Beiträge
453
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Cupertino fand ich besser als Alt-Moabit.
 

areasunshine

Neuer User
Mitglied seit
27 Aug 2010
Beiträge
121
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
*Neid*

Schade für mich, musste den Support noch nie in Anspruch nehmen. Alle finalen Firmwareversionen liefen bei mir grandios, meine zwei Boxen rennen auch perfekt und meine drei Fritz!Fons telefonieren auch prima. Sogar die drei alten FritzCards die ich letzte Woche aus meinem Kellerbestand getestet habe laufen noch wie neu.

An dieser Stelle mal ein ganz großes Lob an AVM von meiner Seite aus.