[Frage] Digitalisierungsbox Smart 2 / Premium 2

chrsto

IPPF-Promi
Mitglied seit
8 Sep 2010
Beiträge
3,277
Punkte für Reaktionen
622
Punkte
113
Hat jemand von den Boxen im Titel schon etwas gehört? Hersteller? Ausstattung? Vermarktungsstart soll der 01.06. sein.
Drauf gekommen bin ich über ein Dokument zum "Digitalisierungsbox Glasfaser Modem", ein GF SFP Modul zum Einschub in eben diese Boxen.

Ergänzung: Abgebildet ist dieses Modul, zumindest die Herstellerfrage wäre damit geklärt.

Grüße
Chris
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke, ich habe den Thread total vergessen. Vertriebsfreigabe ist schon. Die Premium kostet 350€ netto, die Smart 200€. Der SFP Einschub ist für 40€ zu haben. Oder eben mieten.
 
Ist von Bintec / Zyxel gemeinsam entwickelt. Das SFP wird von Zyxel geliefert.
 
Wäre schon spannend zu wissen, welches Zyxel genau – Würselen? –, denn die Digitalisierungsbox BASIC kam ja von Zyxel Sphairon (Bautzen).
 
Die Plattform wurde auf Basis der BASIC von Sphairon Bautzen entwickelt, die PBX und das grundlegende GUI-Design stammen von Bintec.
Die Herstellung liegt bei Zyxel, die Vermarktung bei Bintec.
Also ein echtes Kooperationsprodukt.
VG slaja
 
  • Like
Reaktionen: ip-phoneforum72
Dickes Danke für die Erklärung … auch wenn mir die Antwort inhaltlich mir gar nicht gefällt. Das wird ja eine Wundertüte. Aber dafür kannst Du ja nix.
 
Warum denkst du das?
 
Die Web-Oberfläche der bintec-elmeg war ohne Schulung unzumutbar. Wenn sich jetzt der Unterbau geändert hat, dürften sich auch viele gelernte Kniffe geändert haben. Die Web-Oberfläche von Sphairon war quasi easy dagegen. Nur war deren Unterbau alles andere als stabil und sauber – mache Tasten haben gar nicht gemacht – und das obwohl die so lange im Geschäft sind. Und beim SIP-Registrar/Telefonanlage/PBX fand ich die Sphairon besser. Also hat man überall genau mein „Gegenteil“ genommen. Und beiden Firmen spreche ich wirklich jegliche Kompetenz in Informatik ab. Programmieren, ja, programmieren meint irgendwie jeder heutzutage zu können. Mit solchen „Teams“ einfach mal so zwei selbst-gezimmerte Linux- (?) Distributionen mischen – Mahlzeit – Wundertüte.
 
  • Like
Reaktionen: bubblegun und Slaja
Die Plattform wurde auf Basis der BASIC von Sphairon Bautzen entwickelt, die PBX und das grundlegende GUI-Design stammen von Bintec.
Bedeutet das, dass nun komplett das (proprietäre) BOSS von Bintec auf dem Zyxel/Sphairon-Gerät läuft oder weiterhin die Linux-Kernel basierte FW von (ehm.) Sphairon? Wenn letzteres, lässt man nun tatsächlich den (proprietären) PBX-Teil von BOSS auf einem Limux-Kernel basierten OS laufen oder ist lediglich der bereits bestehende Teil der PBX-Software von Zyxel/Sphairon entsprechend aufgebohrt/angepasst worden?
 
Soweit ich weiß, ist die Plattform weiterhin 100% Zyxel und Linux und nur der PBX-Teil der Bintec wurde integriert.
 
  • Like
Reaktionen: NDiIPP
Kann eine von den beiden 10Gb am Glas? Was können die LAN-Ports? Ich konnte nichts dazu finden.
 
Danke, dann kann ich die einem Freund nicht empfehlen, der in kürze in CH einen 10G Anschluss erhält.
 
Die Sunrise bietet dort von Zyxel den AX7501 an, der kann 10G. Ich glaube er heißt dort Internetbox Fiber.
 
  • Like
Reaktionen: effendi
Genau deshalb dachte ich weil die hier auch von Zyxel sind können die das eventuell auch. Aber da hinkt D wiedermal meilenweit hinterher.
 
Die Plattform wurde auf Basis der BASIC von Sphairon Bautzen entwickelt, die PBX und das grundlegende GUI-Design stammen von Bintec.
Die Herstellung liegt bei Zyxel, die Vermarktung bei Bintec.
Also ein echtes Kooperationsprodukt.
VG slaja
Das wird dann auch die "be.IP plus 2" oder wie sie dann heißen wird, richtig? Weil eigene Hardware von bintec dürfte dann wohl kaum noch kommen, oder?
 

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
245,169
Beiträge
2,225,699
Mitglieder
372,034
Neuestes Mitglied
olligeslo
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.