Dinofrage: AVM Fritz!X USB interne Rufumleitung

ProfMabuse

Neuer User
Mitglied seit
10 Dez 2008
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Schäme mich fast ein bischen, zu bekennen, daß ich immer noch diese alte Anlage nutze.

Gewünschte Funktionalität:
Drei Nebenstellen verteilt auf drei Etagen sollen alle klingeln bei MSN1. Spricht eine NS, sollen die anderen bei zweitem Anruf auf der MSN1 klingeln. Anklopfen ja/nein wäre mir egal. Abgangsrufnummer soll immer die MSN1 sein von allen drei NS. Weitere MSN sind vorhanden, sollen aber gar nicht genutzt werden (oder die Rufnummer unterdrücken). Einzig die MSN2 wird exklusiv an der NS4 als Fax genutzt. Dort steht auch ein Telefon, daß nicht mit klingeln soll (sonst würde das Fax alle Anrufe beantworten), mittels Pickup-Funktion kann man sich aber ein Gespräch heranholen. Alle Apparate an allen NS sind analog (LX01)

Das funktioniert:
Erstanruf kommt bei allen NS1-3 an. Pickup funktioniert auch. Faxe können empfangen und gesendet werden. Alle Telefone können ins Netz wählen.

Das geht nicht (und ich versteh nicht warum):
Wenn ein in- oder outbound Call geführt wird, erhalten weitere Anrufer zwar ein Freizeichen, aber kein Apparat klingelt?!

Was mache ich falsch? Muss ich das mit internen Umleitungen lösen?

Viele Grüße!


PS: ja, ich habe die Suchfunktion genutzt
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
20,918
Punkte für Reaktionen
81
Punkte
48
Neben der Suche haben wir auch noch eine relativ feingliedrige Forenstruktur für die verschiedensten Beiträge. Da Dein Beitrag nun mal nicht in den Bereich Fritz!Box Fon passt (sieh die Beschreibung dieses Forenbereiches), da es ja keine der Fritzboxen betrifft, sondern eine "normale" Fritz-Telefonanlage, habe ich mal in einen anderen Bereich verschoben. ;)

PS: Willkommen im Forum!
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,920
Beiträge
2,028,152
Mitglieder
351,079
Neuestes Mitglied
saxybuma