DirectIpCall per Browser

Hupe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
8 Apr 2004
Beiträge
2,586
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
So, hab mal n bischen mit Perl rumgefrikkelt, um auch mit asterisk einen DirectIpCall machen zu können. Das einzige was man dazu benötigt ist ein Perl-Interpreter und einen Webserver, der CGI kann, auf dem Asterisk-Server (ich nutze thttpd).
Das ganze besteht aus einer Webseite und dem perl-Skript. In beiden Dateinen müssen Anpassungen vorgenommen werden, je nachdem, wie die Asterisk-Konfiguration aussieht. Prinzipiell sollte das eigentlich mit jedem Channel laufen.
Sowohl GET also auch POST werden als Methode unterstützt (bei thttp geht eben nur get, post finde ich aber eigentlich schöner). Die Webseite is nochnicht sehr schön, da könnt ihr dann aber selber noch dran arbeiten, je nachdem wie Ihr es am liebsten mögt.
 

Anhänge

kuj

Neuer User
Mitglied seit
7 Jun 2004
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke fuer die Super-Idee!

Das Skript und das Web-Formular kann man wesentlich vereinfachen, wenn man den "Local" Pseudo-Channel verwendet. Muss dann nicht vorher wissen, welchen Channel-Typ (SIP, IAX2, CAPI) ich benutzen moechte. Stattdessen wird einfach die Nummer gewaehlt, und der konfigurierte Dialplan loest das dann hoffentlich auf.

Hab dann Dein Skript genommen und in eine Konferenz-Schaltung umgebaut. Kann damit beliebig viele Teilnehmer (oder auch nur einen) in einen MeetMe-Raum einladen, sogar nachtaeglich in eine bestehende Konferenz. Schaut's Euch einfach mal an.
 

Anhänge

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,351
Beiträge
2,021,446
Mitglieder
349,909
Neuestes Mitglied
waga