.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[DISKUSSION] Ist SNOM nach 10 Jahren Erfahrungen das Maß der Dinge?

Dieses Thema im Forum "snom" wurde erstellt von Hobbyfahrer, 19 Okt. 2006.

  1. Hobbyfahrer

    Hobbyfahrer Guest

    Moin,

    nach meinen ersten Erfahrungen mit SNOM möchte ich hier kurz meine Eindrücke wiederspiegeln.

    Eines vorweg, ob ich mir wieder ein SNOM Telefon kaufen würde? Nein


    Die SNOM Telefone haben für mich persönlich das Aussehen wie vor 10 Jahren als es noch die Ascom Eurit 3x Familie gab. Die Foxtaste bei Ascom wurde ja fast 1:1 von SNOM kopiert.

    Die Fabe und das Design entsprechen nicht mehr der aktuellen Zeit. Linksys/Cisco ist da deutlich moderna.

    Die Software scheint bei meinem Gerät in Bezug auf das Webinterface sehr instabil zu sein.

    Der Hörer ist zu schwer und ein Kabelverdreheradapter kann nicht montiert werden.

    Die Tasten haben eine extrem schlechten Druckpunkt und man muss immer hinsehen, ob die Taste auch ausgelöst haben. Die Tasen funktionieren in der Regel nur wenn man diese exakt in der Mitte trifft.

    Die Geräte haben kein beleuchtetes Display.

    Das Telefonbuch ist von der Menge und von den Inhalten ein Witz. Das Outlook Plugin ist nicht nutzbar, da keine NUmmer ausgewählt werden können. Was soll man damit? Jedes Gigaset hat ein besseres Telefonbuch.


    Thorsten
     
  2. Maik

    Maik Gesperrt

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,778
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Dinger sehen wenigstens mal wie Telefone aus. :)
    Aber mal im Ernst: Die snom-Telefone sind für den Einsatz im Büro gedacht und da passt IMO das Design sehr gut. Ich habe mir in den letzten Jahren viele VoIP-Telefone angesehen und bei 90% davon dachte ich mir, dass man sowas niemals einem gewerblichen Kunden verkaufen kann. Einige dieser Telefone waren übrigens eigentlich speziell für den professionellen Einsatz gedacht.

    Ich selbst arbeite nicht besonders viel mit dem Webinterface aber so wie's aussieht scheinen einige Browser (insbesondere Opera) Probleme damit zu haben. Das scheint aber eher am Browser als am Telefon zu liegen.

    Das Gewicht ist IMO in Ordnung und das Problem mit dem Verdrehen kann man oft (aber leider nicht immer) dadurch beheben, dass man das Telefon auf die andere Seite vom Schreibtisch stellt. Es wäre aber wirklich schöner, wenn man so einen Adapter problemlos verwenden könnte.

    Zumindest das 360er hat eins.

    Ein Telefonbuch im Telefon ist in der heutigen Zeit IMO ohnehin sinnlos. Besser wäre eine vernünftige CTI-Lösung oder ein Serverseitiges Telefonbuch (das kann man ja jetzt schon zumindest mit dem 360er verwenden).
     
  3. Hobbyfahrer

    Hobbyfahrer Guest

    Hallo Maik,

    Farbe und Aussehen empfindet jeder sehr unterschiedlich.

    Grundsätzlich sind dunkle Farben im Büro nicht optimal, da die Geräte sehr schnell sichtbar einstauben.

    Berufsgenossenschaften wollen sehr oft helle Farben wie z.B. auch bei Tastaturen

    Sorry keine Beleuchtung bis zum Modell 320 hätte ich schreiben sollen :)

    Telefonbuch. Nicht jeder hat einen Server oder technisch die Möglichkeit. Es wäre ja schon eine Leistung von SNOM, dass man das Telefonbuch vergrössen würde und auch automatisch mehrere Nummern pro Name abspeichern könnte. Von einer automatischen synchronisation mit Outlook ganz zu schweigen.
     
  4. stefanwillmerot

    stefanwillmerot Neuer User

    Registriert seit:
    6 Okt. 2006
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Amsterdam
    Sicht eines Büroanwenders

    Hallo,

    ich habe nach einiger Suche nun Snom 320/360 für's Büro gewählt (10 Nebenstellen an Asterisk). Hier meine Beweggründe:

    a) sieht aus wie ein echtes Telefon, Hörerergonomie (Gewicht, Form) finde ich gelungen, man kann den Hörer gut "einklemmen", Tonqualität gut und Freisprechen ausreichend gut. Das mit dem Kabelentzwirler stimmt, allerdings machen die Dinger eh meist nach ner Weile schlapp. Die Tasten funktionieren besser als bei meinen Agfeos.

    b) Viele Kurzwahltasten mit Statuslampen

    c) Wichtige Funktionen wie Konferenz, Makeln und Übergabe sind einfach zu bedienen und liegen auf dedizierten Tasten

    Die fehlende Hintergrundbeleuchtung am 320er finde ich auch sehr ärgerlich und bin froh, zur auserwählten Gruppe der 360er-Benutzer zu gehören.

    Das lokale Telefonbuch im Telefon ist für mich Gimmick, ich sähe es lieber wenn Snom den Telefonen (vor allem auch dem 320er) eine Funktion gäbe, mit der ein zentrales Telefonbuch abgefragt werden kann. Das Wählen aus Outlook geht mit einem Makro, das ich hier im Forum gefunden habe, ganz prima.

    Das Webinterface scheint mir ausreichend und ist mir trotz Firefox-Client noch nie komisch gekommen.

    Mein Fazit: Freue mich drauf, die alten Agfeo-Telefone loszuwerden.
     
  5. snoopy78

    snoopy78 Neuer User

    Registriert seit:
    31 Aug. 2004
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    hallo,

    nun nachdem ich nun seit ein paar stunden stolzer besitzer eines snom 360 bin, muss ich sagen, dass mich die Verarbeitung und auch das Aussehen & die Gesprächsqualität vollkommen überzeugt! der hörer ist m.e. nach genau richtig (schwer) und das webinterface ist auch angenehm und relativ einfach zu bedienen.

    ich hatte vorher nen HOME-grandstream BT101 und das sieht jetzt wie nen telefon von vor X-Jahren aus.

    hoch lebe snom 360 :)
     
  6. Hobbyfahrer

    Hobbyfahrer Guest

    Moin,

    gerade beim 360 finde ich den Preise besonders zum Display nicht mehr angemessen. Das Display liegt von seinen technischen Daten leider einige Jahre den Wettbewerbern zurück.

    Ich würde mir ein modernes helles Gerät wünschen mit grossem Display (Farbe?) unter Ausnutzung der dann darstellbaren Grösse.


    Thorsten
     
  7. Guard-X

    Guard-X Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2005
    Beiträge:
    2,497
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Aurich
    Dann nenne uns doch mal ein paar andere, wo das Display besser ist!

    Ich würde nie wieder ein helles Gerät nehmen. Das ist schon nach ein paar Wochen so was von verdreckt und schmuddelig, nach einem Jahr gelb und vergilbt.

    Ich kann mit Überzeugung sagen, daß die SNOM Telefone zur Zeit das beste Preis/Leitungsverhältnis haben! Und du kannst mir glauben - ich habe schon viel gestestet.

    mfg Guard-X
     
  8. Hobbyfahrer

    Hobbyfahrer Guest

    Moin,

    ich finde z.B. das die aktuellen Cisco/Linksys Telefone alle ein besseres Display haben besonders die mit Farbdisplay.

    Wenn es von Linksys Geräte mit deutscher FW gibt werde ich mein SNOM verkaufen.

    Desweiteren knarrt nun auch mein Gehäuse wenn man die Tasten etwas stärker drück um sicher zu sein, daß diese auch auslösen.

    Ich kann verstehen, daß Nutzer gerne Ihre Produkte als optimum sehen. So ist es auch in anderen Foren wie z.b. bei Mötorrädern wo BMW die heilige Kuh ist.

    Mich persönlich hat das SNOM 320 entäuscht und mich haben hier die ganzen Berichte dazu motiviert ein "teures" deutsches Gerät zu kaufen.

    Für mich persönlich ist SNOM nach meinen Erfahrungen nicht das Maß der Dinge und nach 10 Jahren hatte ich mehr erwartet.


    Thorsten
     
  9. Guard-X

    Guard-X Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2005
    Beiträge:
    2,497
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Aurich
    Du sagst es, jeder hat seine eigene Meinung :)