diva 8bri an österreichischem isdn

bladerunner

Neuer User
Mitglied seit
20 Okt 2004
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hi alle!

ich habe hier eine asterisk-maschine laufen, die ca. 30 nebenstellen (grandstream sip-phones) bedient, und über eine econ diva 8bri an 4 point-to-point leitungen angeschlossen ist. funktioniert (nach längerem rätselraten) auch einwandfrei, komme korrekt über die nebenstellen raus (calleridnum wird mitgeschickt) und auch über die durchwahl auf den jeweiligen apparat rein.

jetzt zum eigentlichen problem: in österreich gibt es so eine kleine "spezialität" (ich nenne es unsitte), die mir kopfschmerzen bereitet. die nummer der isdn-lines sieht in etwa so aus: 12345-0, sprich, mit 12345 kann man die leitung anwählen, die 0 währe dann die extension 0 im dialplan. jetzt ermöglicht es aber die telekom, die leitung auch ohne die letzte 0 anzuwählen, wobei natürlich keine $DNID mitgegeben wird, und asterisk das gespräch nicht mal annimmt. bei herkömmlichen telefonanlagen wird bei anwahl ohne diese 0 auf die zentrale weiterverbunden. mit capi debug sehe ich den anruf, aber asterisk reagiert nicht darauf. wie bekomme ich ihn dazu?

danke im vorraus,

michael
 

rollo

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Jul 2004
Beiträge
8,289
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
schon mal mit der "s" extension versucht?

jo
 

bladerunner

Neuer User
Mitglied seit
20 Okt 2004
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ja, hab ich schon versucht, genauso mit i und t - extension. möglich, dass ich dabei einen fehler gemacht habe, weil ein anderer fehler und dessen suche einige änerungen im dialplan nach sich zogen, aber ich bekomme auch keine der üblichen fehlermeldungen wie "...sent into invalid extension 's'...", der * reagiert überhaupt nicht auf diesen anruf.

mfg
 

bladerunner

Neuer User
Mitglied seit
20 Okt 2004
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
yes, sir, kernel-capi2.0 (2.6.8.1-gentoo-r3, nachdem endlich die diva-treiber in den main-tree gemergt wurden) & neueste chan_capi.
 

Hupe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
8 Apr 2004
Beiträge
2,586
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also, bei einem normalen ISDN-Anschluß wird ja in der capi.conf angegeben, auf welche Nummern das reagiert werden soll. Könnte es sein, daß aus diesem Grund nicht auf die den Anruf entgegen nimmt? Kenne mich mit ptp nicht aus, aber bei einem Mehrgeräteanschluß ist das so.
 

bladerunner

Neuer User
Mitglied seit
20 Okt 2004
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ist in der capi.conf schon richtig eingetragen (zumindest ist es die einzige variante, die funktioniert). das eigentliche problem ist, dass eine ptp normalerweise mindestens eine weitere ziffer verlangt, die sie dann mitschickt. nur in österreich kann auch direkt auf die ur-nummer der ptp-leitung gewählt werden, wo dann mit capi debug der call ersichtlich ist, aber asterisk nicht darauf reagiert.

mfg
 

Hupe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
8 Apr 2004
Beiträge
2,586
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hast du mal asterisk mit "asterisk -vvvvvgc" gestartet und dann einen solchen Anruf gemacht? Da sollte ja normalerweise stehen, welche Extension usw. angesprochen wird. Vielleicht findest sich damit eine Lösung? Wenn der Anruf signalisiert wird, dann sollte es doch eigentlich möglich sein, ihn auch anzunehmen.
 

bladerunner

Neuer User
Mitglied seit
20 Okt 2004
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
so... habe das jetzt mal versucht, ohne erfolg. komme da einfach nicht weiter. bei einem normalen anruf auf eine nebenstelle (in diesem fall die 27 für die IT-Abteilung) bekomme ich das:

Code:
    -- creating pipe for PLCI=0x104 msn = *
    -- Executing Macro("CAPI[contr4/27]/7", "dial-std-exten|27|SIP/27|15") in new stack
    -- Executing DBget("CAPI[contr4/27]/7", "temp=CFIM/27") in new stack
    -- DBget: varname=temp, family=CFIM, key=27
    -- DBget: Value not found in database.
    -- Executing Goto("CAPI[contr4/27]/7", "s|3") in new stack
    -- Goto (macro-dial-std-exten,s,3)
    -- Executing DBget("CAPI[contr4/27]/7", "temp=DND/27") in new stack
    -- DBget: varname=temp, family=DND, key=27
    -- DBget: Value not found in database.
    -- Executing Goto("CAPI[contr4/27]/7", "s|5") in new stack
    -- Goto (macro-dial-std-exten,s,5)
    -- Executing Dial("CAPI[contr4/27]/7", "SIP/27|15|Ttr") in new stack
    -- Called 27
    -- SIP/27-c79e is ringing
  == Spawn extension (macro-dial-std-exten, s, 5) exited non-zero on 'CAPI[contr4/27]/7' in macro 'dial-std-exten'
  == Spawn extension (in-capi, 27, 1) exited non-zero on 'CAPI[contr4/27]/7'
    -- CAPI Hangingup
    -- removed pipe for PLCI = 0x104
alles wie erwartet, ich komme ohne probleme durch. jetzt aber der andere fall: ich wähle die isdn-leitung ohne eine nachfolgende ziffer an. asterisk spuckt diese meldung aus:

Code:
    -- creating pipe for PLCI=0x104 msn = *
    -- CAPI Hangingup
    -- removed pipe for PLCI = 0x104
jederzeit reproduzierbar. er versucht nicht mal, den anruf in eine extension zu schicken. was passiert da?

mfg,
 

Hupe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
8 Apr 2004
Beiträge
2,586
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bin da auch n bischen Ratlos. Scheint ein Problem it chan_capi zu sein, und nicht mit Asterisk selbst. Kannst Du mir wohl mal Deine capi.conf schicken. Würde ich gerne mal sehen.
 

bladerunner

Neuer User
Mitglied seit
20 Okt 2004
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hab ich mir auch schon gedacht, dass das wohl ein problem mit der chan_capi sein wird, und habe dem entwickler ne mail geschrieben. hänge auch grade am irc, vielleicht hab ich ja glück.

in der capi.conf für diese spezielle line steht:

Code:
[general]
nationalprefix=0
internationalprefix=00
rxgain=0.8
txgain=0.8

[interfaces]

isdnmode=ptp
msn=282800
mode=immediate
context=in-capi
incomingmsn=*
controller=4
softdtmf=1
devices=2
wobei diese line am controller4 der 8bri hängt, in den kontext in-capi verweist, und auf die nummer 282800 an einer point-to-point hört.

mfg,
 

Hupe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
8 Apr 2004
Beiträge
2,586
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Kann man nicht noch zusätzlich ein "normales" interface mit der Nummer 282800 einrichten? (also ohne ptp). Vielleicht reagiert chan_capi darauf.
 

bladerunner

Neuer User
Mitglied seit
20 Okt 2004
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
gerade versucht, kein effekt... leider... exakt das selbe problem.

mfg
 

Tucca

Neuer User
Mitglied seit
14 Jul 2004
Beiträge
174
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ich habe dieses Problem mit einer Eicon Diva 4BRI. Allerdings ist der Anschluss in Deutschland.

Die 0 funktioniert auch wunderbar. Die Durchwahlen (2stellig) funktionieren aber beim langsamen Wählen nicht ! :(

"Dienst oder Dienstmerkmal nicht verfügbar..."

Kann mir jemand weiterhelfen?


Danke,
Tucca
 

bladerunner

Neuer User
Mitglied seit
20 Okt 2004
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ich habe das problem in österreich durch gewaltiges umschreiben in chan_capi.c (einführen von neuen threads,... ein echt schlimmer hack) gelöst, wie es in deutschland aussieht weiß ich allerdings leider nicht...
 

symedia

Neuer User
Mitglied seit
9 Dez 2004
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo bladerunner,

ich habe das gleiche Problem und auch noch das Problem mit dem langsamen Wählen der Durchwahl (wie beim Tucca oben).

Kannst Du mir Paar Tipps geben oder Deine Source-Anderung mir mailen ?

Vielen Dank

Symedia, Wien
[email protected]
 

Anonymous

Mitglied
Mitglied seit
20 Feb 2004
Beiträge
701
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
ich habe das selbe problem mit dem oesterr. isdn -
wenn man nur die kopfnummer anruft, ohne eine 0 oder eine andere klappe durchzuwählen, passiert nix.

bladerunner: darf ich deinen chan_capi patch haben? der könnte mir vielleicht aus der patsche helfen :)

greets,
flummy
 

Klingelding

Neuer User
Mitglied seit
6 Sep 2004
Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Gab es hier eine Lösung?

Habe eine Eicon Diva 4BRI Server an einem Anlagenanschluss in Deutschlan mit zweistelligen Durchwahlnummern.
Beim Anruf auf die Zentralnr. 123456 - 0 bekommt Asterisk nicht mehr als so was mit:
Code:
    -- creating pipe for PLCI=0x104 msn = *
    -- CAPI Hangingup
    -- removed pipe for PLCI = 0x104
Wie sehen eure Optionen beim Laden der Karte mit divactrl aus?
Reicht "divactrl load -c 1 -f ETSI -d" aus, oder muss ihr da mehr mit auf den Weg gegeben werden?

Wie sieht eure funktionierende capi.conf von chan_capi aus?
Besonders bei diesen beiden Optionen bin ich mir nicht wirklich sicher, wie sie dafuer richtig gesetzt werden muessen.
Code:
overlapdial=yes
mode=immediate
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,124
Beiträge
2,030,410
Mitglieder
351,480
Neuestes Mitglied
binakh