.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Problem] DNS:Net in Gigaset c450ip eintragen?

Dieses Thema im Forum "Andere VOIP Anbieter" wurde erstellt von sylvio2000, 13 März 2016.

  1. sylvio2000

    sylvio2000 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Mai 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo alle zusammen.
    Ich möchte gern die Voip-Daten von DNS:Net (Brandenburger Internet-Provider) nicht mehr in der Fritzbox sondern in einer externen Basis-Station (c450ip) benutzen. Mir wurden auch schon alle Zugangsdaten geschickt, aber ich bekomme es einfach nicht hin. Die Adresse des Voip-Providers sieht so aus: sip.berlin.dns-net.de

    Lediglich der ausgehende Anruf kommt bei dem Anrufer an (es klingelt). Mehr hab ich noch nicht geschafft.

    Kann mir irgendjemand helfen? :(

    PS: Ich habe nur die Basis-Station und nicht das Handteil. Ich mache also alles über das Webinterface.
     
  2. thtomate12

    thtomate12 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    28 Okt. 2010
    Beiträge:
    5,168
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW
    Hast du STUN eingetragen?
     
  3. sylvio2000

    sylvio2000 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Mai 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also in der Fritzbox ist bei STUN-Server nichts eingetragen.
     
  4. koyaanisqatsi

    koyaanisqatsi IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    24 Jan. 2013
    Beiträge:
    10,671
    Zustimmungen:
    124
    Punkte für Erfolge:
    63
    #4 koyaanisqatsi, 13 März 2016
    Zuletzt bearbeitet: 13 März 2016
    Moinsen


    Trag einen STUN Server in die Basis ein, zum Beispiel: "stun.ekiga.net:3478" oder "stun.1und1.de:3478"
    ...wenn "sip.berlin.dns-net.de" selber keinen bietet.

    Sie scheinen aber einen zu haben...
    Code:
    nmap stun.dns-net.de -PN -p3478 -sU
    
    Starting Nmap 6.47 ( http://nmap.org ) at 2016-03-13 15:35 CET
    Nmap scan report for stun.dns-net.de (62.53.230.92)
    Host is up.
    PORT     STATE         SERVICE
    3478/udp open|filtered unknown
    
    Nmap done: 1 IP address (1 host up) scanned in 3.24 seconds
    (Ausprobiert: Der liefert mir keine public IP)

    STUN von ekiga.net (Ausgabe in PhonerLite)...
    Code:
    15:48:15,933: T: 217.10.68.152:3478
    STUN
      public ip: 93.220.57.158:5070
    ...denn die public IP/Port wird für Klienten hinter einem NAT benötigt.

    EDIT: Die Fritz!Box (als DSL Router) braucht keinen STUN, denn sie kennt ihre öffentlichen IPs.
    Erst wenn sie nur ein IP-Klient ist, wird auch ein STUN Server benötigt.
    Siehe: STUN (Wikipedia)
     
  5. sylvio2000

    sylvio2000 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Mai 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe jetzt den Stun-Server eingetragen, aber es hat sich nichts geändert.

    So sieht es mir mir momentan aus:

    Gigaset c450ip.jpg
     
  6. koyaanisqatsi

    koyaanisqatsi IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    24 Jan. 2013
    Beiträge:
    10,671
    Zustimmungen:
    124
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ist mir schon klar.

    Ich schrieb doch zu "stun.dns-net.de": Ausprobiert: Der liefert mir keine public IP

    Nimm mal: stun.ekiga.net
    Port: 3478

    Ein STUN Server ist austauschbar wie eine AAA Batterie.
    Welchen du nimmst ist völlig egal.
    ....nur funktionieren muss er.
     
  7. sylvio2000

    sylvio2000 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Mai 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Super. Es scheint zu funktionieren. Ich werd die nächsten Tage mal ein paar reale Gespräche führen. Zumindest kann ich nun externe und ausgehende Gespräche als Klingelzeichen wahrnehmen :D

    Leider werden mir bei meinem Gigaset Handgerät keine verpassten Anrufe mehr angezeigt. Mal schauen, ob man da noch was ändern kann. Vielen, vielen Dank erstmal !!!
     
  8. sylvio2000

    sylvio2000 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Mai 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich habe heute alles ausprobiert. Ich kann eingehende Gespräche emfangen und selbst auch anrufen. Wunderbar ! :D

    2 kleine Probleme gibts es noch:

    1. Wenn ich jemanden anrufe höre ich zwar den Wählton, das ist aber nicht dieser typische lange Ton, sondern kurze aufeinanderfolgende Töne die sich wiederholen. Lässt sich das ändern?
    2. Leider werden mir bei meinem Handteil (Gigaset) keine verpassten Anrufe angezeigt. Die Taste mit dem Briefsymbol hat keine Funktion. Bei der Fritzbox ging das. wRSQ
     
  9. elbombo

    elbombo Neuer User

    Registriert seit:
    21 März 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Einstellungen funktionieren auch bei einer Fritzbox hinter einer pfSense Firewall
     
  10. MuP

    MuP IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 März 2009
    Beiträge:
    11,916
    Zustimmungen:
    466
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    §9 Satz 1 AO
    Ruftonschema steht auf "Germany" ?


    Im GUI der DECT-Basis ist die Entsprechung aktiviert ?


    Falls Rückfragen anstehen, bitte Screenshots einstellen.