dnsmasq und autoprovisioning von Siemens Telefonen

halegmaier

Neuer User
Mitglied seit
18 Aug 2007
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich versuche gerade für das Autoprovisioning den DNSMASQ meiner FritzBox zu
konfigurieren. Mit meinem ISC unter Linux funktioniert dies hervorragend mit folgender
Konfiguration:
class "SiemensPhone" {
match if (
(substring(hardware, 1, 3) = 00:01:E3) or
(substring(hardware, 1, 3) = 00:1A:E8)
);
vendor-option-space OptiIpPhone;
option OptiIpPhone.magic 53:69:65:6D:65:6E:73:00:00:00; # "SIEMENS\0\0\0"
option OptiIpPhone.dls "sdlp://10.2.1.1:18443";
}
}

Dies wollte ich jetzt auf dnsmasq portieren, aber es will mir nicht gelingen. Nach
vielem "googeln" und Manpage-lesen habe ich schon fast aufgegeben. Folgende
Konfiguration habe ich auch im Internet gefunden:
dhcp-host=00:01:E3:*:*:*,00:1A:E8:*:*:*,net:OpenStage
dhcp-option=OpenStage,vendor:OptiIpPhone.magic,1,"53:69:65:6D:65:6E:73:00:00:00"
dhcp-option=OpenStage,vendor:OptiIpPhone.dls,3,"sdlp://10.2.1.1:18443"

Doch diese Einstellungen funktionieren nicht. Hat das eventuell schon jemand
konfiguriert und weis wie es funktioniert?

Grüße

Haleg