[Gelöst] Doppelte WLAN-Geräte endlich erfolgreich gelöscht!!!

EliteCharly

Gesperrt
Mitglied seit
4 Jul 2011
Beiträge
110
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also nun ist mir endlich, nach etlichen Labor-Versionen, gelungen die Kopien meines WLAN-Gerätes "Fritz!Repeater N/G" (bisher immer als "fritz.repeater"-1,-2,-3 u.s.w. eingetragen) aus der WLAN- und Heimnetz-Konfigurationstabelle meiner 7390 (mit BETA 84.05.07-21400) zu löschen! ...

Meine Vermutung: ...

... etwas stimmt etwas mit dem IP4-DHCP-Server nicht, war richtig, weil die Kopien des Repeaters immer die IP-Adresse 192.168.178.2 hatten -, also unterhalb der ersten eingestellten Adresse im Adressbereich von 192.168.178.20 bis 192.168.178.200, gleich nach der Fritte, die ja bekanntlich die 192.168.178.1 hat, gelegen hatten!

Mein Vorgehen / Workaround:

  1. Bei "WLAN -> Funknetz" (ganz unten) die Einstellung: "[x] WLAN-Zugang auf die bekannten WLAN-Geräte beschränken" aktivieren.
  2. Unter "Heimnetz -> Netzwerk -> Netzwerkeinstellungen -> [IPv4-Adressen]" die DHCP-IPv4-AnfangsAdresse von .20 auf .2 stellen und auf [Übernehmen] klicken.


  3. Daraufhin alle doppelten und die Einträge selbst der doppelten Geräte erst aus der WLAN-Konfiguration und aus der Heimnetz-Konfiguration (sofern dann dort noch vorhanden) löschen. ("Weg-iXen")
  4. Fritzbox neu starten, warten bis sich die doppelten WLAN-Geräte wieder anmelden. (Jetzt interessanter Weise als "fritz-1" und als "fritz-2".) und diese, wie auch schon unter Punkt 3. beschrieben überall löschen!
  5. Die bei 2. gemachten Änderungen rückgängig machen, also muß dort statt 192.168.178.2 wieder 192.168.178.20 stehen.
  6. Fritzbox neu starten und anschließend bei Bei "WLAN -> Funknetz" (ganz unten) die Einstellung: "[x] WLAN-Zugang auf die bekannten WLAN-Geräte beschränken" (je nachdem, wie es derjenige von Euch benötigt) wieder de/aktivieren.

Anschließend sollten keine doppelten Einträge mehr für das Gerät vorkommen!

Vermutete Ursache:

In einer früheren Firmware-Version wurde der IPv4-DHCP-Serverbereich mal auf einen geringeren Wert als 192.168.178.20 gesetzt, aber bei einem Update nicht in die neue Labor-Version übernommen, nachdem die Einstellungen aus der alten FW-Version in die Neue (mittels Datei-Import) übernommen wurden. (An der Import-Schnittstelle war- oder ist wahrscheinlich ein Bug in der Firmware.) Dadurch kommt der IPv4-DHCP-Server bei den Fritten nun durcheinander: er meldet das Gerät einmal unter der alten IP 192.168.178.2 an (diese läßt sich aber nun nicht mehr löschen, da eigentlich nicht erlaubt), wie auch mit der neuen IP (z.B.) 192.168.178.20 oder höher!

Durch das manuelle Heruntersetzen der IP-Adressen im IPv4-DHCP, das anschließende Löschen beider Einträge, sowie den Neustart verschwindet die unerlaubte IP 192.168.178.2 dann ebenfalls. :cool:

Bitte mal ausprobieren! ...
 
Zuletzt bearbeitet:

EliteCharly

Gesperrt
Mitglied seit
4 Jul 2011
Beiträge
110
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das war wohl nichts: Nach ein paar Stunden ist der Fritz!Repeater N/G nun wieder als "fritz.repeater-1" (192.168.178.20) und "fritz.repeater-2" (192.168.178.2) mit der gleichen MAC im Heimnetzwerk und beim WLAN angemeldet. (Sorry ... wenigstens hat es temporär irgendwie eine Weile funktioniert, bis zum Neustart der 7390.)
 

Projekt1

Neuer User
Mitglied seit
12 Sep 2010
Beiträge
44
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo

ich hatte einige Zeit auch dieses Problem. Jedoch konnte ich es dadurch beseitigen das ich komplett in einen anderen Adressbereich gewechselt habe z.B 192.168.99.20 statt 192.168.178.20.
 

EliteCharly

Gesperrt
Mitglied seit
4 Jul 2011
Beiträge
110
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mittlerweile sieht es bei mir so aus: ...

3repeater.jpg
 

nixwiss

Neuer User
Mitglied seit
11 Okt 2006
Beiträge
95
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Na dann bin ich ja nicht alleine.
Meinen zur Probe mal angemeldeten Repeater bekomme ich nicht weg.
Löschen im WLAN Bereich erfolglos, löschen im Heimnetzbereich erfolglos.
Immer kommt das Teil wieder. Bei jedem WLAN ab und wieder anschalten habe ich trotz voherigem erfolgreichem Löschen das Teil wieder drin.
Es ist zum Mäusemelken mit dem Teil und falls Fragen kommen, ja ich habe die derzeit aktuellste Software. :(
 

alexserikow

Neuer User
Mitglied seit
5 Feb 2012
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,
ich habe ein ähnliches Problem und ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Habe die FB 7390 und seit gestern einen Repeater (Netgear WN2500RP) daran angeschlossen. Es läuft auch gut, nur habe ich nun einige Geräte doppelt unter Heimnetz und WLAN. Die Geräte haben dann auch unterschiedliche IP-Adressen und unterschiedliche MAC-Adressen. Das mit den MAC-Adressen liegt wohl daran das der Repeater virtuelle MAC-Adresse vergibt. Ich lasse die IPs (bis auf ein Geräte) vom DHCP-Server zuweisen.
Ich hänge mal Screens dazu.

Fritzbox:
FB Fehler1.jpg

Repeater:
NG.jpg

Die Zuweisung der Namen kann auch nicht passen. In der Liste der FB steht drin, das mein iPhone gerade im 5 GHz-Netz angemeldet ist ;) Das iPhone kann aber nur 2,4 GHz. Das iPhone hatte bis jetzt auch immer die IP .27

Wäre super wenn ihr Tipps für mich hättet wie ich es am einfachsten lösen kann.

Gruß und Danke
 

hildejun

Neuer User
Mitglied seit
31 Aug 2006
Beiträge
128
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mein DHCP Bereich geht von 192.168.178.21 los Die 7390 hat die .20
An allen meinen Geräten habe ich in den Geräten selbst statische IPs vergeben ausser an meinem HTC HD7. Da habe ich mir die MAC notiert und der fritte gesagt sie soll diesem Gerät immer die gleiche IP zuweisen.
Ich habe keinerlei Doppeleinträge. Repeater habe ich nicht im Einsatz von daher kann ich bei dem Punkt nix berichten
 

alexserikow

Neuer User
Mitglied seit
5 Feb 2012
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das Chaos ist leider noch immer da :(

Aktuelle Screens:
NG1.jpg

FB Fehler2.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

hildejun

Neuer User
Mitglied seit
31 Aug 2006
Beiträge
128
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
wenn Du an den Geräten die statischen IPs vergeben hast, versuch mal n Reset der Box. Dann ist das Problem gelöst
 

alexserikow

Neuer User
Mitglied seit
5 Feb 2012
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
wenn Du an den Geräten die statischen IPs vergeben hast, versuch mal n Reset der Box. Dann ist das Problem gelöst
Ich lasse die IPs von der Fritzbox vergeben. Lediglich die Diskstation hat eine manuelle IP...
Meinst Du das Thema würde sich erledigen wenn ich die IPs manuell vergebe?! Ist aber ganz schön aufwendig...
 

hildejun

Neuer User
Mitglied seit
31 Aug 2006
Beiträge
128
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
versuch macht kluch :) Ich hab für alle WLAN Geräte ne 5er Endung bei der IP und die LAN-Sachen haben bei mir die Endung 0. Ich hab keinerlei doppelte Einträge. Das zwar einmal Aufwand aber dann ists erledigt