Downloadvolumen bei Abwesenheit??

lewis

Neuer User
Mitglied seit
28 Jan 2006
Beiträge
117
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich hoffe, ich bin in diesem Forum richtig. Habe kein anderes gefunden, wo meine Frage sinnvoll wäre.

Als ich heute abend von der Arbeit nachhause kam und mal auf die FB Homepage geschaut habe (Internet - DSL - Statistik), habe ich mit großem Erstaunen festgestellt, dass heute im Laufe des Tages zweimal (10 und 13 - vermutlich ist die Stunde damit gemeint) große Datenvolumen Downstream angezeigt werden (351 MB und ca. 300 MB). PC war ausgeschaltet. Ich war nicht zuhause. Es kann niemand am PC gewesen sein.

Hat jemand eine Erklärung dafür?
 

audiopro

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Nov 2006
Beiträge
1,346
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Ist Dein WLAN evtl. nicht richtig abgesichert ?
 

lewis

Neuer User
Mitglied seit
28 Jan 2006
Beiträge
117
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
[Edit frank_m24: Sinnfreies Vollzitat vom Beitrag direkt darüber gelöscht. Lies noch mal die Forumregeln.]


WPA2 (CCMP)
 

sQueeZer

Neuer User
Mitglied seit
15 Aug 2006
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
VOIP aktiviert und eingerichtet?

Dazu noch nen Fraeulein daheim, welches gerne telefoniert?

Was anderes kann ich mir nimma vorstellen, sofern dein WLAN wirklich sicher ist.

Grueße
 

lewis

Neuer User
Mitglied seit
28 Jan 2006
Beiträge
117
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
[Edit frank_m24: Sinnfreies Vollzitat vom Beitrag direkt darüber gelöscht. Lies noch mal die Forumregeln.]

Mein Fraeulein weiss noch nicht einmal, wie man den PC einschaltet. Telefon läuft über ISDN Festnetz.
 

Skyper

Neuer User
Mitglied seit
23 Mrz 2004
Beiträge
64
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
[Edit frank_m24: Sinnfreies Vollzitat vom Beitrag direkt darüber gelöscht. Lies noch mal die Forumregeln.]

...vieleicht war das der "Schornsteinfeger"? :lach:

Sory, ich konnte mir nicht verkneifen.

Aber jetzt ernsthaft.
Vielleicht hat jemand an einem Netzwerkstecker sein Laptop angeschlossen und gesaugt?

Gruß
Skyper

P.S.
Bei meinem Arbeitskoläge. hat sich sein Laptop (mit Vista) eines Tages selbständig eingeschaltet, Update gesaugt und wieder abgeschaltet.
 
Zuletzt bearbeitet:

lewis

Neuer User
Mitglied seit
28 Jan 2006
Beiträge
117
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
[Edit frank_m24: Sinnfreies Vollzitat vom Beitrag direkt darüber gelöscht. Lies noch mal die Forumregeln.]

Nein, kann nicht sein. Es war sonst niemand zuhause.
 

Skyper

Neuer User
Mitglied seit
23 Mrz 2004
Beiträge
64
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
wohnst Du in einem Wohnblock?
 

lewis

Neuer User
Mitglied seit
28 Jan 2006
Beiträge
117
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
[Edit frank_m24: Sinnfreies Vollzitat vom Beitrag direkt darüber gelöscht. Lies noch mal die Forumregeln.]

Nee, in der Pampa. Das nächste Haus ist mind. 100m entfernt
 

Elsi29

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Dez 2008
Beiträge
2,817
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
38
Ist dein PC per WLAN oder LAN Kabel angeschlossen??

Wenn dein PC per LAN Kabel angeschlossen sein sollte, einfach mal WLAN abstellen.

Hast du an deiner FB (welche eig.??) eine HD angeschlossen und diese evtl. als FTP Server laufen??! Dann könnte die Möglichkeit bestehen, dass Jemand bei gedownloadet oder etwas upgeloadet hat.

Ansonsten wenn du sicher gehen möchtest, dass Niemand in deinem WLAN drin war, einfach mal unter bekannte PC´s in deiner FB schauen, wenn da eine MAC Adresse drinsteht die du nicht kennst, hast du den Übeltäter.

Um ganz sicher zu gehen dass sich dort keiner Zugang verschafft, dann leg die MAC Adressen auf deiner FB fest die Zugriff per LAN / WLAN haben sollen.

Es könnte auch noch die Möglichkeit bestehen, dass Jemand per Fernzugriff (falls aktiviert) auf deine FB kommt und so rummanipulieren kann.

Du siehst, Viele Wege führen nach Rom.

Hast du sensible Daten auf deinem Rechner? Dann würde sich der Verdacht erhärten, dass sich dort Jemand Zugang verschaffen würde.

Wie sieht dein Passwort von deinem WLAN aus?? Ich frage deshalb weil mein Nachbar als unübersehbarer Katzenfan als WLAN Passwort "katze" hat, was natürlich "überaus intelligent" ist. Wenn man 1+1 zusammenzählen kann, kommt man da ohne Probleme drauf.

Oder wenn du als Beispiel dein WLAN Netzwerk "DSL 16000" nennst, dass nicht auch gleichzeitig das Passwort ist (hab ich auch schon geshen).

Mein WLAN Key z. B. ist 9 Zeichen lang, mit Gross- und Kleinschreibung, Zahlen und Sonderzeichen. Es dürfte als schwierig erweisen sich da einzuhacken.
 

DWW

Mitglied
Mitglied seit
6 Dez 2007
Beiträge
611
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

was sagt das Ereignisprotokoll und was sagt die Anrufliste zu besagter Zeit?
Evtl. (versuchte) Anmeldung in letzter Zeit an der Fritzbox?
Hast Du USB-Geräte angeschlossen?
 

Skyper

Neuer User
Mitglied seit
23 Mrz 2004
Beiträge
64
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nee, in der Pampa. Das nächste Haus ist mind. 100m entfernt
Wenn es so ist, würde ich mal an Deiner Stelle Dein Rechner mit Password versehen und jeden Tastendruck protokollieren lassen.

Gruß
Skyper
 
Zuletzt bearbeitet:

lewis

Neuer User
Mitglied seit
28 Jan 2006
Beiträge
117
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Vielen Dank erstmal an alle für die hilfreichen Antworten. Bin gerade nachhause gekommen und habe mal ins Ereignisprotokoll der FB (7270) geschaut. Dort ist nichts zu sehen. Nur mein eigener Fernzugriff vom Uni-PC. Auch unter System > Netzwerk gibt es keine unbekannten Einträge. Ich habe allerdings tatsächlich eine NAS-Festplatte an der FB mit FTP-Server. Zugriffe auf die Platte tauchen wohl in der FB nicht auf, oder?

Es ist ein USB-Stick an der FB angeschlossen. Sonst kein USB-Gerät.

Ich werde das Password mal ändern (besteht aus Buchstaben und Ziffern, übrigens auch das Password für die WAP2-Verschlüsselung; beide sind nicht identisch und ergeben auch keinen naheliegenden Sinn wie in den Beispielen von Elsi29 beispielhaft aufgeführt).

@Elsi29: Falls Du mit "bekannten PCs" in der FB die Auflistung unter "Netzwerk" meinst: Dort sind nur diejenigen aufgelistet, die ich selbst eingerichtet habe.

Das ist alles wirklich sehr seltsam. Ich werde es weiter beobachten und mich melden, wenn es etwas Neus gibt.
 

Elsi29

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Dez 2008
Beiträge
2,817
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
38
Hast du in der Vergangenheit mal Jemanden dein FTP Passwort gesagt / verraten?? Das bliebe dann nur noch die logische Alternative.
 

lewis

Neuer User
Mitglied seit
28 Jan 2006
Beiträge
117
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
[Edit frank_m24: Sinnfreies Vollzitat vom Beitrag direkt darüber gelöscht. Lies noch mal die Forumregeln.]

Nein, absolut und total ausgeschlossen
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,571
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
so, und bevor es hier weitergeht, lesen wir alle noch mal die Forumregeln durch und unterlassen unnötige Vollzitate. Seht euch an, wie oft ich hier aufräumen musste ... :(
 

lewis

Neuer User
Mitglied seit
28 Jan 2006
Beiträge
117
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Tut mir leid, aber ich kann nicht nachvollziehen, warum ein Einzeiler als "sinnfreies Vollzitat" gelöscht werden muss (abgesehen davon, dass beim Aufruf der Antwortfunktion eben dieses Zitat automatisch eingefügt wird). Ich finde es im Gegenteil oftmals sehr unübersichtlich, dass man gerade bei einem langen Thread ohne Zitate nicht ohne weiteres erkennt, worauf sich die Antwort bezieht und man dann erstmal lange suchen muss.

Wo ist bei einem einzeiligen Zitat das Problem?
 

RiVen

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17 Jul 2005
Beiträge
1,918
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Daß es überflüssig ist, weil sich deine Antwort auf die Frage im Beitrag direkt darüber bezieht.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
235,868
Beiträge
2,066,971
Mitglieder
356,839
Neuestes Mitglied
FH2020