.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Draytek Vigor2600VGi - Die "eierlegende Wollmilchsau&qu

Dieses Thema im Forum "DrayTek (VoIP)" wurde erstellt von Hupe, 30 Juni 2004.

  1. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also (nochmal):
    Dab das "Teilchen" auf den Seiten von Darytek gefunden:
    http://www.draytek.com/english/product/voip/vigor2600vgi/vigor2600vgi.php
    Das kann wohl alles außer Kaffe kochen. Inclusive VoIP.
    Hat auch n paar kleine Brüder:
    Vigor2600VGi : Security VoIP ADSL router with the IEEE802.11g WLAN AP and ISDN remote dial-in / backup
    Vigor2600VG : Security VoIP ADSL router with IEEE802.11g WLAN AP
    Vigor2600Vi : Security VoIP ADSL router with ISDN remote dial-in/backup
    Vigor2600V : Security VoIP ADSL router
    http://www.draytek.com/english/product/voip/index.php[/quote]
     
  2. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  3. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Ich finde Preise um die 300 Euronen, was echt happig ist, oder?

    Meinen WRT54G gibt es für 85 Euronen mittlerweile, da kann ich mir auch einen Extra-Printserver zulegen.

    Ansonsten komme ich mit dem Linksys sehr gut klar...

    Von den Features her würde der 2600er mir natürlich auch gefallen, aber der Preis ist mir schon wohl zu hoch... :roll:
     
  4. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Naja, DrayTek war ja noch nie wirklich billig. Bieten aber auch ne ganze Menge. Ist ja nicht nur n PrintServer, der VoIp-Adapter is ja auch drin. Anschluß an PSTN soll wohl irgendwann auch möglich sein. Und ein VPN-Server ist bei Draytek wohl schon Standard. Über den VPN-Tunnel soll man dann ja wohl auch "sicher" telefonieren können. Das hat der WRT54G wohl auch nicht, oder? Man sollte vielleicht auch nicht vergessen, daß das Dingen brandneu im Handel ist. Was hat der WRT denn gekostet, als er neu war? Da wird sich am Preis bestimmt nochwas tun.
    Aber billig kann man das Dingen wirklich nicht nennen. Mal sehen, wie sich der Preis entwickelt. Vielleicht kauft sich ja mal einer son Dingen. Kann mir wohl schon vorstellen, daß das Teil sein Geld wert ist. Naja , mal sehen.
     
  5. Guest

    Guest Guest

  6. Cinae

    Cinae Neuer User

    Registriert seit:
    1 Nov. 2004
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo

    funktioniert der amerikanische Router denn auch mit unseren deutschen Analog Telefonen? Ich habe mir gerden den 2900G bestellt und würde vielleicht noch umschwenken wenn es möglich wäre

    Gruß
    Cinae
     
  7. troehl

    troehl Neuer User

    Registriert seit:
    1 Nov. 2004
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Eißendorf
    Ich glaube schon, dass dt. analoge Telefone daran funktionieren. Problem bei allen Routern, die ich mir aus USA mitgebracht habe waren immer die Steckernetzteile. Ein Adapter hilft nicht immer, den die in USA verkauften Teile können meißt nur 110V, nicht Multirange wie hier.
     
  8. Cinae

    Cinae Neuer User

    Registriert seit:
    1 Nov. 2004
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wird es auch eine Funktion geben wie in der Fritzbox Fon das ich wahlweise per Festnetz Telefonieren kann ?
    Ich sehe an dem Gerät keinen Anschluss an Telefonnetz also denke ich das diese Box dann reines VOIP machen wird und die Festnetz Variante nicht geht ?
     
  9. scf33865

    scf33865 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Sep. 2004
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Würde mich auch interessieren. Wahlweises Telefonieren über Festnetz wäre schon wichtig.
     
  10. garnixan

    garnixan Neuer User

    Registriert seit:
    22 Aug. 2004
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    im Notfall müßte man halt noch eine Box dahinterklemmen, die aus 2 Leitungen eine macht. Gab es hier nicht mal jemanden, der so ein Kästchen gebaut und verkauft hat?

    Hat denn schon jemand Erfahrungen mit Draytek VoIP? Also ist die Verbindungsqualtät OK? Es wäre ja ärgerlich, wenn sich der eingebaute VoIP-Adapter als unbrauchbar herausstellt und man doch wieder einen Grandstream 486 oder einen Sipura 2000 an den Vigor anschließen muß.

    Gruß aus Köln,


    garnixan
     
  11. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Mist, den gab es wirklich, aber sein Angebot war nur im Flohmarkt - und der wird automatisch nach 4 Wochen gelöscht.

    Mir fällt der Nick nun spontan leider nicht ein, aber vielleicht kommt derjenige ja von selbst noch mal.

    Kann sich dann auch gerne im "Allgemeinen" verewigen, denn das Ding machte wirklich einen sehr guten Eindruck.

    Können auch gerne morgen eine Suchmeldung aufmachen, wenn gewünscht. :)
     
  12. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,282
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Im australischen Draytek Forum werden auch die V Modelle von Draytek diskutiert. Längst nicht so viel los wie hier aber man bekommt vielleicht mal einen Überblick.

    Ich vermute mal, dass es Gründe gibt, weshalb Draytek die V Modelle in Deutschland nicht anbietet.

    Ich habe neulich mit einem Engländer gechattet, der mit seinm 2600VG sehr zufrieden ist. Dort scheint es die also auch zu geben.

    jo
     
  13. valshare

    valshare Neuer User

    Registriert seit:
    5 Dez. 2004
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe den den Draytek 2600 VGi, Deutsche Version hier. Ich kann nur sagen, ein feines Gerät. Funktioniert ohne Probleme mit SipGate.

    Durch QoS gibt auch keine Probleme mit großer Last.

    Gruß, Valle
     
  14. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hey, super. Endlich mal jemand, der in so ein Teil "investiert" hat. Der Router ist von der Beschreibung her wirklich sehr schön. Das kann man vom Preis allerdings nicht behaupten.
    Wäre schon, wenn Du mal einen etwas ausführlicheren Bericht schreiben könntest (vielleichtmal n paar Bilder, und so).
     
  15. valshare

    valshare Neuer User

    Registriert seit:
    5 Dez. 2004
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok,

    anbei kurz ein paar Bilder. Leider habe ich im Moment um einen ausführlichen Bericht zu schreiben. Fragen könnt ihr aber gerne stellen.

    Gruß, Valle
     

    Anhänge:

  16. valshare

    valshare Neuer User

    Registriert seit:
    5 Dez. 2004
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok,

    anbei kurz ein paar Bilder. Leider habe ich im Moment um einen ausführlichen Bericht zu schreiben. Fragen könnt ihr aber gerne stellen.

    Gruß, Valle
     

    Anhänge:

  17. Hilli

    Hilli Neuer User

    Registriert seit:
    8 Dez. 2004
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Halli hallo Zusammen - meine erstes Posting :) und gleich ein Problem:

    Ich besitze ebenfalls den 2600 VoIP - wirklich ein schoenes Geraet !
    Einzig VoIP mit Sipgate macht Probleme: Ist der Router ständig online, funktioniert Sipgate . Bekommt der Router jedoch eine neue IP, kann es Stunden dauern bis ein Telefonat "reingehend" möglich ist - "raus" geht merkwürdigerweise sofort.
    Achja, Web.de geht auf Anhieb innerhalb kürzester Zeit nach IP Wechsel.

    Ich vermute, das haengt irgendwie mit der Länge der Gültigkeit der IP bei Sipgate zusammen - am Router einstellen kann man "Zeitlimit" zwischen 10 min. und 1 Tag.

    Vorschläge ? (obwohl das Teil wohl noch nicht so verbreitet ist...)

    Hilli
     
  18. DSL-Hexe

    DSL-Hexe Guest

    Ich habe bei mir 10 min eingestellt und es klappt wunderbar. VoIP mit Sipgate und 1&1 ausprobiert und ich habe kein Grund zu klagen.

    Router Draytek Vigor 2600V!
     
  19. mditservice

    mditservice Neuer User

    Registriert seit:
    26 Jan. 2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    kann das teil auch mehrere accounts managen (sipgate, nikotel ) ???

    danke
     
  20. bongartz

    bongartz Mitglied

    Registriert seit:
    7 Mai 2004
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Der Router hat die Möglichkeit, zwei Accounts (einen pro Analog-Leitung) einzutragen.

    Allerdings kann man nur einen Registrierungsserver angeben - damit sollte eine gleichzeitige Nutzung von zB Sipgate und Nikotel nicht funktionieren.

    Gruss,
    Micha