[Frage] Drei Analoge Telefone an FritzBox 7390 anschließen?

lupula

Neuer User
Mitglied seit
23 Dez 2011
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
sitze gerade bei meinen Eltern und soll die FB 7390 anschließen. Bisher hatten sie von einem Bekannten eine FB 7170 ausgeliehen, weil die alte FB 7050 den Geist aufgegeben hat.
Nun folgendes Problem:
An der FB 7170 sind 3 Analoge Telefone angeschlossen, zwei mit so einem kleinen Stecker und das dritte mit so zwei ganz dünnen Drähten (grün und gelb) in den dritten analogen Anschluss der FB 7170, wo diese Drähte nur reingeklemmt werden.
Die ersten beiden Telefone an den FB 7390 nun anzustecken ist ja kein Problem, aber was mache ich mit dem dritten bzw. den beiden Drähten? Die FB 7390 hat ja keinen Klemmanschluss und auch keinen dritten analogen Anschluss. Gibt es nun eine Möglichkeit das dritte Telefon trotzdem noch anzuschließen? Wenn ja, wie?
Muss an die Drähte ein Stecker montiert werden?

Wäre cool, wenn mir zeitnah jemand helfen könnte :)

Gruß
 

Vobe

Mitglied
Mitglied seit
29 Nov 2004
Beiträge
295
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo lupula,

bei der FB 7390 gibt es nur noch die Möglichkeit 2 analoge Telefone anzuschließen.

Leider schreibst du nicht welche Telefone du anbinden möchtest!

Du kannst bis zu 6 DECT-Telefone an der integrierten DECT-Station der FB 7390 anbinden!

Wäre das nicht eine Möglichkeit, zu mindestens für eines der Telefone?

Gruß,
Vobe
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
20,925
Punkte für Reaktionen
85
Punkte
48
Schau mal in der WEB-Oberfläche der 7390. Siehst du da im Bereich Telefonie irgendwas von einem 3. analogen Telefon?
Siehst Du in der Bedienungsanleitung was von dem Anschluss eines 3. analogen Telefons?
Ich beides mal nicht. ;)
Ergo: Es gibt kein 3. analoges, also musst Du auf die alternativen Anschlüsse ausweichen:
DECT, IP-Fon oder ISDN...

BtW: Dein Crosspost habe ich mal eliminiert, das ist unhöflich und überflüssig...

Edit: Ich habe den Thread mal nach Telefonie verschoben, denn meines Erachtens nach ist ds auch ein Thema für die Telefon-Ecke, kein spezielles ISDN-Thema.
 

Tieflieger

Mitglied
Mitglied seit
14 Mrz 2006
Beiträge
643
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Warum die Frage gleich 2 mal. Dadurch wird dir auch nicht schneller geholfen.
 

lupula

Neuer User
Mitglied seit
23 Dez 2011
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also, sorry wegen dem Doppelpost. War mir nur nicht sicher, wo es besser passt...

Wegen den Telefonen:
Das eine ist ein Fax, das direkt an der FB hängt, das zweite ist ein festes Telefon, das an der Wand hängt und ebenfalls an der FB angeschlossen ist. Diese beiden stehen mit der FB im Keller. Dorthin führt ein Kabel mit 4 Drähten, zwei davon (weiß und braun) stecken im Splitter, die anderen beiden (grün und gelb) waren bisher am Fon 3 von der alten FB. Vom Splitter geht das Y-Kabel, das bei der FB dabei war, zur FB (einmal über den Telefonstecker in der FB und an der Unterseite des Splitters mit einem kleineres Stecker).
Das dritte Telefon ist ein DECT Telefon mit meherern Mobilteilen im Haus verteilt, was aber bisher über die "Vorwahl" *#11 ebenfalls über den analogen Festnetzanschluss telefonieren konnte (und eben über VoIP). Dafür waren, meiner Meinung nach, die beiden Drähte, die in der FB stecken. Wenn ich diese nun einfach weglasse und die DECT Telefone direkt an der FB anmelde, kann ich dann immer noch über das analoge Festnetz von den DECT Telefonen aus telefonieren? (z.B. wie bisher über die *#11?) Oder geht das nicht mehr sondern nur noch über VoIP? Wenn bei den DECT Telefonen nur noch VoIP gehen würde, wäre das nicht so das Problem, aber lasse ich die beiden Drähte dann einfach in der Gegend rumhängen?

Gruß
 

Tieflieger

Mitglied
Mitglied seit
14 Mrz 2006
Beiträge
643
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ganz einfach: Ja
Dect geht über Beides - analog und Voip
Die Drähte kanst du hängen lassen - die Müsten zu deiner Dect-Basis gehen

es kann aber möglich sein. das dann die Dectreichweite nicht ausreicht, kommt auf der Umgebung an
 

Joe82

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22 Mrz 2007
Beiträge
1,114
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Hallo,

Ich hätte mehrere Lösungsvorschläge:

1. Du könntest wie oben schon genannt die integierte DECT Basis nutzen.
2. Du könntest auch die alte Fritz!Box an den Registar der neuen anmelden und die Telefonie komplett über die alte Fritz!Box abwickeln.
3. Du könntest einen ISDN auf analog Wandler an den S0 anschließen und dir dadurch analoge Ports "organisieren".
4. Gleiches würde natürlich auch mit einer nachgeschalteten ISDN-Telefonanlage gehen.
5. Du könntest eines deiner Geräte im Keller durch ein ISDN Gerät ersetzen.
6. Du könntest Fritz!Fax mit der Fax2Mail Funktion der Fritz!Box benutzen. Dann könntest du dein Fax ausrangieren und dadurch mit den gegebenen Anschlüssen auskommen (Das wäre die von mir gewählte Version, da kostenlos und einfachere Handhabung).

LG Joe
 

George99

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Dez 2005
Beiträge
1,591
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Schau mal in der WEB-Oberfläche der 7390. Siehst du da im Bereich Telefonie irgendwas von einem 3. analogen Telefon?
Sag das nicht. Ich hatte in einer 7170 schonmal die Auswahlmöglichkeit für ein viertes analoges Telefon! :mrgreen:

(Ein Recovery und Neuprogrammierung hat aber geholfen...)
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,362
Beiträge
2,033,233
Mitglieder
351,951
Neuestes Mitglied
Zwack