.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

ds-mod auf 7050

Dieses Thema im Forum "Freetz" wurde erstellt von Spooks, 30 Dez. 2006.

  1. Spooks

    Spooks Neuer User

    Registriert seit:
    6 Juni 2005
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also, grundsätzlich läuft das ds-mod "FRITZ!Box Fon WLAN 7050, Firmware-Version 14.04.25ds-0.2.9"

    Es laufen die Pakete:

    telefon-0.3
    callmonitor-1.5
    dnsmasq-2.26
    dropbear-sshd-0.48.1
    mc-4.5.0


    Ich möchte aber nun den Callmonitor updaten, also habe ich die Quellen des ds-mod's nocheinmal ausgepackt mit:

    tar xfvj ds-0.2.9-opensrc-04.06.tar.bz2

    Dann den patch eingespielt:

    patch -p0 < ds-0.2.9-p2.patch

    Das Paket konfiguriert:
    make menuconfig

    und dann, wie im wiki beschrieben, make CALLMONITOR_VERSION=1.8 ausgeführt.

    Step 1 und 2 laufen problemlos durch.

    STEP 3: schmeißt folgende Fehler aus:

    squashfs blocksize
    hidden squashfs: 65536
    root filesystem: 65536
    packing var.tar
    creating filesystem image
    kernel raw: 437396 (max: 720896)
    kernel image size: 720896 (max: 720896)
    filesystem image size: 3211264 (max: 3145728)
    ERROR: filesystem image is 65536 bytes too big
    make: *** [firmware] Fehler 1

    Das kuriose dabei ist, dass die Quellarchive des 1.8er callmonitors wesentlich kleiner sind und trotzdem das Image größer ist.

    spookys@spookysnotebook:~/src/ds-0.2.9/dl> ls -lah callmonitor-1.*
    -rw-r--r-- 1 spookys users 285K 2006-12-30 22:12 callmonitor-1.5-dsmod.tar.bz2
    -rw-r--r-- 1 spookys users 32K 2006-12-30 22:16 callmonitor-1.8-dsmod.tar.bz2


    Hat jemand eine Idee woran das liegt?
     
  2. buehmann

    buehmann Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juni 2005
    Beiträge:
    1,810
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Aus dem Archiv habe ich vor kurzem veraltete Screenshots entfernt; das hat die Größe drastisch reduziert. Der Code-Teil, der aus dem Archiv tatsächlich auf die Box wandert, ist demgegenüber leicht gewachsen.

    Andreas
     
  3. Spooks

    Spooks Neuer User

    Registriert seit:
    6 Juni 2005
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Aber macht dass eine Größenänderung von 64 KB aus ?

    Ich habe es auch nochmal mit anderen Versionen des Callmonitors versucht. Gleiches Spiel.

    UND:

    Wenn ich mit make CALLMONITOR_VERSION=1.5 compiliere hat er den gleichen Fehler.

    Wenn ich die Variable weglasse, comiliert er ja auch den 1.5er mit, dann läuft aber alles ordentlich durch.

    Hat noch jemand eine Idee?
     
  4. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Hi.
    Das Image wird immer auf 64kb-Grenzen aufgefüllt.
    Bist du sicher, dass du nicht außer dem Callmonitor ausgewählt hast!?
    Vielleicht sind unter Advanced Options irgendwelche Libraries ausgewählt?

    MfG Oliver
     
  5. Spooks

    Spooks Neuer User

    Registriert seit:
    6 Juni 2005
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ach so, das mit der Auffüllung wusste ich nicht.

    Es laufen wie gesagt aktuell diese Pakete:

    telefon-0.3
    callmonitor-1.5
    dnsmasq-2.26
    dropbear-sshd-0.48.1
    mc-4.5.0

    Das einzige was ich geändert habe ist die Version des Callmonitors

    Librarys sind keine gewählt. Ich habe aber auch (zur Sicherheit) noch die .config manuell kontrolliert. Da ist nichts anderes ausgewählt als beim ersten Versuch (mit laufendem Callmonitor 1.5) auch.

    Habe weiterhin versucht, den Callmonitor bei make menuconfig außen vor zu lassen und als statischen addon einzubinden. Das geht aber genausowenig (gleicher Fehler)
     
  6. Spooks

    Spooks Neuer User

    Registriert seit:
    6 Juni 2005
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe es hinbekommen.

    Habe den dropbear-sshd draußen gelassen. Telnet reicht es für interne Zwecke auch.

    Kann auf den Linux Server connecten und von da aus eine Telnet-Verbindung auf die Box machen falls dies notwendig ist und ich mal von außerhalb ranmuss.
     
  7. 1.BigDaddy

    1.BigDaddy Neuer User

    Registriert seit:
    20 Apr. 2006
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    CallBack geht auch ?
     
  8. Spooks

    Spooks Neuer User

    Registriert seit:
    6 Juni 2005
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, aber nicht mit Amt !!

    Ich ruf an, lege auf und die FBF ruft auf die GENION Nummer zurück. Dann klingelt es bei mir zuhause bis jemand abhebt.

    Das ging aber auch schon mit 1.5er Version vom Callmonitor.

    Code:
    in:cancel ^(0049|0)179XXXXX ^ dial *121#02452XXXXXX 1 
    
     
  9. hermann72pb

    hermann72pb IPPF-Promi

    Registriert seit:
    6 Nov. 2005
    Beiträge:
    3,564
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Diesmal poste ich hier, weil dieser Thread thematisch besser passt. Wie ich bereits geschrieben hatte
    http://www.ip-phone-forum.de/showpost.php?p=770755&postcount=10
    ist mir ebenfalls gelungen 14.04.25 und ds0.2.9 zu vereinigen.
    Mein Rezept (Geschmacksache, aber vielleicht hilft es jemandem):
    1. Alle unnötigen Brandings rausschmeißen. Ich habe nur 1und1 gelassen.
    2. Alle möglichen Helps und iso-s ebenfalls abwählen.

    Pakete:
    Callmonitor 1.8
    Dnsmasq 2.26
    Dropbear 0.48.1 (besser mit client, mehr dazu später)
    Wake on LAN
    mc-4.5.0

    Ich verstehe nicht, wofür du Spooks immer noch telefon 0.3 brauchst? Das ist doch so gut wie ausgestorben?

    Die oben beschriebene Kombination erzeugt nach Anleitung von Spooks:
    http://www.ip-phone-forum.de/showpost.php?p=770184&postcount=6
    ein brauchbares Image, welches sich auf die Box flashen lässt. Langfristige Tests habe ich noch nicht gemacht. Ich vermute, dass man mit der Imagegröße von 4.003.840 Bytes ziemlich an der Grenze von 7050 liegt.

    Zu dropbear. Rausschmeißen von ssh-client (Option bei Paketwahl) bring keine Verkleinerung der Imagegröße in sich. Wählt man den Client ab, bekommt man Probleme mit WinSCP. Das ist ein sehr altes PATH-Problem, welches eigentlich vor mehreren Monaten gelöst war. Äußert sich dieses Problem in dem, dass man die Dateien mit WinSCP nicht kopieren kann.

    MfG

    Hermann
     
  10. Spooks

    Spooks Neuer User

    Registriert seit:
    6 Juni 2005
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe den LCR installiert. Habe irgendwo gelesen, dass man telefon 0.3 braucht damit der LCR funktioniert.

    Wenn dem nicht so ist, schmeiss ich das raus.

    Noch was.... wofür braucht man eigentlich die Brandings ? Ich habe bisher immer avm dringelassen oder kann ich alle abwählen?
     
  11. hermann72pb

    hermann72pb IPPF-Promi

    Registriert seit:
    6 Nov. 2005
    Beiträge:
    3,564
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Zu telefon 0.3 frag mal bitte die Experten. Soweit ich weiß war das nur am Anfang notwendig. Danach hat AVM die Funktion (oder etwas vergleichbares) in Firmware implementiert. Aber frag lieber bei LCR-Experten.

    Brandings benutzen Firmen wie 1und1, Arcor usw. Dabei macht AVM für die so eine Art "angepasstes Firmware". Es betrifft vor allem die VOIP-Einstellungen, Login-Daten für DSL-Anmeldung usw. Bei 1und1 sind z.B. nur "united internet" Anbieter (1und1, GMX, WEB.DE) für VOIP vorprogrammiert. Der originale AVM-Branding enthält deutlich mehr Vorauswahl an den Anbietern und daher nimmt auch mehr Platz. Umstellen kann man die Brandings im ds-mod. Wie gesagt, für mich reicht mein 1und1 aus.

    Wie ist es eigentlich mit LCR? Wird dort auch etwas ins Flash geschrieben? Sonst sind da auch paar kByte weg.
     
  12. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    telefon 0.3 wird nicht mehr benötigt.
    Der LCR wird nachgeladen, verbraucht also nicht den Flashspeicher im Filesystem.

    MfG Oliver
     
  13. Spooks

    Spooks Neuer User

    Registriert seit:
    6 Juni 2005
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Perfekt, dann schmeiss ich telefon mal raus ;-)