[ds-mod] Midnight Commander

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Hi.
Hier gibt es den Midnight Commander 4.5.0 für den danisahne-mod.
Danke an spblinux für die Idee und Hilfe beim compilieren! :rock:

Installation
Das Archiv nach /ds-0.2/addon/ entpacken. Und die Datei static.pkg ergänzen:
Code:
# Static addon packages
#
# Extract the addon package, which is not yet included
# in this mod, into this directory amd add the sub-directory
# of the addon package to the following startup list.
#
# If you want to upgrade a package to a newer version, do
# not forget to disable the old version in the top levels
# `make menuconfig'.
# Example:
# package-name-0.1.1
[COLOR=red]mc-0.2[/COLOR]
Konfiguration
Im Moment kann für den Midnight Commander noch nichts konfiguriert werden. Die geänderten Einstellungen gehen bei einem Neustart verloren.

Neuerungen
0.1: Erste Version
0.2: Wrapper hinzugefügt, um Dateien unter /var/flash zu bearbeiten. nmcedit statt nvi.

MfG Oliver

p.s. Und dass mir keiner auf die Idee kommt, Dateien unter /var/flash damit editieren zu wollen. Das geht nicht! Jetzt geht es doch. :mrgreen:
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

SatBandit

Neuer User
Mitglied seit
29 Jan 2005
Beiträge
81
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
tnx for mc :)

es lebe die 7170 mein image ist nämlich mittlerweile schon bei satten 4,8 MB

gruß
tom
 

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Jetzt noch ein 'echo "mc" > /var/mod/root/.profile' und der mc startet bei jedem Login automatisch.
Es gibt nur noch ein Problem mit den Umlauten. Die werden im Editor nicht mehr richtig angezeigt. Falls da jemand bescheid weiß?

MfG Oliver
 

Izzy

Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2006
Beiträge
254
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das Umlaut-Problem kenne ich zur Genüge, auch mit dem mc. Habe meine Frittenbox noch nicht gemoddet (mach ich vielleicht nach dem Urlaub), von daher (noch) keine spezifischen Lösungen. Aber ein paar Ecken, an denen man schauen kann:
  • F9, Optionen, Darstellungsbits: Hier mal ein paar Versuche starten. Ich tippe mal auf iso-8859-1; per default steht ja immer alles auf Ami-Ascii (7Bit)
  • ggf. die Umgebungsvariablen, speziell die mit LC_ beginnenden, prüfen bzw. sogar setzen
 

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Hi.
Options->Display Bits->iso-8859-1 ist der richtige Weg. Danke.

MfG Oliver
 

Izzy

Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2006
Beiträge
254
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Prima, dann habe ich ja aus der Ferne richtig geraten (bin halt gerade nicht zu Hause -- und da, wo ich bin, gibbet kein Linux). Und bin auch gleich auf diesen Fall vorbereitet, sobald es mich trifft -- und ich weiß dann, dass es nur eine Kleinigkeit ist ;)
 

Tron

Neuer User
Mitglied seit
28 Mai 2005
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Pakete von Hand installieren

Hallo

Habe mich mall dran versucht zum ersten mall „Pakete von Hand installieren“

also mall schnell mit tar -C ds-0.2/addon -xjvf mc-0.1.tar.bz2
Habe Kontrolle in ds-0.2/addon
Ordner mit mc-0.1/ root/usr/…… sollt OK sein
Eingebaut in static.pkg ( mc-0.1 ) unter Windows war das Falsch??

cd ds-0.2/
make
make

Fertig super rauf auf die Box 7170 und mit http://fritz.box:81/ rein ins Menü Dienste MC

Keine Statusanzeige bei MC ??

Auf start Drücken und und

Fehler: Kein Skript für 'mc'
Das ist doch nicht normal wieder was falsch gemacht, hatte ich bloß ehr mit linux angefangen

Was kann das den sein ??

Mit freundlichen Grüßen

Thomas


Thomas
 

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Hi, Thomas.
Du weißt was der Midnight Commander ist?
Da der mc nicht als Daemon läuft gibt es logischerweise kein Startskript. Du kannst den mc dann in der Telnet- oder SSH-Konsole mit "mc" aufrufen.

Ich habe übrigens gerade eine neue Version mit Wrapper-Skript ala nvi hochgeladen.

MfG Oliver
 

Izzy

Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2006
Beiträge
254
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@ollistudent: Gibt es eigentlich auch eine mc Version, die man ohne Mod und dennoch dauerhaft (z.B. auf einer angeschlossenen Festplatte bzw. einem Stick) installieren kann? Der mc ist für mich das non-plus-ultra an der Shell ;)
 

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Du kannst das Package aus dem ersten Beitrag runterladen und auf den Stick entpacken. Ich wüßte nicht was dagegen spricht, dass das auch von dort läuft.
Du musst dann nur in mc den Pfad zu TERMINFO anpassen.

MfG Oliver
 
Zuletzt bearbeitet:

Izzy

Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2006
Beiträge
254
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hm, welcher Thread mag wohl der erste sein... Ich denke mal, Du sprichst von dem mc.sqf, was ich mal irgendwo gesehen habe? Und die Einstellung für TERMINFO ist dann sicher in einem Shellscript?
 

Tron

Neuer User
Mitglied seit
28 Mai 2005
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hi, Oliver,

Du weißt was der Midnight Commander ist ?

Ja ich arbeite noch immer noch mit Volkov Commander oder Norton Commander unter Dos

Du kannst den mc dann in der Telnet- oder SSH-Konsole mit "mc" aufrufen

Das war mir so nicht klar.

Super doch nichts falsch gemacht mit der Firmware.

Leider nur alles falsch verstanden

Danke

Mit freundlichen Grüßen

Thomas
 

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
@Izzy
Sorry, ich meinte den ersten Beitrag.
mc ist das Startskript:
Code:
/usr/bin # cat /usr/bin/mc
#!/bin/sh
#
export TERMINFO=/usr/lib/terminfo
[ -f $TERMINFO/$TERM ] || export TERM=xterm
for d in /var/tmp/home_tmp /var/tmp/home_tmp/.mc; do
 [ -d $d ] || mkdir $d
done
touch $d/hotlist
unset d
export HOME=/var/tmp/home_tmp
$0.bin -c [email protected]
/usr/bin #
MfG Oliver
 

RifLeb

Neuer User
Mitglied seit
17 Mrz 2006
Beiträge
38
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
wie kann man die Dateien in /var/flash editieren? also anzeigen klappt aber editieren??wenn ich sie in den temp-Ordner kopiere, klappt es immer noch nicht.
 

u.g

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Mrz 2005
Beiträge
1,399
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
nvi

mit nvi (z.B. "nvi /var/flash/debug.cfg") (aber Vorsicht, (n)vi ist schon etwas
anders als z.B. "edit")
 

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
:gruebel:
Wenn ich es nicht extra im ersten Post geschrieben hätte? Unter Neuerungen?
Oder geht es nicht so wie es da steht? "nmcedit" ;-)

MfG Oliver
 

RifLeb

Neuer User
Mitglied seit
17 Mrz 2006
Beiträge
38
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Naja..

Sorry, hab ich übersehen mit nmcedit. Aber damit klappt es auch nicht, zwar erstellt er eine Temp-Datei, wenn ich "nmcedit /var/flash/ar7.cfg eintippe", aber die Datei scheint leer zu sein.hm..:noidea:
 

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Wenn du nmcedit /var/flash/ar7.cfg eintippst und die Datei anschließend leer ist, dann ist deine ar7.cfg halt leer.
Kann das sein? Hast du auf Werkseinstellungen zurückgesetzt? Sobald du irgend eine Einstellung im Webinterface änderst sollte die Datei auf alle Fälle "gefüllt" sein. Bei mir ist das jedenfalls so. ;-)

MfG Oliver
 

Tron

Neuer User
Mitglied seit
28 Mai 2005
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Midnight Commander in Deutsch

Hallo

Wird es mall eine Deutsche compilierte Version geben ???

Mit freundlichen Grüßen

Thomas
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,041
Beiträge
2,018,174
Mitglieder
349,329
Neuestes Mitglied
p.duraj