.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

DSL 1000 trotz 32db Dämpfung; Widerspruch zu T-Com

Dieses Thema im Forum "Vodafone VoIP (ehemals Arcor)" wurde erstellt von Siestajoe, 12 Jan. 2007.

  1. Siestajoe

    Siestajoe Neuer User

    Registriert seit:
    14 Juli 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Leute,

    ich wollte von meinem jetzigen T-Com Anschluß (DSL1000) zu Arcor (Vollanschluß) wechseln; Laut Arcor-Homepage könnte ich DSL6000 bekommen.
    Gerade habe ich von Arcor eine Mitteilung erhalten, daß laut deren techn. Prüfung maximal DSL1000 möglich ist. Die Telekom hat mir versichert, daß ich auf der gleichen Leitung 3072 kbit/s (DSL6000) haben kann! Nun ist ja bekannt, daß die T-Com sehr konservativ in ihren Schaltungen ist, und deshalb bin ich etwas irritiert. Erst recht, wenn man berücksichtigt, daß mein Modem Speedtouch 536 (laut DMT) mir einen Dämpfungswert im Download von 31,5dB anzeigt!

    Hier meine Werte:
    Modem Speedtouch 536 (direkt am T-Com Übergabepunkt im Keller)
    Dämpfung: Download 31,5; Upload 18,5
    SNRM: Download 32,5; Upload 7,0
    max. mögliche Leitungskapazität: 7893 Down;1230 Up kbps
    tatsächl. Kapazität: 1184; 160

    Die Hotline von Arcor läßt sich auf keine Discussion ein und ignoriert meine o.g. Argumentation.
    Gibt es eine Möglichkeit doch noch an einen Arcor6000-Anschluß zu kommen?

    Gruß
    Siestajoe
     
  2. sieckendieck

    sieckendieck Neuer User

    Registriert seit:
    19 Jan. 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Siestajoe

    Bestelle einfach Arcor. Sobalt geschaltet wurde wartest du ca. 2-3 Tage. Dann schaust du mal im Online-Portal nach, was dir Arcor nach der Schaltung und einer eigenen Messung Arcors anbietet.

    Arcor kann sich nur auf Telekom Angaben verlassen, da Arcor nicht an die Leitung darf. Sobald der Anschluß aber über Arcor geschaltet worden ist, kann Arcor fast machen was sie wollen.

    In meinem Fall hatte ich bei der Telekom 42 dB. Telekom hat mir mit Hängen und Würgen DSL 2000 geschaltet.

    Arcor sagt mir ebenfalls "nur" DSL 2000 zu. Am Schaltungstag war ich zufällig vor den PC und konnte sehen, was das Modem anzeigte. Der Arcor Techniker schaltet nur ca. 15 Sekunden nach dem Abschalten der Telekom neu auf. Erst DSL 2000 und dann DSL 6000. Laut Vertrag wurde die Leitung aber am nächsten Tag wieder auf DSL 2000 umgeschaltet. Ein Anruf bei der Hotline mit dem Hinweis, dass es ja fast einen ganzen Tag einwandfrei funktioniert hat, wurde meine Leitung direkt in meinem Beisein gemessen. Messung ergab 38 dB. Und höre. Arcor schaltet bis 41.5 dB DSL 6000. 5 Tage später war DSL 6000 da und funktioniert bisher ohne Probleme (4 Monate).

    Wichtig. Das ganze funktioniert nur an relativ neuen Vermittlungsports nach dem ADSL2+ Standard. Solltest du auf einen älteren Port geschaltet werden, dann wird wohl auch "nur" DSL 2000 oder DSL 3000 möglich sein.

    Versuchs.

    Gruß
    Mike