.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

DSL 16000 möglich?!?

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von Niki123, 11 Feb. 2007.

  1. Niki123

    Niki123 Neuer User

    Registriert seit:
    11 Feb. 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Guten Tag alle zusammen,

    ich habe ein paar Fragen bezüglich des DSL-Anschlusses. Erstmal etwas zur Vorgeschichte:
    Ich bin jetzt seid etwa 2 Jahren bei AOL mit DSL 2000. Zum 14.02.2007 habe ich jetzt meinen Anschluss gekündigt, da er mir zu langsam wurde :)
    Daraufhin, habe ich mir überlegt zu Freenet zu gehen. Mit einem DSL 16000 Anschluss. Jetzt war die Frage, ob DSL 16000 überhaupt möglich sei. Laut den Werten dürfte das ja nicht der Fall sein, oder? (Anhang unten)
    Die Dämpfung ist ja relativ hoch, eigentlich auch zu hoch für einen DSL 6000 Anschluss :mad:
    Allerdings wollte ich auch VOIP nutzen, was mit DSL 2000 schlecht geht.
    Was mir aber eigentlich unwahrscheinlich scheint, da ich MITTEN! in Köln wohne. (Google Map Anhang unten)
    Der Verteiler, steht KEINE 20 Meter vom Haus entfernt. Können da diese Leitungsinformationen überhaupt richtig sein? Ich bezweifel das :cool:

    Ich bedanke mich schonmal im Vorraus für eure Hilfe ;)

    PS: Sollte es nicht ins Allgemeine Forum gehören, bitte ich darum den Beitrag zu verschieben
     

    Anhänge:

  2. Niki123

    Niki123 Neuer User

    Registriert seit:
    11 Feb. 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, das ist ja das "Problem" ;)
    Bei dem Verfügbarkeitscheck auf ( www.t-online.de ) wird mir alles von DSL 1000 bis VDSL 50 angezeigt. Also: DSl 1000, DSl 2000, DSl 6000, DSL 16000, VDSL 25 und VDSL 50. Deswegen ja, bin ich so verwirrt :D
    Naja, ich werde mir mal DSL 16000 bei Freenet bestellen und sehe dann ja, wie viel ich bekommen kann, oder?


    PS: Ich mache dir mal ein Bild, damit du sehen kannst, was alles verfügbar ist ;)
     

    Anhänge:

  3. beckmann

    beckmann Guest

    Nimm mal diesen Check hier: http://eki-pi.t-com.de/verfuegbarkeit_X9k24fg/index.php?mode=nolinks

    Wenn da 16.000 kommt sollte es verfügbar sein, gerade bei VDSL Städten wird man auch schon mal umgeklemmt wenn man neu bestellt. Also mal abwarten oder vorher bei T-Com nachfragen was geht.

    Zum Thema Freenet, die schalten nicht nur mit T-Com auf sondern auch mit QSC und der Telefonica. Die nutzen aber nicht die Kästen vor der Tür sondern die in den Vermittlungsstellen! Da kann das wieder ganz anders aussehen...

    Übrigens: DSL 2000 reicht für VOIP locker aus! Selbst mit DSL 768 geht das noch recht gescheit!
     
  4. westpoint

    westpoint Neuer User

    Registriert seit:
    8 Dez. 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geht doch lieber gleich zur T_COM und nicht zu irgend einem ominösen Reseller.
     
  5. Niki123

    Niki123 Neuer User

    Registriert seit:
    11 Feb. 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, da bezahle ich aber für DSL 16000 60¤. Bei Freenet sind das nur knapp 50¤ und ich habe noch den günstigen VOIP Tarif dabei ;)

    Zur Verfügbarkeit:
    Ja, da steht bei mir DSL 16000 verfügbar (wie auch bei den anderen). Aber laut der Leitungsdämpfung dürfte das ja eigentlich nicht gehen :confused:

    Ich hänge nochmal ein Bild dran


    PS: Sollte DSL 16000 bei Freenet nicht funktionieren, werde ich wohl dann doch zu der Telekom gehen. Allerdings ist dann wieder die Leitungsdämpfung ein Problem, da die Telekom ja sich genau daran hält, im Gegensatz zu anderen Anbietern :mad:
     

    Anhänge:

  6. beckmann

    beckmann Guest

    Hast du gelesen was ich oben geschrieben habe? Wenn du neu bestellst wirst du wohl umgeklemmt, du hängst 100% noch nicht an den Kasten um die Ecke, das wären dann nur wenige dB (auf jeden Fall unter 10dB!).

    Die Kästen auf der Straße sind sogennante (V)DSLAMs die gehören aber der T-Com. Wenn der Resaler hier z.B. Freenet aber entscheidet dass er lieber mit Anbieter xyz schaltet so bleibt die Dämpfung die selbe wie jetzt, da das Signal aus der vermittlungsstelle kommt, und nicht aus diesen Kästen.

    Niemand kann dir garentieren dass du DSL 16.000 bei anderen Firmen bekommst, das muss man von Fall zu Fall gucken wo die Vermittlungsstelle steht! Bei 33dB Dämpfung würde ich aber sagen was wird nichts (auch wenn die Box oft falsch liegt) - technisch wären damit sicher keine 16.000 kbit/s drin sondern nur um die 8.000

    Ich würde die 10 Euro mehr im Monat ausgeben und eine echte Festnetzflat buchen (die 0,21 cent Zuschlag in andere Netze die das haben wollen mal abgesehen) und man hat ruhe und die gewünschte Bandbreite :) und nur 1 Jahr lang Mindestvertragslaufzeit mit einem Service der kostenlos ist und recht zügig in der Bearbeitung ist.

    Überlege aber auch ob du überhaupt 16.000 brauchst. Mit 49,90 bist du mit 6.000 dabei und das richt locker für alles mögliche... Upgraden kann man immer noch.
     
  7. Niki123

    Niki123 Neuer User

    Registriert seit:
    11 Feb. 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja klar, habe ich deinen Post gelesen ;)
    Die Kästen wurden halt vor etwa einem Jahr neu gebaut, vorher standen halt die alten Kästen darum. Sind die diese Verteilerkästen also "nur" für VDSL zuständig und ADSL und ADSL2+ gehen durch die Vermittlungsstelle? Die ja laut den Daten ziemlich weit entfernt sein muss.
    Kann mir einer sagen, wo steht, wo genau die Vermittlungsstelle denn ist?
    Wie gesagt, den neuen Verteilerkasten kann ich von meinem Fenster aus sehen :cool:
     
  8. beckmann

    beckmann Guest

    Die VDSL kästen sollten auch ADSL(2+) ermöglichen ob T-Com die dafür einsetzt :noidea: - wenn du wirklich weit von der Vermittlungsstelle weg bist wird das wohl der Fall sein sonst wäre kein 16.000 verfügbar.

    War denn damals als du DSL bestellst hast schon volles DSL 6000 möglich an deinem Anschluss? Wenn ja kannst du nicht all zu weit weg sein von der Vermittlungsstelle dann zeigt die Box wieder "unsinn" an, das kann um 20dB schwanken (bei mir sind es 12 dB die die Box daneben liegt)

    Wo die Vermittlungsstellen stehen kann dir keiner sagen, das ist meist geheim, mit etwas suchen findet man die aber ;)
     
  9. Niki123

    Niki123 Neuer User

    Registriert seit:
    11 Feb. 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #9 Niki123, 11 Feb. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 11 Feb. 2007
    Jop, als ich vor einem guten Jahr DSL 2000 bei AOL bestellt habe, war DSL 6000 auch verfügbar, nur brauchte man das damals noch nicht. Doch dann kommen die Kinder und die Frau und die wollen auch ins Net....;)
    und dann kam halt die Telekom und hat die alten Kästen, die vor der Tür standen erneuert.
    Naja ich werde mal bei der Telekom anrufen und fragen, was jetzt endgültig bei mir vorhanden ist ;)
    Auch nochmal vielen Dank für deine Hilfe :wow:



    EDIT: So, habe jetzt mal bei der Telekom angerufen, um jetzt ändlich zu erfahren, welche Brandbreite bei mir geschaltet werden kann, doch der freundliche Mitarbeiter meinte, er könne das nicht rausfinden, da ein anderer Anbieter noch den Port belege o_O
    Naja, dann werde ich das ja erst in Erfahrung bringen können, wenn AOL den Port freigegeben hat ;)
     
  10. sterkel

    sterkel Mitglied

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also in Köln gibt es auch noch ISH (Kabelfernsehen) und Netcologne. Netcologne verlegt derzeit eigene Glasfaserstränge, kannst ja mal anrufen ob die Deine Straße schon angeschlossen haben.
     
  11. beckmann

    beckmann Guest

    Warum soll er denn zu ISH gehen? Da muss er ja einen Kabelanschluss haben und auch die Telefonie von denen nutzen, um 16.000 bekommen zu können.

    Netcologne hat auch nicht überall in Köln ausgebaut, z.B. sind viele Einfamlienhäuser nicht angebunden, das wäre auch viel zu teuer... - stand so auch mal bei Teltarif.
     
  12. beckmann

    beckmann Guest

    Den T-Com Anschluss brauch man bei Freenet bei einigen Angeboten nicht mehr, Köln ist 100% Telefonica oder QSC Anschlussgebiet da geht es auch ohne ;) - Selbst bei uns mit nur 72.000 Einwohnern ist das schon verfügbar.
     
  13. Niki123

    Niki123 Neuer User

    Registriert seit:
    11 Feb. 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @beckmann

    Also Köln ist Gebiet von QSC? Dann könnte es doch sein, dass ich bei QSC andere Geschwindigkeiten als bei der Telekom empfangen kann oder? ;)
     
  14. beckmann

    beckmann Guest

    Natürlich kann das sein, aber bedenke, wenn du wirklich bei T-Com an diese Kästen angeschlossen wirst die vor der Tür stehen kommst du besser bei weg als wenn es bis zur nächsten Vermittlungsstelle geht.

    Wenn man den Werten der Box trauen kann (33dB) so sollte mit ADSL2+ ungefährt noch 7-8 Mbit/s erreicht werden können. Bei mir mit 28dB gehen c.a. 10 - 11Mbit/s.

    Es ist halt davon abhängig wie weit man von der Vermittlungsstelle weg ist, und wenn der Kasten der T-Com um die Ecke steht ist das doch ideal und spricht für T-DSL oder?
     
  15. Niki123

    Niki123 Neuer User

    Registriert seit:
    11 Feb. 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So, hole den Thread nochmal aus der Versenkung ;)
    Wie gesagt, laut Freenet ist DSL 16000 möglich, aber nur Freenet DSL 16000 und kein Freenet Komplett 16000 :noidea:
    Naja, die müssen ja wohl wissen, ob's geht oder nicht?
    Könnte es nicht sein, dass ich momentan vielleicht an einer anderen Vermittlungsstelle geschaltet bin und erst bei DSL 16000 an die vor der Haustür geschaltet werde? :confused:
    Ich meine laut der Leitungsdämpfung dürfte mir Freenet noch nichtmal DSL 2000 schalten :D
    Bin gespannt auf eure Antworten ;=)