.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Dsl 16000 Zusage

Dieses Thema im Forum "Allgemein Breitbandanschlüsse" wurde erstellt von fragol, 13 Jan. 2007.

  1. fragol

    fragol Neuer User

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Dsl Fans,

    habe mich letztes Jahr im August als Intressent für DSL 16000 bei der T-Com eingetragen. Bis dato DSL 3000 bei 1&1
    Da ein schnellerer Anschluß nicht möglich war habe ich einige günstige 2000er Variante mit 1 Jähriger Laufzeit bei Strato gewählt. Nun bekam ich aber nach ca 1 Monat von der T-Com folgende Mail:
    ----------------------------------------------------------------------
    Sie haben sich am 16.08.2006 auf www.t-com.de als Interessent/in für T-DSL 16000 eingetragen.

    Nun ist es soweit:
    Surfen Sie in Highspeed zum Komplettpreis!
    -----------------------------------------------------------------------
    Wenn ich bei der T-Com anrufe sagen die mir das die den Port nicht prüfen können weil ein Provider die Leitung belegt.
    Bei Strato sagen die mir das ein Upgrade nicht geht. Was kann man da machen. DieVerfügbarkeitsprüfung sagt mir allerdings nach wie vor das nur DSL 3000 geht.
    Was soll man davon halten ?

    gruß aus OWL
    Frank
     
  2. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    wenn eh nur 3000er DSL geht, wird es so direkt niemals 16k geben, zumindest nicht bei der Telekom, bei Arcor, oder Versatel hättest du wesentlich grössere Chancen.
    Die Mail hast du bekommen, weil du dich eingetragen hast (logisch) und weil deine Vermittlungsstelle nun ADSL2+ tauglich ist. Das ist der einzige Grund dafür, der Telekom-Test würde dir weiterhin DSL3000 bescheinigen, so er gehen würde.
     
  3. fragol

    fragol Neuer User

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #3 fragol, 13 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 13 Jan. 2007
    Hi,

    die erste Mail von der T-Com war folgende:

    ---------------------------------------------------------------------
    Sehr geehrte Kundin,
    sehr geehrter Kunde,

    Sie haben sich als Interessent für das neue, schnelle DSL 16000* auf
    www.t-online.de registriert. Wir freuen uns, dass Sie in eine völlig
    neue Leistungsdimension aufsteigen möchten: rasanteres Surfen,
    schnellere Downloads, mehr Bandbreite für innovative
    Multimedia-Anwendungen wie Video- und Musikstreams, kürzere
    Reaktionszeit bei Online-Spielen und viele weitere Highlights.

    Die Voraussetzung für diesen Technologiesprung ist ein umfangreicher
    Ausbau Ihres Anschlussbereiches, der momentan leider noch nicht
    abgeschlossen ist.

    Wir wissen natürlich, dass Sie bereits gespannt auf den Startschuss
    warten. Deshalb werden wir Sie sofort persönlich per E-Mail oder Telefon
    informieren, sobald DSL 16000* für Sie verfügbar ist. Darüber hinaus
    halten wir Sie jederzeit unter www.t-com.de/dsl16000 über die aktuelle
    Verfügbarkeit in Ihrem Anschlussbereich auf dem Laufenden.

    Weiterhin viel Spaß beim Surfen mit T-Online!

    Mit freundlichen Grüßen

    +++++++++++
    Kundenservice
    ------------------------------------------------------------------------
    Diese Mail kam kurz nach der Anmeldung auf der 16000er Seite.
    Die aus dem Post vorher ca 1 Monat später.
    Wenn die Vermittlungsstelle nun ADSL2+ tauglich ist, wem nützt es dann ?

    gruß aus OWL
    Frank
     
  4. beckmann

    beckmann Guest

    Aktuell allen den Leuten, die schon volles DSL 6000 haben konnten. Die "niedrigen" Bandbreiten hängen immer noch auf ihren Bandbreiten fest, bis T-Com eventuell mal die Dämpfungsgrenzen anpasst...
     
  5. fragol

    fragol Neuer User

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Im Umkreis von 2 Km ist überall nur DSL 3000 verfügbar. Wie weit wird die Vermittlungsstelle bei den Werten weg sein:

    ---------------------------------------------------------------------
    DSL-Informationen
    Geschwindigkeit 2087 kBit/s (Empfangsrichtung) 406 kBit/s (Senderichtung)
    Leitungsdämpfung 31 dB (Empfangsrichtung) 16 dB (Senderichtung)
    Signal-/Rauschtoleranz 27 dB (Empfangsrichtung) 26 dB (Senderichtung)
    ----------------------------------------------------------------------

    gibt es da so ungefähr Werte ?

    gruß aus OWL

    Frank
     
  6. beckmann

    beckmann Guest

    Das kann man nicht sagen, das ist unterschiedlich. Die Dämpfung hängt vom Leitungsquerschnitt ab und vom Leitungsweg, da diese Werte "unbekannt" sind für dich kann man die Entfernung nicht abschätzen. Das können 2km sein aber auch bis zu 6km Kabellänge beim besten Kabel!

    Vermittlungsstellen befinden sich oft in der Nähe aler Postämter. Eventuell bringt dich das was weiter.
     
  7. fragol

    fragol Neuer User

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei uns gibt es kein Postamt :)) Auf dem Land !! Wie sieht den so ne Vermittlungsstelle aus
     
  8. beckmann

    beckmann Guest

    Wie ein ganz normales Haus eben aussieht ;) - Mit anderen Worten, von außen kann man diese Teile nur selten erkennen, eventuell ist die Vermittlungsstelle an einer großen Kühlung (Klimaanlge auf dem Dach) oder die typischen Luftschlitze zu erkennen oder an dem Schild parken nur für Mitarbeiter der Telekom wie bei uns in der Stadt :D