DSL garnicht machbar?

ConiKost

Neuer User
Mitglied seit
10 Jan 2008
Beiträge
130
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Moin!
Mein Nachbar hat sich vor zwei Wochen DSL bestellt.
Heute hat er einen Brief mit einer Absage bekommen:

Eine Anfrage bei der Deutschen Telekom AG hat ergeben,
dass die Verbindung zwischend er Kupfererdleitung und Ihrer Telekommunikationsanschlussleitung,
den sogenannte Anschlusspunkt Linientechnik (APL), ausgelastet ist.

Was genau wollen die damit sagen? Sind also keine DSL-Ports mehr frei und somit kann kein Anschluss geschaltet werden? Also, Pech gehabt?
 
A

andilao

Guest
Das besagt, dass alle Adern zwischen Vermittlungsstelle und Hausverteiler irgendwie anders belegt sind. Dann müsste der (1. nicht der andere) Nachbar auch kein Telefon haben, ist das richtig?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

ConiKost

Neuer User
Mitglied seit
10 Jan 2008
Beiträge
130
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Nein, der Nachbar von Ihm hat DSL 2000 und Telefon.
 

ConiKost

Neuer User
Mitglied seit
10 Jan 2008
Beiträge
130
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ja, genau das meine ich :D
 

ConiKost

Neuer User
Mitglied seit
10 Jan 2008
Beiträge
130
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hi!
Sry, aber dann habe ich es wohl nicht verstanden?
Es handelt sich hierbei um eine Doppelhaushälfte. Er und eine andere Familie wohnen dort. Er hat jetzt eben DSL bestellen wollen und diesen Fehler bekommen. Die Familie, welche in der anderen Hälfte wohnt hat DSL mit Telefon. Ebenso das Haus daneben hat DSL mit Telefon.

Meinst du das?
 
H

Hans Juergen

Guest
Nein, die Frage ist doch eindeutig...
Hat der, der jetzt DSL haben will eine (benutzte) Telefonleitung im Haus?
Oder handelt es sich um einen kompletten Neuanschluss (Telefon + DSL)?
 

ConiKost

Neuer User
Mitglied seit
10 Jan 2008
Beiträge
130
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Achso, tut mir leid. Das habe ich falsch verstanden. Nein hat er nicht. Ein Neuanschluss.
 
H

Hans Juergen

Guest
Hhmm, dann lese ich die Mitteilung so, dass er auch keinen Telefonanschluss erhalten kann...
 

ConiKost

Neuer User
Mitglied seit
10 Jan 2008
Beiträge
130
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
o_O aber wieso? Er hatte erst vor einem Monat noch einen alten analogen Telekomanschluss...
 

IBM-FAN

Mitglied
Mitglied seit
12 Apr 2007
Beiträge
533
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Krass. Ist das ein Neubau?
 
H

helgolander

Guest
um welchen neuanschluss bei welchem anbieter gehts hier eigentlich ?
 

ConiKost

Neuer User
Mitglied seit
10 Jan 2008
Beiträge
130
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
H

Hans Juergen

Guest
Er hatte erst vor einem Monat noch einen alten analogen Telekomanschluss...
Dann ist das ein Wiederanschluss, kein Neuanschluss...
Ist das ein karg ausgebautes Gebiet/Straße? Kann es sein, dass ein anderer (z. B. Neubau) nur auf die Kündigung des alten Anschlusses gewartet hat und sich jetzt freut?
Schon mal direkt bei der Telekom nachgefragt?
 
H

helgolander

Guest
etwas verwirrend ist es dann schon - lt überschrift gehts hier um t-home dsl

das scheints ja denn wohl nicht zu sein
 

FBonNET

Mitglied
Mitglied seit
23 Jan 2007
Beiträge
550
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Servus,

diese Ansage der T-Com heißt nichts anderes als das keine direkten Leitungen in die Vermittlungstelle mehr frei sind und sein Anschluß mit hoher Wahrscheinlichkeit über einen Multiplexer läuft.

Ist hier hier bei uns in der Siedlung genauso, sind zuwenige direkte Leitungen vorhanden, weil als Anfang 2000 die Siedlung entstanden ist, nur EFH geplant waren und es doch etliche DHH wurden und somit die T-Com zuwenige Einzelleitungen geplant und verlegt hat.
 

rerhafnhabu

Neuer User
Mitglied seit
28 Jul 2006
Beiträge
197
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Kann aber auch sein, daß in dem Hauptkabel schon zu viele DSL-Anschlüsse geschaltet sind. Irgendwo gibts da auch eine physikalische Grenze weil die sich auch gegenseitig beeinflussen.
 

Zeppelin

Neuer User
Mitglied seit
7 Sep 2007
Beiträge
62
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.