DSL in altem Haus mit Anrufklingel in anderem Raum!

Cyberfighter

Neuer User
Mitglied seit
25 Nov 2006
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

Bin dabei DSL zu installieren in einem etwas älteren Haus. TAE Dose ist mit den 2 Adern vom Telekomnetz her belegt und zwar doppelt wobei 2 von der Dose wieder rausgehen und in einem anderen Raum wo dann ein Warnsummer ist der läutet wenn jemand anruft.
Meine Frage dazu, kann ich dass so lassen oder muss auch der Warnsummer hinter den Splitter?
Wenn ja, wo soll ich den dann bitte anschliesen? Dass Telefonkabel vom normalen Telefon aufschneiden und mit ner Lüsterklemme reinklemmen? Funktioniert dass dann auch so?
(Telefon normal anstecken und die 2 Adern des Summers in die Klemmverbindung für analog reinklemmen beim Splitter hab ich schon probiert und funktioniert net.)
Könnt ihr mir weiterhelfen?

mfg
Cyberfighter
 

mad79

Mitglied
Mitglied seit
7 Jul 2004
Beiträge
529
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Willkommen im Forum Cyberfighter!

Eigentlich sollte der Zweitwecker hinter den Splitter, ich kann mir aber nicht vorstellen, dass er vor dem Slitter stört.

Zur korrekten Installation guck' mal ins Elektronik-Kompendium: http://www.elektronik-kompendium.de/sites/kom/0302271.htm

Telefone funktionieren auch wenn die Anschlussleitung mit einer Lüsterklemme unterbrochen wurde. Vielleicht passt die Weckerleitung auch noch direkt in den TAE-Stecker des Telefons.

Wie du siehst gibt es viele Möglichkeiten, wichtig ist nur Wecker auf W,b
 

Cyberfighter

Neuer User
Mitglied seit
25 Nov 2006
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke für die schnelle Antwort.
Ich werds mal probieren obs auch so funktioniert, dsl wird erst am Mittwoch freigeschaltet. Wenns auch so geht lass ich es.
Du schreibst der Wecker muss auf W,b. d.h. Ich könnte ihn auch in den Splitter reinklemmen und es müsste funktionieren? Wecker selber is eher so ne Eigenbaukonstruktion ^^ keine Ahnung wer den gemacht hat.

Hmm weiss jemand die Belegung eines Kabels mit F Stecker von nem Telefon?
 
Zuletzt bearbeitet:

mad79

Mitglied
Mitglied seit
7 Jul 2004
Beiträge
529
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
In dem Link ist doch alles gut erklärt, auch die Steckerbelegung.
Was genau ist dir denn unklar?
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
20,917
Punkte für Reaktionen
81
Punkte
48
mad79 schrieb:
Eigentlich sollte der Zweitwecker hinter den Splitter, ich kann mir aber nicht vorstellen, dass er vor dem Slitter stört.
Doch, das wird er ganz bestimmt! Der Splitter muss das erste und einzige Gerät auf der Telefonleitung sein. Alles andere auf jeden Fall bitte hinter den Splitter schalten, sonst wird bei jedem reinkommenden Gespräch die DSL-Verbindung abreissen!
 

holsten33

Neuer User
Mitglied seit
1 Dez 2006
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
ich ha auch ein problem mit so einer dummen klingel.


anschlüsse an dem ding sin auch W und Lb,

und ich will dass die klingelt wenn Anrufe übers Festnetz reinkommen(is analogAnschluss)


aber ich bekomm die nicht zum bimmeln, habs schon per N-Stecker an der FBox probiert, direkt an die klemmen am Splitter, wie kann ich das machen?? wie bekomme ich die zu bimmeln,. vor dsl ging die

Danke für antworten
 

Pikachu

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Nov 2006
Beiträge
2,397
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
48
Frage welche klingel ist das eine alte glockenbimmel, oder elektronische,
denn wenn du das ding am a/b anklemmst müsste es bimmeln, habe das
schon sehr oft gemacht, bei der glockenbimmel musst du wahrscheinlich
einen kondensator in reihe schalten, wenn dieser fehlen sollte.

mfg Erwin
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,901
Beiträge
2,027,914
Mitglieder
351,032
Neuestes Mitglied
Hendrik1234