.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

DSL Light und 1&1 Voip -> Verzögerungen bei Gespräche

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von Nuke, 5 Jan. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nuke

    Nuke Neuer User

    Registriert seit:
    19 Nov. 2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen!

    Ich benutze eine Fritz!BoxFon mit nem Tarif von 1&1 über eine "Kinder"DSL Leitung der Telekom (DSL-Light).

    Wenn ich rein über das Internet telefoniere (von 1&1 nach 1&1) habe ich keine Probleme.

    Wenn ich aber ins Festnetz telefonieren will fängt das Gespräch ohne Verzögerung an und dann im Laufe des Gesprächs wird diese immer schlimmer... bis zu dem Punkt an dem das Telefonieren total sinnlos ist... (könnte besser ne eMail schicken).

    HAt von euch jemand nen Tip für mich?

    Liegt das an DSl Light?


    Gruß

    Nuke
     
  2. AlAndy

    AlAndy Neuer User

    Registriert seit:
    5 Jan. 2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Nuke,
    ich denke es ist ein typisches Problem mit DSL light, da es sich bei mir genauso verhält und ich habe ebenfalls DSL light.
    Vermutlich reicht die Datenrate von 96 KBit Uplink nicht ganz aus.

    Schon nach einigen Minuten gibt es eine deutliche Verzögerung meiner Sprachmeldungen, die dann bis über 3 Sekunden ansteigt.
    Ich hatte gehofft, dass es mit der neuen AVM Firmware besser wird, da der Kompressionsfaktor sich automatisch anpassen soll. Dies ist aber leider nicht so, bzw reicht immer noch nicht aus.

    Da bleibt scheinbar nur, beim Provider auf bessere Datenrate zu pochen.


    Gruß Andi :x
     
  3. Nuke

    Nuke Neuer User

    Registriert seit:
    19 Nov. 2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Antwort von 1&1

    Hallo mal wieder!

    Ich habe heute einen Rückruf von 1&1 bekommen...

    Es liegt tatsächlich an dem "Kinder"-DSL. Ich habe einfach zu wenig Bandbreite. :cry: :cry:

    Also kann ich nur von 1&1 nach 1&1 über das Internet telefonieren, da dabei ein anderer Codec benutzt wird. Für diese Gespräche reicht also "Kinder"-DSL. :wink:

    Die Möglichkeit die bleibt ist auf eine noch weiter optimierte Firmware für Fritz!Box zu warten... :?

    Dann will ich wohl mal warten....


    Gruß

    Nuke
     
  4. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    also ich hab die Codecs in der Fritzbox manuell angepasst (in der Firmwareversion x3.22, nach Update auf x3.23 musste die voip.cfg wieder angepasst werden. Ich habs extra getestet: auch bei Anrufen ins Festnetz wird bei mir wie bei anderen Anrufen auch der Codec G726-32 genommen. Mit diesem solte sich ein VoIP Gespraech auch mit SL-Light problemlos machen lassen, benoetigt gut 50kb/s je Kanal (rein + raus)
     
  5. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    also ich hab die Codecs in der Fritzbox manuell angepasst (in der Firmwareversion x3.22, nach Update auf x3.23 musste die voip.cfg wieder angepasst werden. Ich habs extra getestet: auch bei Anrufen ins Festnetz wird bei mir wie bei anderen Anrufen auch der Codec G726-32 genommen. Mit diesem solte sich ein VoIP Gespraech auch mit SL-Light problemlos machen lassen, benoetigt gut 50kb/s je Kanal (rein + raus)
     
  6. Nuke

    Nuke Neuer User

    Registriert seit:
    19 Nov. 2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ende meiner Probleme?

    Hallo!

    Auf die Idee einen anderen Codec zu nehmen bin ich auch schon gekommen...

    Aber leider bin ich nicht in der Lage ohne Hilfe von dritten dies zu lösen...

    Kann mir vielleicht jemand helfen? :?:

    Ich will doch auch endlich mal vernünftig telefonieren können... :cry:


    Gruß :wink:

    Nuke
     
  7. BomBastiK

    BomBastiK Mitglied

    Registriert seit:
    2 Okt. 2004
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  8. alf100

    alf100 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo , auch ich hatte die besagten Problem mit dem "Echo bzw. Nachhallen".
    Nach vielen Versuchen bei den sogg. Hotlines von 1und 1 sowie AVM und ausprobieren musste ich feststellen, dass es ausschließlich an dem DSL-Light liegt. Diese Übertragungsraten eignen sich schlicht nicht für VOIP. Ich bin deshalb wieder zum "normalen" telefonieren übergegangen, nachdem die Qualität der Sprachübertragung weder mir selbst noch den Angerufenen zumutbar erscheint. Leider weist keiner der Provider daraufhin, dass ein DSL Light nicht für VOIP taugt.

    :cry:
     
  9. merlion

    merlion Mitglied

    Registriert seit:
    22 Aug. 2004
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ist ja auch nicht richtig.

    Einer meiner Gesprächspartenr hat auch nur DSL light und man kann normal telefonieren. Es ist aber so wie oben beschreiben das es zu einer Verzögerung kommen kann. Dies tritt auf wenn man den g711 als codec nutzt. Empfehlenswert ist der GSM !!

    Also umstellen der Codecs oder auf Firmware warten die AVM rausgibt für DSL Light Kunden.
     
  10. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
  11. oetti51

    oetti51 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Feb. 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier, lese seit Tagen im Forum und verstehe leider nicht alles.

    Ich habe eine FBF WLAN, von 1und1 DSL 2048/192, und eine EUMEX 404PC.

    Alles klappt, bis auf das leidige, nur beim Gesprächspartner auftretende, Echo beim "Voipen".

    @rudatnet
    In Deinem Link sind Dateien mit Audiocodecs zu laden, die dann in die Fritzbox müssen. Geht das tatsächlich nur mit Linux, das habe/kann ich nämlich nicht. :(

    Gibt's auch 'ne Möglichkeit über Windows oder DOS :oops:

    Danke für Hilfe und Gruß
    Stefan
     
  12. simo

    simo Mitglied

    Registriert seit:
    27 Nov. 2004
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Stefan,
    Du kannst die Dateien auf Deine Fritzbox draufladen ohne Linux als Betriebssystem haben zu müssen!!
    Vorgehen ist wie ein Frirmwareupdate!!
    Viel Spaß noch
     
  13. oetti51

    oetti51 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Feb. 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Simo,

    danke für den Hinweis, hat geklappt - leider ohne den gewünschten Erfolg.

    Ich habe alle angebotenen Codec-Varianten auf die Box installiert, jeweils mit VOIP-Test. Das Echo ist immer noch beim Gesprächspartner unüberhörbar.

    Muß die Box nach dem jeweiligen Firmware-Update noch irgendwie neu "gestartet" werden. Hab' ich nämlich nicht gemacht, nach dem Update hat sich nach ein paar Sekunden das WLAN verabschiedet, um sich nach ein paar weiteren Sekunden wieder zu verbinden und danach war alles wie vorher - eben auch mit Echo.

    Gibt es noch andere Möglichkeiten ?

    Hat noch jemand Tipps ?

    Viele Grüße
    Stefan
     
  14. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Teste nochmal und starte die Box nach dem Update neu!
    Bei mir hat es ohne Neustart beim ersten mal auch irgendwie nicht so richtig funktioniert.

    Für DSL-light gibt es ja in dem Beitrag einen extra Vorschlag. ;)
     
  15. oetti51

    oetti51 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Feb. 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Thomas,

    heißt Neustart jetzt: über Fritzbox > System > Zurücksetzen > Fritzbox neu starten ? oder Netzteilstecker ziehen ?

    Variante 1 hat nichs gebracht (wird solch ein "Neustart" nicht automatisch nach jedem Update initiiert?)

    Variante 2 hab' ich noch nicht versucht - ich warte Deine Antwort nicht ab, ich tu's

    Gruß
    Stefan
     
  16. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Viel Erfolg! :)

    Bei mir war es halt nur ein "Fritz!Box neu starten".
     
  17. oetti51

    oetti51 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Feb. 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @RudatNet

    ich habe jetzt alle Codecvarianten getestet, auch schon mit der neuen FW 08.03.37, aber das Echo bleibt.

    Ich weiß nicht, was ich noch machen soll :argh:

    Viele Grüße
    Stefan
     
  18. oetti51

    oetti51 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Feb. 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    ich hab jetzt einfach mal ein schnurloses an Fon1 gestöpselt; mit dem kann ziemlich echofrei voipen, ist allerdings noch nicht der Weisheit letzter Schluß.

    Ich were mal das ganze in Verbindung mit einer Abox versuchen.

    Viele Grüße
    Stefan
     
  19. dirkdertolle

    dirkdertolle Neuer User

    Registriert seit:
    22 Sep. 2004
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    bist du nebenher noch im Netz ? :ziggi: :ziggi: :ziggi: :ziggi:
     
  20. oetti51

    oetti51 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Feb. 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ja, warum ??
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.