.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Frage] DSL lite auf Fritzbox zugreifen und Geräte dahinter?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von babylon05, 1 Jan. 2019.

  1. babylon05

    babylon05 Neuer User

    Registriert seit:
    2 März 2006
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo, ich habe eine 7530 von 1und1 die DSL lite hat. Ich komme nur per https *.myfritz auf meinen Router Login, wenn ich mich per LTE Karte auf dem Notebook ins Internet einwähle.
    Jetzt möchte ich aber auch auf ein Gerät hinter der Fritzbox zugreifen, habe jetzt schon einen Port z.B. 23 in der Fritzbox geöffnet. Komme aber jetzt nicht per Windows Telnet und der IPv6, was mir unter Freigaben bei dem Gerät angezeigt wird drauf.
    Das Gerät hat eine IPv4 Adresse.

    mfg
     
  2. Micha0815

    Micha0815 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Feb. 2008
    Beiträge:
    2,844
    Zustimmungen:
    103
    Punkte für Erfolge:
    63
    Beruf:
    Stauberater
    Falls Dein Provider Dual-Stack anbietet neben DS-Lite -z.B. 1und1- wäre dies der einfachste Weg.
    LG
     
  3. HabNeFritzbox

    HabNeFritzbox IPPF-Urgestein
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12 Dez. 2017
    Beiträge:
    14,622
    Zustimmungen:
    138
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    fd00:HAM:BURG::/64
    DSL Lite? Also nur 384kbits Bandbreite?

    Wenn Gerät nur eine IPv4 IP hat, kannst nicht via IPv6 zugreifen, sondern es überhaupt kannst bei LTE.

    Wäre auch für beide Protokolle eine Freigabe anzulegen, und bei IPv6 auch der extra Hostname zu verwenden also mit Gerätename vor dem *.myfritz
     
  4. babylon05

    babylon05 Neuer User

    Registriert seit:
    2 März 2006
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Also bei IPv4 steht: Fritzbox benutzt einen DSL-lite Tunnel sehe dort keine IP Adresse, nur bei IPv6 steht eine sehr lange Nummer Buchstabenkombination
    @HabNeFritzbox habe keinen DSL light Anschluss sondern VDSL 50/10 von 1und1, Dual Stack lese ich nichts bei 1und1. Habe schon versucht beim Service 1und1 dort wieder auf IPv4 umzustellen,
    diese wäre nicht möglich.
     
  5. schnurgly

    schnurgly Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juni 2014
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
  6. HabNeFritzbox

    HabNeFritzbox IPPF-Urgestein
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12 Dez. 2017
    Beiträge:
    14,622
    Zustimmungen:
    138
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    fd00:HAM:BURG::/64
    Ist mir neu dass 1&1 DS-Lite anbietet, besonders bei VDSL.

    Wenn DS (Dual Stack) oder nur IPv4 (besonders wohl noch so mit Vodafone Leitungen).
     
  7. Micha0815

    Micha0815 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Feb. 2008
    Beiträge:
    2,844
    Zustimmungen:
    103
    Punkte für Erfolge:
    63
    Beruf:
    Stauberater
    Blödsinn was ggfs. am telefonischen Support von 1und1 rüberkommt! Fakt ist, dass über das 1und1-Forum recht zeitnah auf DUAL-Stack um-/zurückgestellt wird auf Kundenwunsch hin! (Das kannst Du fast täglich im dortigen DSL-Bereich nachhalten, wie schnell und unkompliziert das abläuft)
    LG
     
  8. babylon05

    babylon05 Neuer User

    Registriert seit:
    2 März 2006
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Dann werde ich mich mal im Kundenforum 1und1 mal anmelden, Danke für die Tipps
     
  9. Micha0815

    Micha0815 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Feb. 2008
    Beiträge:
    2,844
    Zustimmungen:
    103
    Punkte für Erfolge:
    63
    Beruf:
    Stauberater
    Sofern Du das mit der Weiterleitung an den Support richtig machst, Morgen früh das einer vom 1und1-Support liest/in die Finger bekommt, hast Du morgen Nachmittag das u.U. schon freigeschaltet. Nur musst Du Deine 7530 ggfs. neu starten und den Zugang entsprechend konfiguriert haben.
    LG+Good Luck
     
  10. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,604
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    38
    Dann hast du eine Wissenslücke. 1&1 schaltet neuerdings öfters Dual Stack-Lite (was nichts mit DSL-Lite zu tun hat). Die entsprechende Fritzbox ist dann aus dem Internet nur noch via IPv6 erreichbar.
     
    Micha0815 gefällt das.
  11. thomasschaefer

    thomasschaefer Neuer User

    Registriert seit:
    6 Feb. 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    Du musst nur dafür sorgen, dass alle beteiligten Geräte eine IPv6-Adresse bekommen.
    Bei den myfritz-Freigaben musst du etwas umdenken - jedes Geräte bekommt seine eigene.
    Während die Fritzbox im Normalfall unter xxxxxxxx.myfritz.net erreichbar ist, sind deine Geräte nun einzeln unter
    geraet1.xxxxxxxx.myfritz.net, nas.xxxxxxxx.myfritz.net pc.xxxxxxxx.myfritz.net und so weiter erreichbar.
     
  12. Rocky4

    Rocky4 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Nov. 2018
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    8
    #12 Rocky4, 2 Jan. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 2 Jan. 2019
    Mir ist hier nicht ganz klar was eigentlich genau gewünscht wird... Externer Zugriff auf den Router über myFritz? Zugriff auf einzelne Ports von einen oder mehreren Geräten im Netzwerk? Über IPv4 und / oder IPv6?

    Aber wenn es @babylon05 möglich ist, was auch immer, per LTE auf einem Notebook zu erreichen, dann sollte es ihm auch möglich sein dies auf dem selben Notebook als Client im Netz zu erreichen. Dann müsste man ja nur in Erfahrung bringen wie per LTE zugegriffen wird und sich anschauen was sich im Netzwerk ändert und dann nicht geht.
     
  13. Micha0815

    Micha0815 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Feb. 2008
    Beiträge:
    2,844
    Zustimmungen:
    103
    Punkte für Erfolge:
    63
    Beruf:
    Stauberater
    Anscheinend möchte babylon05 auf heimische IP-Cams, die wohl nur IPv4 "sprechen", von extern zugreifen. Dies über DS-Lite und IPv6 @myfritz.net zu realisieren dürfte imho schwieriger sein, als einen Dual-Stack bei 1und1 zu beantragen/schalten zu lassen.
    LG
     
  14. Rocky4

    Rocky4 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Nov. 2018
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    8
    Um ihm helfen zu können wäre es schon wichtig zu wissen was er da nun wirklich möchte und welche Geräte es betrifft...

    Aber solltest du mit deiner Annahme recht haben wäre es schon recht schwierig. Sollte das Gerät auf welches er extern zugreifen möchte IPv6 unterstützen müsste er ja eigentlich nur dieses Gerät als "Exposed Host" freigeben und gut ist. Kann das Gerät aber nur IPv4 so hängt es davon ab, wie sein ISP eine Portweiterleitung händelt. So oder so sollte er ja dennoch irgendwie eine IPv4 Adresse haben, nur ob es dann immer die gleiche ist und wie das NAT dort funktioniert ist dann die Frage.
     
  15. Micha0815

    Micha0815 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Feb. 2008
    Beiträge:
    2,844
    Zustimmungen:
    103
    Punkte für Erfolge:
    63
    Beruf:
    Stauberater
    Scheint ja gestern problemlos geklappt zu haben mit der Umstellung ;)
    LG