.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

DSL Plus ohne Telekomgebühren?

Dieses Thema im Forum "Allgemein Breitbandanschlüsse" wurde erstellt von dksurf, 9 Dez. 2006.

  1. dksurf

    dksurf Neuer User

    Registriert seit:
    23 Juni 2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo
    Ich hatte bei einem Kunden von mir vor einem Jahr DSL Plus beantragt. Er hatte damals noch ISDN und auf Grund hoher Gebühren habe ich ihm geraten auf Analog zu wechseln.
    Alles ging reibungslos nur brauchte er bis heut keine Grundgebühren mehr für die Analoge Leitung an die Telekom zu bezahlen. Es wurde scheinbar vergessen übersehen was weiß ich.
    Nun meine Frage bei einem wechsel jetzt zu 3dsl merkt da die Telekom das da was faul is , muß er nachbezahlen wie ist die gesetzlage?
     
  2. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Moin dksurf,

    wir dürfen hier keine Rechtsberatung geben. Ob die T-Com merkt, dass da was faul ist: Keine Ahnung. Falls ja, darf sie für einen gewissen Zeitraum (Stichwort Verjährungsfrist) die Grundgebühren nachfordern. Und Dein Kunde muss die zahlen, da er ja die Leistung schon bekommen hat.

    Grüße Dirk