DSL Sync Geschwindigkeit einstellen

pointde

Neuer User
Mitglied seit
16 Mrz 2008
Beiträge
184
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ist es irgendwie möglich die max. Sync Geschwindigkeit einzustellen. Hintergrund:
Ich habe einen RAM Anschluss, der zwar einwandfrei synct, aber nicht stabil läuft. Wie kann ich z. B. einstellen, dass er mit max 6000 syncronisiert? Den Schieberegler auf max. Sicherheit habe ich schon benutzt, da regelt er aber nicht weit genug herunter....
 

FSnyder

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Dez 2008
Beiträge
2,292
Punkte für Reaktionen
35
Punkte
48
Hi,

wenn er auch bei maximaler Stabilität nicht stabil synchronisiert, dann liegt das Problem wo anders.
Falls Du die 7390 an diesem Anschluss haben solltest, besorge Dir eine 7270 und probiere es mit der. Das Modem der 7270 ist an "normalen" DSL-Anschlüssen um Welten besser als das der 7390.

Grüße
Snyder
 

pointde

Neuer User
Mitglied seit
16 Mrz 2008
Beiträge
184
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich habe einen RAM 6000, den ich mit meiner Dämpfung gar nicht kriegen dürfte! Aber durch T-Com Verbindungen habe ich ihn eben doch bekommen. Mit 6000 oder 5500 läuft er auf jeden Fall super stabil, deswegen möchte ich meine 7390 so einstellen, dass sie nicht mehr höher synct. Die 7270 ist bei meinem Anschuß übrigens auch nicht besser!!
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
22,052
Punkte für Reaktionen
474
Punkte
83
Probier mal in der ar7.cfg die MaxDownstreamRate zu setzen
 

pointde

Neuer User
Mitglied seit
16 Mrz 2008
Beiträge
184
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich habe jetzt folgendes geändert:
MaxDownstreamRate = 6000;
MaxUpstreamRate = 672;

Die Box schert sich aber nichts drum

edit: Obwohl ich die Daten mit dem FritzBox Editor geändert und zurückgeschrieben habe, steht wieder alles wie unten da.

Code:
MaxDownstreamRate = 0;
                MaxUpstreamRate = 0;
                RFI = 0;
                DownstreamBlackoutBandStart = 0;
                DownstreamBlackoutBandEnd = 0;
                ControlBitfield = 0;
                DownstreamMarginOffset = 40;
                DownstreamPcbOffset = 0;
                UpstreamPcbOffset = 0;
                UsNoiseBits = 0;
                RFI_mode = 4;
                DsINP = 32;
                DiagnosticEnabled = no;
                DSLMode = 0;
                IsDSLModeSet = no;
                VinaxConfigBitField = 3;
                DisablePTMCRCCheck = no;
                sPLZ = "";
                sMailAddr = "";
                sDPVersion = "";
                bAutomaticFeedbackMail = no;
                nDays = 7;

Hier meine Werte:
(Schieberegler auf maximale Stabilität)

DSLAM-Datenrate Max. kbit/s 6464 672
DSLAM-Datenrate Min. kbit/s 5760 672
Leitungskapazität kbit/s 6240 1024
Aktuelle Datenrate kbit/s 6240 672

Latenz 16 ms 15 ms
Trägertausch (Bitswap) an aus

Störabstandsmarge dB 6 11
Leitungsdämpfung dB 40 30
Leistungsreduzierung dB 0 0
Trägersatz B43 B43


Sekunden mit Behebbare Fehler (FEC) Nicht behebbare Fehler (CRC)
Fehlern (ES) vielen
Fehlern (SES) pro
Minute letzte
15 Minuten pro
Minute letzte
15 Minuten
FRITZ!Box 0 0 1027 3083 0 0

Entschuldige für die Formatierung.

Kannst du damit was anfangen?

edit2: Der Eintrag
DownstreamMarginOffset = 40;
wurde auf 50 erhöht.
Seit dem synct sie niedriger auf!

gelöst!!
 
Zuletzt bearbeitet:

Zurzeit aktive Besucher

Statistik des Forums

Themen
241,461
Beiträge
2,164,302
Mitglieder
365,948
Neuestes Mitglied
W Dietmar
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.