.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

DSL Sync und 603725 Forward Error Correction in 1h

Dieses Thema im Forum "1&1 DSL" wurde erstellt von FUZZI, 28 Nov. 2008.

  1. FUZZI

    FUZZI Neuer User

    Registriert seit:
    9 Apr. 2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    bin heute morgen auf 1und1 komplett umgestellt worden. Heute morgen hat auch noch alles super geklappt, sync war bei ca 16000 und alles stabil.
    Seit ein paar minuten ist aber fast kein sync mehr möglich, nur mit der fritzbox einstellung maximale stabilität war ein sync auf ca 7000 möglich... die fritzbox zeigt aber auch hier einen Forward Error Correction wert von 603725 (welcher pro Sekunde um ca 1000 steigt.) (oh jetzt ist er schon bei 857520)

    Meint ihr ihc sollte deswegen bei 1und1 anrufen? War bisher bei Alice und hatte da stabile 13mbit.

    Grüße,
    FUZZI
     
  2. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,697
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Erst mal die nächsten Werkstage abwarten, wenn sich bis Mitte nächster Woche nichts stabilisiert hat, ist der Griff zum Telefon notwendig. Dann musst Du aber damit rechnen, dass Du auf DSL6000 oder niedriger gekappt wirst :(
     
  3. FUZZI

    FUZZI Neuer User

    Registriert seit:
    9 Apr. 2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #3 FUZZI, 28 Nov. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 28 Nov. 2008
    meint ihr es könnte mit einem anderen modem besser sein? hab noch ein siemens speedtouch 546i hier...

    ich hab gerade mal die tae dose hier in der wohnung auseinandergenommen und das war nicht gerade gut angeschlossen... mal schaun vlt hat das schon was geholfen.

    Achso das aktuelle ist eine fritzbox 7270
     

    Anhänge:

    • 1.png
      1.png
      Dateigröße:
      19.6 KB
      Aufrufe:
      75
    • 2.png
      2.png
      Dateigröße:
      14.5 KB
      Aufrufe:
      42
  4. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,697
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
  5. FUZZI

    FUZZI Neuer User

    Registriert seit:
    9 Apr. 2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #5 FUZZI, 28 Nov. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 29 Nov. 2008
    Mhh im mMoment scheint alles nix zu helfen, mein Speedtouchmodem verliert auch ständig den Sync. (Mit dem gings bei Alice immer problemlos)
    Allerdings ist es doch irgendwie komisch, dass es den ganzen Morgen perfekt lief und dann plötzlich von einer Minute auf die andere nicht mehr. Woran kann das liegen?

    Habe mir jetzt mal ne neue Tae Dose bestellt, und werde die dann nächste Woche direkt da anschließen wo die 2 Drähte ausm Rohr kommen. (Bisher ist die Dose mit einem normalen 4 adrigen Kabel von welchem 2 benutzt werden ein paar Meter nach unten verlegt.)
    Allerdings ist glaube ich die ganze Hausverkabelung schon ziemlich alt.....

    Edit: jetzt scheint wieder alles zu gehen, werde es jetzt mal ein paar tage beobachten....
     
  6. FUZZI

    FUZZI Neuer User

    Registriert seit:
    9 Apr. 2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es lief jetzt wieder eine ganze Zeit lang problemlos (fast ohne Forward Error Correction Fehler), aber dann ungefähr zur selben Zeit wie gestern war wieder nur ein sync mit ca 7000kBit/s möglich.

    Bei vermittlungsstelle stand als es gut lief "Broadcom
    98.132 - H1 6" und jetzt wos nichtmehr gut läuft steht da:
    "Broadcom
    98.132 - H1 20"

    Kann mir einer von euch sagen, was das H1 20 bedeutet?

    Vielen Dank,
    FUZZI
     
  7. *winckie*

    *winckie* Neuer User

    Registriert seit:
    5 März 2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei mir läuft das DSL manchmal ohne Probleme und manchmal eben mit sehr vielen "Forward Error Correction". Ich habe das Gefühl, als hätte ich die Probleme immer wenn ich mein Router zu Sturmzeiten reboote. Könnte vielleicht sein, dass die Verbindung bei vielen Nutzer in meinem Raum leidet. Ich werde das mal die nächsten Tage testen und meinen Router nur noch früh morgens neustarten.
     
  8. tm13

    tm13 Mitglied

    Registriert seit:
    30 Okt. 2004
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern
    #8 tm13, 30 Nov. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 30 Nov. 2008
    @FUZZI
    Das gleiche Problem (auch in der Höhe von FECs) hatte ich mal privat.
    Ich hatte dann damals eine 1und1 Störung aufgegeben.
    Zuerst kam ein "normaler" T-COM Techniker, der aber sofort erkannte, das da seine Kollegen von der Kabelentstörung ran müssen.
    Dann kamen welche mit speziellen Meßgeräten.
    Diese Techniker haben dann eine Störfrequenz beim Nachbar Haus ausfindig gemacht.
    Es war ein Fernseher im Kinderzimmer der zwar den Anschein hatte das er problemlos funktionierte, aber doch offensichtlich ein defektes Netzteil hatte,
    das gewaltige Störungen ins Telefonnetz verursachte.
    Das Gerät wurde abgesteckt und die Fehler waren weg. Seitdem habe ich Fehler 0 !!
    Die T-COMler haben dem Nachbarn dann auch erklärt er müsse das Gerät vom Netz nehmen,
    denn wenn er das nicht machen würde, und das Telefonnetz ständig Störungen ausgesetzt wäre, sie dann das der Bundesnetzagentur melden müssen,
    die würden dann mit einem Messwagen vorbeikommen und das könnte dann für ihn bis zu 1500 EURO Strafe bedeuten.

    Mein Nachbar hatte aber selber irgendwelche Störungen und war gerne bereit das Fernsehgerät abzuschalten
    (soviel ich weis hat er dann ein neues Netzteil einbauen lassen).

    Du könntest mal testweise in Deinem Haus, wenn das möglich ist, alles Sicherungen herausnehmen
    bis auf den Raum an dem Dein Router und PC hängt. Dann den Router aus- und wieder einstecken und schauen, ob die FEC Fehler noch da sind.
    Wenn ja, dann ist entweder "nur" der Raum (Geräte) betroffen, in dem diese Geräte stehen, oder wie bei mir, liegt es außerhalb.
     
  9. FUZZI

    FUZZI Neuer User

    Registriert seit:
    9 Apr. 2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #9 FUZZI, 30 Nov. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 30 Nov. 2008
    danke für den Hinweis! Leider bin ich hier in nem Mehrfamilienhaus mit ca. 20 Wohnungen, is also leider nix mit alle Sicherungen rausnehmen... Aber, dass irgendein Gerät die Leitung stört denke ich mir auch, denn oft ist es so, dass Nachts wieder alles läuft... (da ist das Gerät vielleicht ausgeschaltet)

    In meiner Wohnung hab ich testweise schon alle Geräte ausgesteckt, was aber nichts geholfen hat...

    Ich hab immer noch ungefähr 5000 Fehler pro Sekunde (und das obwohl ich die Fritzbox auf maximale Stabilität eingestellt hab und somit nur noch einen Sync von 7000 anstatt von 15000 habe...) , was sicher nicht normal sein kann... an der Fritzbox liegt es nicht, habe schon eine andere ausprobiert.
     
  10. tm13

    tm13 Mitglied

    Registriert seit:
    30 Okt. 2004
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern
    Dann bleibt Dir nix anderes übrig, als eine Störung aufzugeben,
    damit dann der Techniker bzw. die Kabelentstörungsspezialisten das defekte Gerät ausfindig machen können.
     
  11. FUZZI

    FUZZI Neuer User

    Registriert seit:
    9 Apr. 2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    so hab mal angerufen, bin gespannt was jetzt passiert ^^