.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

DSL-Verbindungsabbruch immer um acht Uhr

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von fredlcore, 25 Dez. 2006.

  1. fredlcore

    fredlcore Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2005
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe in meiner Fritzbox den "geplanten" Verbindungsabbruch auf die Zeit zwischen vier und fünf Uhr gelegt. Das klappt auch prima.
    Nun bin ich bei 1und1 mit 3DSL und hier kommt einmal am Tag, fast immer um die gleiche Zeit kurz nach acht, die Meldung "DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung)". Die Verbindung wird danach gleich wieder ohne Probleme aufgebaut. Die Zeiten sind sehr regelmäßig, in den letzten drei Tagen war es 8:19, 8:25 und 8:23 Uhr.
    Im Gegensatz zu der "geplanten" Unterbrechung kommt hierbei auch meist noch ein DynDNS-Fehler: "Dynamic DNS-Fehler: Die Dynamic DNS-Aktualisierung war erfolgreich, anschließend trat jedoch ein Fehler bei der DNS-Auflösung auf".

    Danach ist wie gesagt alles ok, mich wundert bloß diese Unterbrechung, "ignoriert" 1und1 hier die vorige Unterbrechung und macht trotzdem um acht Uhr eine Zwangstrennung? Oder welche Erklärungen gibt es sonst? Die Verbindung bleibt sonst den Tag über stabil.

    Viele Grüße,

    Frederik.
     
  2. Brandy

    Brandy Neuer User

    Registriert seit:
    3 Mai 2005
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo,
    ich habe genau das selbe Problem.

    Fritzbox 7170 29er Firmware

    DSL läuft mit dieser Firmeware stabil endlich.

    Nur ich habe immer gegen 15.15Uhr +- 5min folgendes:

    25.12.06 15:12:50 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).

    25.12.06 15:12:47 Internetverbindung wurde getrennt.

    25.12.06 15:12:47 DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung).




    Wenn es Nachts wäre dann wäre es mir echt egal.

    Naja mal sehen was Telekom am Mittwoch dazu sagt.

    Brandy
     
  3. atzebonn

    atzebonn Mitglied

    Registriert seit:
    3 Sep. 2006
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Bei mir gibts seit der .29er auch einmal am Tag seit vier Tagen regelmäßig zwischen 16 und 18 Uhr eine kurze zweisekündige Internettrennung und danach direkt wieder die Verbindung. Die automatische Trennung liegt bei mir zwischen 4 und 5 Uhr morgens. Nicht daß es stören würde, aber komisch ists schon - war vorher nicht.

    Gruß - Atze
     
  4. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    Da steht dann einfach nur "Internetverbindung wurde getrennt", kein PPPOE Fehler und kein DSL Sync Verlust, richtig? Dann ist es ein Fall hierfür:

    FBF 7050 trennt ständig Internetverbindung
    wer trennt ständig meine Verbindung?

    Du hängst am T-Com Backbone, richtig? Aus welchem Subnetz bekommst du deine IP Adresse (die ersten drei Zahlen deiner IP Adresse)? In folgendem Thread sammle ich die betroffenen Subnetze:
    7050 trennt ständig DSL Verbindung -> gelöst mit 14.04.25
    (es ist übrigens nicht gelöst mit der 04.25, wie der Threadtitel irrtümlich glauben macht).

    Viele Grüße

    Frank
     
  5. atzebonn

    atzebonn Mitglied

    Registriert seit:
    3 Sep. 2006
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ok - hab alles durchgelesen und werd später zuhause an meinem Rechner mal die FritzBox kontaktieren um die Daten auszulesen. Meld mich später noch mal - Gruß - Atze
     
  6. atzebonn

    atzebonn Mitglied

    Registriert seit:
    3 Sep. 2006
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Wie erkenne ich, ob ich am T-Com-Backbone hänge oder nicht? Meines Wissens hat Netcologne eine eigene Infrastruktur. Die IP-Adresse beginnt mit 81.1xxx oder 87.7xxx oder meinst Du die DNS, die dann jeweils mit 194.xxx und 195.xxx beginnt?

    Gruß - Atze
     
  7. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    du bist bei Netcologne? Dann ist die T-Com wohl nicht der einzige Anbieter mit dem Problem ...

    Man erkennt das Backbone an der IP-Adresse.

    Viele Grüße

    Frank
     
  8. fredlcore

    fredlcore Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2005
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hm, hat nicht jemand einen Hinweis zu dem ursprünglichen Thema? Die Internettrennungen sind ja in diversen anderen Threads schon behandelt worden. Ich frage mich immer noch, ob das nun eine Sache ist, die nur bei mir auftritt, ob das an der Fritzbox (Firmware?) liegt oder ob ich da bei der Telekom oder 1und1 anrufen sollte...

    Viele Grüße,

    Frederik.
     
  9. Tetris

    Tetris Neuer User

    Registriert seit:
    21 Dez. 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nö, du bist nicht alleine. Bei mir ist das selbe Problem, allerdings erst seit 2-3 Wochen. Mal mit PPPoE-Fehler, mal ohne. Hab auch noch keine Lösung gefunden.
    Gruss, Tetris
     
  10. fredlcore

    fredlcore Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2005
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bist Du auch bei 1und1 oder bei einem anderen DSL-Provider? Wäre ja mal interessant zu wissen, ob das ein spezifisches UI-Problem ist oder ob's das auch woanders gibt. Wohnst Du auch in Berlin?

    Gruß,

    Frederik.
     
  11. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    also das außerhalb der Zwangstrennung trotzdem immer alle 24 Stunden die Verbindung getrennt wird, hatten wir schon öfter. Meistens hat es geholfen, die Box für einige Minuten vom Strom zu nehmen. In Einzelfällen war ein Konfigurationsreset nötig. Sucht einfach im Forum danach, ich kann mich an mindestens 5 solche Beiträge erinnern.

    Viele Grüße

    Frank
     
  12. fredlcore

    fredlcore Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2005
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Frank,

    nein, ich denke nicht, daß es was mit der Box zu tun hat, denn die DSL-Synchronisation startet ja neu. Es ist also nicht nur ein Verlust der Internetverbindung, sondern die DSL-Geschwindigkeit wird komplett neu ausgehandelt (also ca. 30 Sekunden, statt 2-3). Und da das im Rahmen von wenigen Minuten immer zur gleichen Tageszeit stattfindet, ist es nicht das Thema, was schon öfter im Forum diskutiert wurde.

    Gruß,

    Frederik.
     
  13. Tetris

    Tetris Neuer User

    Registriert seit:
    21 Dez. 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  14. fredlcore

    fredlcore Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2005
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Jetzt quasi zweimal täglich "pünktliche" Verbindungsabbrüche...

    Liebe Leute, der Thread ist ja schon ein paar Jahre (Kinners, wie die Zeit vergeht...) alt, aber seit einiger Zeit habe ich zweimal täglich diese Anomalien, nicht mehr um acht Uhr morgens, wie im Ursprungstitel des Threads, sondern um halb sechs und halb neun:

    Code:
    15.05.09 20:32:06 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. 
    15.05.09 20:31:59 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 17251/1183 kbit/s).
    15.05.09 20:31:42 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).
    15.05.09 20:31:13 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).
    15.05.09 20:31:10 Internetverbindung wurde getrennt.
    15.05.09 20:31:10 DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung).
    
    15.05.09 05:20:38 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. 
    15.05.09 05:19:40 Internetverbindung wurde getrennt.
    15.05.09 05:19:40 PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung.
    15.05.09 05:19:16 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 17203/1183 kbit/s).
    15.05.09 05:18:59 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).
    15.05.09 05:18:30 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).
    15.05.09 05:18:26 Internetverbindung wurde getrennt.
    15.05.09 05:18:26 DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung).
    
    14.05.09 20:43:21 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. 
    14.05.09 20:42:24 Internetverbindung wurde getrennt.
    14.05.09 20:42:24 PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung.
    14.05.09 20:42:00 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 14214/1183 kbit/s).
    14.05.09 20:41:42 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).
    14.05.09 20:41:14 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).
    14.05.09 20:41:01 Internetverbindung wurde getrennt.
    14.05.09 20:41:01 DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung).
    
    14.05.09 05:17:09 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. 
    14.05.09 05:16:56 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 17335/1183 kbit/s).
    14.05.09 05:16:39 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).
    14.05.09 05:16:10 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).
    14.05.09 05:16:07 Internetverbindung wurde getrennt.
    14.05.09 05:16:06 DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung).
    
    13.05.09 05:23:09 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. 
    13.05.09 05:22:11 Internetverbindung wurde getrennt.
    13.05.09 05:22:11 PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung.
    13.05.09 05:21:47 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 17387/1183 kbit/s).
    13.05.09 05:21:30 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).
    13.05.09 05:21:01 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).
    13.05.09 05:20:58 Internetverbindung wurde getrennt.
    13.05.09 05:20:57 DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung).
    
    12.05.09 20:42:24 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. 
    12.05.09 20:41:27 Internetverbindung wurde getrennt.
    12.05.09 20:41:27 PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung.
    12.05.09 20:41:02 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 14142/1183 kbit/s).
    12.05.09 20:40:45 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).
    12.05.09 20:40:17 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).
    12.05.09 20:40:14 Internetverbindung wurde getrennt.
    12.05.09 20:40:13 DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung).
    
    12.05.09 05:25:27 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. 
    12.05.09 05:24:50 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 14459/1183 kbit/s).
    12.05.09 05:24:33 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).
    12.05.09 05:24:30 Internetverbindung wurde getrennt.
    12.05.09 05:24:30 PPPoE-Fehler: DSL-Synchronisierung verloren.
    12.05.09 05:24:30 DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung).
    12.05.09 05:24:25 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 14170/1183 kbit/s).
    
    12.05.09 05:19:13 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. 
    12.05.09 05:19:12 Internetverbindung wurde getrennt.
    12.05.09 05:19:09 Die Internetverbindung wird kurz unterbrochen, um der Zwangstrennung durch den Anbieter zuvorzukommen.
    
    Das ganze geht dann auch die vorherigen Tage so weiter, also immer so gegen halb sechs Uhr morgens und immer so gegen halb neun Uhr Abends kommt es zu einem Sync-Verlust, der danach aber gleich wieder hergestellt werden kann. Seltsamerweise, wie im letzten Eintrag zu sehen, morgens dann manchmal nur wenige Minuten nachdem die FritzBox von alleine die Verbindung getrennt hat, um der Zwangstrennung zuvor zu kommen.

    Dass die T-Com die Verbindung z.B. bei keinem vorhandenen Datenaustausch trennt, ist mir bekannt, aber das ist dann ja die PPPoE-Verbindung, und nicht gleich der ganze DSL-Sync.

    Hat da jemand ähnliche Erfahrungen? Oder Lösungsvorschläge?

    CU!

    F.
     
  15. NEXKOM

    NEXKOM Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juli 2005
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Ascheberg
    Hm.. Komischer Fehler.

    Ich könnte mir vorstellen, dass irgendein Gerät was zu diesen Zeiten ein oder aus geschaltet wird und dessen Sromkabel dicht an der Telefonleitung läuft oder im gleichen Stromkreis wie die FritzBox hängt, ursächlich sein könnte.
    Stromkreis zusammenhang kann man mit ner guten Steckerleiste mit Netzfilter oder ner USV mit Netzfilter prüfen.
    Telefonleitung/Stromleitung Parallel kann man ggf durch ne fliegende Telefonleitung vom Hausanschluss testen.

    Sonst kanns ja nurnoch nen DSLAM Problem sein. Das wäre ja denn der Netzbetreiber, der was tun sollte.

    Gruß Christian
     
  16. fredlcore

    fredlcore Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2005
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also in meiner Wohnung ist da nichts was sich zu diesen Uhrzeiten, zu denen ich eh' selten zu Hause bzw. wach bin, ein und ausschalten würde. Was im restlichen Haus noch zu meinem Stromkreis gehört, kann ich natürlich schlecht sagen.
    Es gibt darüber hinaus auch weitere Sync-Verbindungsabbrüche, die aber nicht so auffällig regelmäßig sind, wie die hier aufgeführten. Außerdem hat sich die Zeit ja auch verändert, zu Beginn des Threads, vor zwei Jahren, war es nur einmal am Tag so regelmäßig, da aber um acht Uhr morgens herum. Nun zweimal pro Tag und gegen halb sechs und halb neun.

    Ich werde jetzt erstmal in der Fritzbox die DSL-Verbindung von schnell auf sicher stellen und mal schauen, ob das etwas ändert. Ansonsten muss ich wohl wirklich mal bei der Telekom einen Störungsreport aufmachen. Wobei ich keine Lust hätte, dass die mich dann in der Geschwindigkeit drosseln, damit das unterbleibt, denn so störend ist es durch den relativ zügigen reconnect auch nicht...
     
  17. guest_jo

    guest_jo Mitglied

    Registriert seit:
    3 Nov. 2005
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Bei mir treten z.B jeden Tag um 5 Uhr in der Statistik extrem hohe FEC und CRC Spitzen auf. Witzigerweise war das nach der Zeitumstellung einen Tag lang um eine Stunde verschoben und danach wieder um 5.

    Also offensichtlich ein Gerät das Zeitprogrammiert ist und bei dem jemand erst nach einem Tag an die Zeitumstellung gedacht hat.

    Ich schreib das jetzt auch nur weil das zeigt, daß solche Fehler auch außerhalb des eigenen Hauses verursacht werden können. (in meinem jedenfalls definitiv nicht, ich weiß welche Geräte hier wann laufen) Das nächste haus ist 20-30m entfernt von unserem. Allerdings verhindere ich Resyncs mit der DSL-Labor-firmware, ohne selbige geht hier garnichts stabil. Im Moment läuft seit 10 Tagen 12000/860 interleaved stabil im Gegensatz zu meiner Signatur aber mehr geht nicht.