.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

DSL6000 aber nur 3400 trotz 7000-Leitungsk.

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von SCHNEIRE, 4 Jan. 2007.

  1. SCHNEIRE

    SCHNEIRE Neuer User

    Registriert seit:
    4 Juni 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    HAllo DLS-Freaks, habe bei GMX auf 6000'er gewechselt. Dort wird dies auch angezeigt. Es kommen nur 3400 an. Die Fritzbox 7050 zeigt aber Leitungskapazität über 7000 an?(sh. Screenshoot)

    Habt ihr dazu ne Idee und Infos ob nicht doch die 6000'er möglich ist?

    mfg Reiner
    :(
     

    Anhänge:

    • fritz.jpg
      fritz.jpg
      Dateigröße:
      29.1 KB
      Aufrufe:
      39
  2. Maximilian

    Maximilian Neuer User

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da ist wohl die Daempfung zu hoch, dann gibts statt der 6000 nur 3000, habe das gleiche Problem (siehe Bild). Irgendwo stand das aber vorher (das Du nur mit 3000 angeschlossen wirst falls die Daempfung zu hoch ist), falls Du vorher getestet hast und/oder sicherlich auch in den AGBs von GMX.

    Ciao Max
     

    Anhänge:

    • dsl.jpg
      dsl.jpg
      Dateigröße:
      67.7 KB
      Aufrufe:
      17
  3. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    Hallo,

    vielleicht hilft dir dieser Thread zu verstehen, warum bei Dir kein volles DSL 6000 geschaltet wird.
    Da spielen verschiedene Faktoren eine Rolle, die Entfernung zur Vermittlungsstelle, die Kabelquerschnitte vom dem Telefonkabel usw.

    Die Provider halten sich da an ihre Richtwerte, die in den Tabellen aufgeführt sind.

    mfg Holger
     
  4. SCHNEIRE

    SCHNEIRE Neuer User

    Registriert seit:
    4 Juni 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke Max und Holger, die Treads habe ich bereits durch. Wo erfährt man dann wann die 6000 in der Strasse/Ort geschaltet wird?

    mfg Reiner
     
  5. Maximilian

    Maximilian Neuer User

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das wird wohl nicht passieren. Du muesstest schon naeher an die Vermittlungsstelle ziehen; wegen einem Kunden werden die nicht die Kabel tauschen/oder neu verschalten damit die Daempfung sinkt (das kostet mehr als Du in mehreren Jahren/Jahrzehnten fuer Dein DSL incl. Gebuehren zahlen wuerdest).

    Ciao Max
     
  6. beckmann

    beckmann Guest

    Neue Technik = mehr Möglicheiten. Wer sagt denn das T-Com nicht mal auf ADSL2+ umsteigt? Dann wäre noch mehr als DSL 6.000 drin also so kann man das nicht sagen... - Außerdem gibt es gerüchte um eine "Dämpfungsanpaasung". Es sind einfach feste Werte bis wohin was geschaltet wird, werden diese verändert so kann man eventuell auch mehr bekommen...
     
  7. Maximilian

    Maximilian Neuer User

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Stimmt schon mit den Werten, aber setzt man die Grenzwerte hoch und man bekommt seine 6000 (or whatever) laeuft man Gefahr das man dann mit Verbindungsabbruechen usw. zu kaempfen hat. Habe ich letztes Jahr bei Arcor gesehen (habe mal fuer einen Arcor Dienstleister gearbeitet), da wurden auch 6000/16000 Anschluesse geschaltet und die Leute hatten massiv Probleme. Da wurde dann im Mai/Juni (weiss leider das Datum nicht mehr genau) die Grenzen fuer die Daempfungswerte nach unten korrigiert bis wann man eben 6000/16000 bekommt.
    Sollte die Technik mal besser werden koennte sich das natuerlich aendern, aber das wird sicherlich noch etwas dauern und auch erst mal in den Ballungszentren umgesetzt.
    Leider liegen mir keine Informationen vor wie das bei ADSL2+ ist, also wie es sich dort mit den Daempfungswerten verhaelt.

    Ciao Max
     
  8. beckmann

    beckmann Guest

    Mit 28dB erfolgreich DSL 10.000 getestet :) - Also da geht einiges. Hängt aber immer von der Leitung ab. Meine stammt noch aus der Zeit wo die Leitungen "irgendwo" verlegt wurden bis zum nächsten Kabelverzweiger. Also habe ich keine störenden Übersprünge über einen großteil der Strecke.

    Mit ADSL2+ geht einiges mehr als mit ADSL bei diesen Anschlüßen, da ja mehr Frequenzen im Spiel sind und bessere Technik. Mehr Geschwindigkeit gibt es aber nicht immer, bei den Light anschlüßen kommt ja sowieso meist nur noch selten das ganze ADSL Band an, da nützt auch nicht das noch viel größere ADSL2+ Band. Aber die Technik ist halt besser.

    Übrigens: DSL 16.000 muss auf ADSL2+ laufen, damit hast du ja schon erfahrung wie du geschrieben hast.
     
  9. SCHNEIRE

    SCHNEIRE Neuer User

    Registriert seit:
    4 Juni 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nochmal kurz zurück: 6000 3400 kommen an.

    Wie erfahre ich wie weit meine Vermittlungsstelle weg ist,
    wer diese betreut und Aussagen treffen kann, wann 6000
    voraussichtlich funktionieren wird.
    Wird in der V-Stelle das FAllback eingestellt/bewußt runtergeschraubt,
    um Störungsmeldungen zu vermeiden oder Kapazitäten zu drosseln.
    P.S. ich war einer der ersten mit DSL1000 am Ort...

    Danke Reiner
     
  10. beckmann

    beckmann Guest

    In der Vermittlungsstelle ist in der DSLEinheit fest eingestellt das du nur DSL 3000 bekommst. Dient wohl dazu um einen "sauberen" Ablauf zu garantieren, ist aber für mich etwas zu vorsichtig ;)

    Dämpfungsanpassungen passieren nicht von heute auf morgen. Es gibt Gerüchte dass es sowas dieses Jahr noch gibt, aber ob dem wirklich so ist :noidea:

    Thema, wie weit die Vermittlungsstelle weg ist, das kann dir keiner sagen. Dieses Orte sind realtiv geheim gehalten, was auch richtig ist. Aber ein kleiner Hinweis, meist sind die in der nähe von alten Postämtern (ich meine jetzt aber nicht sowas wie eine Post im Supermarkt oder so...). Allerdings kann das auch mächtig daneben liegen. Meine Vermittlungsstelle steht mittem im Wohngebiet und einige 100 Meter von der Post entfernt. Die andere Vermittlungsstelle von den insgesamt 3 steht dagegen in direkter nähe zur Post (wovon es ebenfalls 3 bzw mal 4 gab).