.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

DSN-Problem?

Dieses Thema im Forum "Freenet VoIP" wurde erstellt von yagru, 11 Nov. 2004.

  1. yagru

    yagru Neuer User

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    vielleicht hat ja einer der erfahreneren VoIP-Anwender eine Erklärung.

    Mein BudgetTone streikte seit den letzten Tagen vernehmlich. Austausch der freenet.de-Adressen durch die IP-Adressen brachte keine Änderung, der Anschluss war nicht erreichbar.

    Das BudgetTone hat eine feste IP-Adresse (erforderlich wegen der Firewall-Regeln im Router), daher sind Gateway und DSN-Server manuell eingetragen.

    In meiner Verzweiflung habe ich dann die IP-Adressen der zugeordneten DSN-Server der Telekom durch die DSN-Server von ish ersetzt, das BudgetTone neu gestartet, und schon geht es!?

    Hat jemand eine vergleichbare Erfahrung gemacht? Steckt hier "Methode" dahinter? Es scheint mir auch so, dass die Telekom irgendwann im letzten Monat die IP-Adressen der DNS-Server gewechselt hat.

    Irgendwie seltsam ...

    Auf Aufklärung hoffen -

    YaGru
     
  2. robin

    robin Neuer User

    Registriert seit:
    1 Nov. 2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    DNS- Server

    Hallo yagru,
    wenn Dein Client (Telefon) hinter dem Router haengt, gib ihm doch als DNS Adresse die IP des Routers. Der Router holt sich die DNS automatisch vom Provider und gibt sie an den Client (Telefon). So brauchst Du Dir keine Gedanken machen, welcher DNS Server gerade funktioniert oder mal nicht.
     
  3. yagru

    yagru Neuer User

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Re: DNS- Server

    Hi, robin -

    das Problem liegt darin, dass mit den DNS-Einträgen der Telekom das GrandStream nicht funktioniert. Da der Router eine T-Online-Einwahl vornimmt, erhält er auch die DNS-Einträge von T-Online. Damit geht's definitiv nicht (stellt also keine Lösung dar).

    Ausserdem bin ich mir nicht sicher, ob der Router selbst in der Lage ist, als DNS-Server zu arbeiten. Ich kenne einige Allnet-Geräte, welche die extern zugewiesenen DNS-Adressen an ihre DHCP-Clients weiterreichen, und mir ist bisher nur einer begegnet, der sich selbst als DNS "outet".

    Trotzdem bleibt meine Frage, warum es mit den T-Online DNS-Einträgen nicht funktioniert ...

    Nachdenklich blickend ...

    YaGru